Benutzerprofil

gopferklemmi

Registriert seit: 25.03.2014
Beiträge: 39
Seite 1 von 2
20.11.2015, 16:14 Uhr

Sehr schöner Text Hätte nie gedacht mal voll und ganz mit einem Ihrer Texte einverstanden zu sein. Fand sie bislang immer schlecht geschrieben und einer Meinung mit der Autorin war ich nie. Aber diesem Text stimme ich [...] mehr

02.10.2015, 08:23 Uhr

An den Autor Was für ein unsinniger Text. Gender ist keine Wissenschaft. Das kann man also auch nicht wirklich studieren und lernen, und jeder seriöse Biologe sagt Ihnen dass an den Gender-Lehrstühlen nicht [...] mehr

19.09.2015, 13:36 Uhr

Als Freiburg-Fan finde ich das auch übertrieben. Freiburg ist am Ende verdient abgestiegen, sie hatten es selbst in der Hand, hatten vielleicht etwas Pech, aber unterm Strich halt einfach nicht genug Punkte geholt. [...] mehr

14.06.2015, 10:13 Uhr

Schlechtes Beispiel Der Schweiz und den Schweizern geht es doch im allgemeinen sehr gut, gerade auch der Mittelschicht. Ist doch logisch warum konservativ gewählt wird, siehe Gegenbeispiel Frankreich : die Bürgerlichen [...] mehr

11.05.2015, 13:54 Uhr

@basiliusvonstreithofen "die zwei schlimmsten Provinzklubs" ?! Kommen Sie mal von Ihrem hohen Ross runter, die Mehrheit der Deutschen lebt nämlich in der Provinz. Warum sollten Vereine, welche durch gute [...] mehr

08.05.2015, 19:03 Uhr

Komische Berichterstattung Erst beklagt SPON in einem Artikel das ungerechte Wahlsystem in GB und die Benachteiligung von UKIP, mit dem Verweis darauf dass sie in Deutschland viel mehr Sitze hätten, um im nächsten Artikel [...] mehr

22.03.2015, 16:53 Uhr

Le Pen wird 2017 nicht gewinnen Gegen Hollande im Zweiten Wahlgang wäre es zwar knapp, aber selbst dann wird Sarkozy doch gewinnen. Wahrscheinlicher ist eh ein zweiter Wahlgang gegen Sarkozy oder Juppé, da hätte dann Le Pen keine [...] mehr

12.02.2015, 16:22 Uhr

Bravo Ich bin ja nicht immer mit Herrn Augstein einverstanden aber hier trifft er den Punkt. Endlich ein Artikel der deutlich macht wo die Schuldigen dieser Krise sitzen, nämlich im Kreml UND im Weissen [...] mehr

05.01.2015, 18:02 Uhr

Demokratie In Frankreich insgesamt und besondes im Elsass, befürwortet die große Mehrheit den Atomstrom und auch das Kraftwerk Fessenheim. Ob da jetzt die (deutschen) Grünen anderer Meinung ist irrelevant, in [...] mehr

04.01.2015, 00:47 Uhr

Kein Interview sondern ein Verhör Diese Art der Berichterstattung ist in höchstem maße unseriös und wenig hilfreich. Schon das hochjubeln der angeblichen positiven "Bilanz" der Migranten fand ich suspekt, nun da sich [...] mehr

01.01.2015, 14:54 Uhr

Die Volksparteien in ganz Europa haben viel zu spät reagiert, und wundern sie sich dass jetzt überall extreme Parteien gewählt werden, weil den großen Parteien nicht mehr zugetraut wird das Volk zu [...] mehr

27.12.2014, 19:32 Uhr

Er hat recht Ohne jede Bewertung, aber es ist klar das die CDU weit nach links (also in die Mitte) gerückt ist, es ist logisch dass nun rechts davon ein Raum entsteht für neues. Genauso ist es übrigens vielen [...] mehr

23.12.2014, 10:29 Uhr

Ich finde es schlimm dass diese Kultur nun so gut wie verschwunden ist, allerdings wären ohne die Hilfen die Überlebenden wohl alle verhungert (laut Artikel war ihre Heimat ja unbewohnbar), dann gäbe [...] mehr

21.12.2014, 20:15 Uhr

Also hier in Frankreich diskutiert zur Zeit niemand über Foie Gras, schon gar nicht über ein Verbot, und entzweit wird hier niemand, weil fast alle Foie Gras gerne essen. mehr

21.12.2014, 20:09 Uhr

Schlechte Wahl Verbeek ist sehr unsympatisch (siehe sein Gastspiel in Freiburg) und auch noch erfolglos, und wenn seine Strategie nicht läuft (siehe Nürnberg), dann ist er auch noch stur. Bochum wird sich wohl mit [...] mehr

21.12.2014, 20:03 Uhr

3 Anmerkungen zu diesem Spiel 1. Freiburg hätte am Ende den Sieg verdient, aber schenkt noch 2 Tore und damit 2 Punkte her. Sehr Schade. Für Hannover, die es nicht schaffen ein einziges Tor herauszuspielen ist das 2-2 demnach sehr [...] mehr

18.12.2014, 10:35 Uhr

Eine Schande Wir im Elsass sind alle gegen diese Reform. Die Einsparungen sind nur sehr gering, wenn überhaupt, und kurzfristig kostet das alles sogar Geld. Zweitens ist nicht die Grösse der Region entscheidend [...] mehr

12.12.2014, 11:56 Uhr

Ernsthaft ?! "Der Schaden, der angerichtet wird, wenn wir einem Opfer fälschlicherweise nicht glauben, übersteigt bei weitem den Schaden, den es anrichtet, jemanden zu Unrecht als Vergewaltiger zu [...] mehr

08.12.2014, 16:54 Uhr

Unwichtig Solch ein Beitrag von Leuten (Melenchon, aber auch die Sozialisten) die kaum einen Franzosen mehr vertreten. Zwar gibt es einige die zur Zeit mit Merkel und deren Politik nichts anfangen können (FN [...] mehr

29.11.2014, 20:57 Uhr

Die beste Wahl Er ist zwar 2012 aus dem Amt gejagt worden aber angesichts seiner Kontrahenten der Beste Kandidat. LeMaire wäre vielleicht auch nicht so schlecht, aber so läuft wenigstens alles auf eine Kandidatur [...] mehr

Seite 1 von 2