Benutzerprofil

stvolk

Registriert seit: 03.03.2014
Beiträge: 15
23.06.2019, 10:38 Uhr

Trinken für den Frieden - Schwerter zu Zapfhähnen! Es gibt doch noch Lichtblicke in Sachsen. Hoch lebe Ostritz! mehr

15.02.2019, 11:26 Uhr

@Peterpeterweise Sie haben da etwas falsch verstanden. Nicht die taz wirft der Studie auf die Scheuer sich beruft, Fehler vor. Vielmehr räumt deren Initiator selbst diese Fehler ein. Die taz beruft sich nur auf [...] mehr

21.10.2018, 13:16 Uhr

Erst informieren, dann kommentieren! Zur Abstimmung stehen insgesamt 15 Verfassungsänderungen. Würde man zu jedem Punkt eine eigene Volksabstimmung anberaumen, würden Sie wahrscheinlich (und diesmal zu recht) über die damit [...] mehr

02.08.2018, 11:40 Uhr

"Kultur" fehlt noch als Stichwort Sehr löblich, Herr Lobo! Was in diesem nützlichen Sprachführer allerdings noch fehlt, ist das Stichwort "Kultur". Diesen Begriff setzt der heutige Rechte durchgängig da ein, wo sein [...] mehr

22.06.2017, 16:06 Uhr

Ihre Probleme möchte man haben Die kultische Verehrung Bismarcks, vor dem viele Historiker bis heute auf dem Bauch liegen, hat Deutschland schon nicht besonders gut getan. Einer Republik aber steht Personenkult, in welcher Form [...] mehr

30.04.2017, 10:43 Uhr

Einbruch bleibt Einbruch Die Bewertung "Einbruch" ergibt sich nicht aus dem Vergleich der erwarteten mit den tatsächlichen Zahlen, sondern allein aus dem der tatsächlichen Zahlen. Die aber sehen so aus: Im [...] mehr

14.02.2017, 23:55 Uhr

Alles schon mal dagewesen Bei den Republikanern, die sich stest als große Patrioten gerieren, ist Landesverrat schon gute alte Tradition, wenn es denn dem Machterwerb oder -erhalt nützt. Vor den Präsidentschaftswahlen 1968 [...] mehr

10.02.2017, 14:35 Uhr

Wenn zwei das gleiche sagen, ist es noch lange nicht das selbe Zwischen den Sätzen "Make America great again" und "Make Europe great again" besteht nicht nur ein himmelweiter Unterschied - sie widersprechen sich geradezu. Denn wo Trumps [...] mehr

04.01.2017, 10:54 Uhr

Ausgerechnet die Schweiz In der Schweiz und in Norwegen lebt sich's unter anderem deshalb so gut, weil beide Länder von der sie umgebenden EU profitieren. Und sie würden noch besser leben, wenn sie Vollmitglieder wären. [...] mehr

04.01.2017, 10:07 Uhr

Erst informieren, dann mitreden! Genau wie die britischen Wähler (und Nichtwähler) hätten Sie sich mal besser gründlich informiert, bevor Sie hier Unsinn schreiben. Die zwei Jahre sind die Frist, die einem EU-Land zum [...] mehr

04.03.2015, 12:03 Uhr

Die Bedeutung Nemzows und anderer Oppositioneller in Russland, bemisst sich wohl kaum in Wahlergebnissen, schon garnicht unter den Bedingungen einer "gelenkten Demokratie" (ein Euphemismus für Putins [...] mehr

11.10.2014, 21:59 Uhr

Quasi eine Naturkonstante ... ... wie die Lichtgeschwindigkeit in der Physik, ist für den ideologisch fest vernagelten Teil der Linken der "US-Imperialismus" in der Politik. Wer auch immer wo, wann, was und warum tut - [...] mehr

03.03.2014, 22:34 Uhr

Sirenengesänge? Ja, die Ukrainer, sind tatasächlich selbst schuld, weil sie den "Verlockungen des Westens" erlegen sind. Der Wunsch nach etwas mehr Demokratie und etwas weniger Korruption ist ja auch [...] mehr

03.03.2014, 22:09 Uhr

Es ist eben nicht das selbe. In den Jahren 1989-91 haben sich zunächst der von der Sowjetunion dominierte Warschauer Pakt und dann sie selbst in Wohlgefallen aufgelöst. Der "Hinterhof" [...] mehr

03.03.2014, 14:54 Uhr

Ein Gespenst geht um in Osteuropa Herr Lawrow meint wohl das Menschenrecht auf Abspaltung von Russland, wie es Herr Putin beispielsweise den Tschetschenen so großzügig gewährt hat. Und die russische Regierung selbst verbindet mit [...] mehr