Benutzerprofil

barabbaschen

Registriert seit: 20.04.2014
Beiträge: 535
Seite 2 von 27
03.08.2014, 17:23 Uhr

Ja, in politischen Fragen aber die NATO ist ein Militärbündniss. Und das Vergessen die meisten hier in Europa, ein Militärbündniss hat andere hierarchische Strukturen als ein politisches [...] mehr

03.08.2014, 15:37 Uhr

Das ist eine witzige Formulierung da doch der eigentliche Chef der NATO, also nicht das politische Aushängeschild Rasmussen, ein US-General (Philip Mark Breedlove) ist, der auch das EUCOM unter [...] mehr

03.08.2014, 09:59 Uhr

Weshalb sind viele Menschen versucht die Verbrechen der eigenen Seite klein zu reden? http://www.journal21.ch/die-ganz-normale-praxis-der-folter mehr

02.08.2014, 21:41 Uhr

Die US Geheimdienste haben immer gefoltert. Die USA haben sogar in Fort Bening eine Folterschule unterhalten für die Militärs ihrer befreundeten süd- und mittelamerikanischen rechtsgerichteten [...] mehr

01.08.2014, 13:36 Uhr

Theoretisch stimmt das aber in der Praxis kaum. Nicht die Vielfalt der Medien bei aussenpolitischen Themen ist zentral sondern deren Prozentsatz an Leser welche sie erreichen. In Putins Russland [...] mehr

01.08.2014, 13:24 Uhr

Noch bemerkenswerter ist aber, dass auch die Medienfollower "offenbar keinen eigenen Verstand haben, um Meinung und Tatsachenmeldung unterscheiden zu können". Immer wieder bei Hypes [...] mehr

01.08.2014, 10:49 Uhr

Ist doch eigentlich auch eine Gute Nachricht. Stellen wir uns einmal vor die Russen wären genauso von sich Überzeugt wie wir im Westen. Wo eine freie Presse nicht das "wir sind gut" [...] mehr

31.07.2014, 11:35 Uhr

Das Problem ist einfach bei solchen geleakten Informationen, sie auf ihren Wahrheitshgehalt zu prüfen. Ist es nur eine Desinformation oder Tatsächlich die Wahrheit. mehr

31.07.2014, 11:31 Uhr

Wir könnten auch einem Versuch vor uns haben einen Regimechange mit den Mitteln des Kapitalmarkts zu initiieren. Anstatt durch Finanzierung von Paramilitärs wie in Haiti mit der [...] mehr

30.07.2014, 15:44 Uhr

Aus Syrien wissen wir was mit dem Begriff "nicht tötliche Ausrüstung" gemeint ist. In Indochina benutzte man den Begriff "harter Reis" wenn unter dem Deckmantel von [...] mehr

30.07.2014, 14:57 Uhr

Aber gab es das nicht schon einmal, worauf Islamisten, aus der Golfregion unterstützt, ein Kalifat ausriefen aber damit nicht zu frieden waren und Dagestan mit Gewalt erobern wollten? mehr

30.07.2014, 11:31 Uhr

Auch wenn das stimmen würde, was könnte man nach Haiti 2001 und nach Syrien 2011 und wohl noch einige andere Vorkomnisse, dagegen sagen, dass nicht als Heuchelei wahrgenommen werden müsste? Wie [...] mehr

30.07.2014, 11:07 Uhr

Nur hat Kiew auch nicht den Rückhalt in der Bevölkerung der Ostukraine. Das wird aber vielfach von den Medien in den involvierten Staaten verschwiegen. Es hat sich da ja auch nichts verändert, [...] mehr

30.07.2014, 11:01 Uhr

Scheint sich um eine weitere Propagandatour zu handeln da ja die Kämpfe um die Absturzstelle von Poroschenko ausgehen. Würde Poroschenko nicht versuchen die Absturzstelle unter Kontrolle zu [...] mehr

30.07.2014, 09:56 Uhr

Es ist ja nicht nur die Iraklüge welche jeden zur vorsicht mahnen sollte. Das US-System hat unzählige Lügen hervorgebracht. Man muss sich nur daran erinnern wie jeder Präsident von Truman bis [...] mehr

30.07.2014, 07:55 Uhr

Nicht wenige male wird Politik über das Recht gestellt. Wer sich noch erinnert, es war Carla del Ponte, damals Chefanklägerin des Tribunals, welche anhand von Indizien den Ersten Vorwurf [...] mehr

29.07.2014, 20:51 Uhr

Nein, Putin wendet dieselbe Strategie in der Ukraine an wie der Westen und die Golfmonarchien in Syrien. Waffenlieferungen, Training von Kämpfern, einsickern von ausländischen Söldner, [...] mehr

29.07.2014, 14:59 Uhr

Träumen Sie weiter, denn jeder kann anhand dem Westjordanland sehen was passiert wenn man auf Gewaltverzicht setzt. Es gab dort kein entsprechendes Entgegenkommen für diesen Gewaltverzicht. mehr

29.07.2014, 13:59 Uhr

Doch, der Uno-Menschenrechtsrat und die Medien scheinen doch zu funktionieren und reagieren diesmal schnell wenn Verbrechen geschehen. Anders war das in Syrien wo sie alle, Jahre brauchten um zu [...] mehr

29.07.2014, 12:36 Uhr

Israels Libanonabenteuer von 2006 hat die Hisbollah an die Macht im Libanon gebracht. Von da an hatte die Hibsollah bei weiteren Kriegshandlungen mehr zu verlieren als sie hätte gewinnen können. [...] mehr

Seite 2 von 27