Benutzerprofil

paula1234

Registriert seit: 22.03.2014
Beiträge: 10
02.11.2014, 16:57 Uhr

Äusserungen von Herrn Gauck Das waren die rechten Worte. Wer anders denkt sollte mal den ehemaligen Stasiknast in Bautzen besuchen. Dort wurden Menschen schlimmer wie Tiere behandelt. mehr

14.10.2014, 18:25 Uhr

wirtschaftswachstum In Afrika sterben Menschen und wir jammern wieder einmal auf hohem Niveau. Das Wort Solidarität ist abhanden gekommen. Hoffentlich macht Morgen Aldi und co wieder auf bei der Prognose. mehr

24.05.2014, 18:48 Uhr

Erdogan in Köln Er tritt die Menschenrechte mit Füssen. Der Mann hat in Deutschland nicht verloren. mehr

17.05.2014, 18:30 Uhr

Waffenexpore Ja, warum eigentlich Frieden schaffen ohne Waffen. Dann würden der Regierung Millionen Euro an Einnahmen entgehen, was sind da weltweit ein paar Tode mehr oder weniger. Wo sind wir nur hin geraten [...] mehr

15.05.2014, 15:32 Uhr

Glomb und die AfD Herr Glomb hat erkannt, dass die Af D eine Partei der Rattenfänger ist. Viele der alten Herrn sollten den Ruhestand genießen. mehr

02.05.2014, 18:53 Uhr

McCains Dieser feine Herr soll sich mal um die Probleme in den USA kümmern. Schusswaffengesetzt, Abhörskatal. Er möchte gern die BRD in einen Konflikt mit den Russen ziehen. mehr

13.04.2014, 11:41 Uhr

AfD, Herr Lucke Der feine Herr ist der gefährlichste Rattenfänger nach 1945. Mit seinen feinen Reden spinnt er Menschen mit wenig Hirn ein. Das war alles schon mal da, also Vorsicht . mehr

26.03.2014, 15:45 Uhr

Kritik von Helmut Schmidt Ja, er hat mehr als recht. Was mengt sich die USA und die NATO in diesen Konflikt. Besonders die USA, die wollten doch vor Jahren auch keine sowjetischen Raketen vor ihrer Haustür. Nicht alle Länder [...] mehr

25.03.2014, 15:54 Uhr

Berichterstattung Ukraine Denn sollte besonders die Nachrichtensendung heute journal objektiver berichten und nicht immer nur aus Kiew. Denn es gibt auch andere Meinugen als die von HerrnKleber. mehr

22.03.2014, 20:13 Uhr

AfD Vorsicht mit dieser Partei, dass sind alles Rattenfänger. Erst zerfleischen sie sich dann Jubel über eine Rede, die mich an längste vergangene böse Zeiten erinnert. mehr