Benutzerprofil

theodtiger

Registriert seit: 02.06.2014
Beiträge: 2009
Seite 1 von 101
17.05.2019, 14:52 Uhr

Intresse der EU, ihrer Bürger und der Mitgliedstaaten 28 Staats- und Regierungschefs sind sich einig gewesen, dass der ausgehandelte Vertrag es verdient doch noch ratifiziert zu werden (alle demokratisch von den Bürgern ihrer Länder gewählt). Die EU [...] mehr

17.05.2019, 13:13 Uhr

Realitätswahrnehmung Die Unfähigkeit der britischen Politiker irgendetwas beim Brexit gebacken zu kriegen, nun den angeblich "Unfähige(n) EU-Bürokraten" in die Schuhe zu schieben, zeugt entweder von einer [...] mehr

16.05.2019, 19:40 Uhr

EU Kommission Bei der EU Kommission liegt obiger Forist allerdings falsch. Die EU Kommission ist auf fünf Jahre vom EU Parlament gewählt und kann von diesem auch wieder abewählt werden. Auch der Rat hat bei der [...] mehr

16.05.2019, 19:14 Uhr

mehr EU Demokratie hat Implikationen Mehr Demokratie in der EU heisst mehr Macht für das EU Parlament und weniger für die Regierungen der Mitgliedstaaten im Rat und für deren nationale Parlamente - also auch mehr EU Kompentenzen. [...] mehr

16.05.2019, 19:09 Uhr

Was soll's? Die Europäische Union steht allen demokratischen und rechtstaatlichen europäischen Nationen prinzipiell zum Beitritt offen. Fast alle sind entweder bereits Mitglied oder haben einen [...] mehr

16.05.2019, 18:24 Uhr

rechte Nationalisten schaffen nichts gemeinsam - ausser Unfrieden Bei Migrantion und Finanzen wird es dann mit den Rechtspopulisten lustig werden. Was sich Meuthen und Salvini wohl sagen werden, wenn Salvini mal so richtig Schulden in Italien machen will (die [...] mehr

16.05.2019, 18:12 Uhr

freie Presse - Fragen Staatsmedien gab es im dritten Reich, was ja nach Gauland ("Fliegenschiss") und Höcke ("erinnerungspolitische Wende um 180 Grad") offenbar nicht so schlimm war. Hier in der BRD [...] mehr

16.05.2019, 17:42 Uhr

@ nr 51 EU Parlamentssitze Die Einschätzung "die kolossalen Demokratiedefizite der EU" ist doch arg übertrieben, wenn man sich die Sache insgesamt anschaut. Erstens werden im EU Parlament nicht Staaten (Malta, [...] mehr

16.05.2019, 17:40 Uhr

EU Parlamentssitze Die Einschätzung "die kolossalen Demokratiedefizite der EU" ist doch arg übertrieben, wenn man sich die Sache insgesamt anschaut. Erstens werden im EU Parlament nicht Staaten (Malta, [...] mehr

16.05.2019, 17:08 Uhr

undemokratisch? ob Klal Drogo wohl mitbekommen hat, dass es um die Wahl unseres EU Parlamentes geht? In diesem kommen die politischen Ansichten der Bürger der EU auf demkoratische Weise neben den Stimmen der [...] mehr

13.05.2019, 12:47 Uhr

@ no 3-5 reißerischer Titel für cleveres Verhalten Wo bitte hat Frau Malmström das Wort Gnade oder Gnadenfrist benutzt? Das ist nur im reißerischen Titel von SPON zu finden. Wirklich schade, dass eine insgesamt seriöse Online Zeitschrift es nötig [...] mehr

13.05.2019, 12:36 Uhr

Antwort Die Antwort steht doch im Artikel! Die EU hat die alleinige Kompetenz in der Handelspolitk, insbesondere wenn es um Zölle geht. Da die EU aber demokratisch verfasst ist, entscheiden hier nicht [...] mehr

12.05.2019, 20:44 Uhr

Es liegt an der Natur der Probleme All diese Fragen des Foristen lassen sich kurz damit beantworten, dass es eine Vielzahl von Problemen gibt, die sich gar nicht national oder gar auf Landesebene lösen lassen. Dazu gehören der EU [...] mehr

11.05.2019, 10:30 Uhr

no taxation without representation Zölle, insbesondere wenn sie so umfangreich erhoben werden wie Trump es plant, wirken wie eine spezielle Verbrauchssteuer. Nun ist es ein wichtiger Grundsatz der US Verfassung (wie auch vieler anderer [...] mehr

02.05.2019, 22:29 Uhr

Antwort Ich würde ihnen raten, eine dezidiert pro-europäische Partei zu wählen, denn damit steigern wir sowohl den Verteilungsspielraum wie wir auch unser europäisches Sozialmodell gegen den [...] mehr

02.05.2019, 22:22 Uhr

Widerspruch Ganz sicher nicht. Selten so viel dummes Zeug gelesen, wie beim Foristen frelsingi (Nr 11). Nur einige Punkte: Natürlich hat es immer Klimawandel gegeben, allerdings gab es vor tausenden von [...] mehr

02.05.2019, 18:36 Uhr

Begründung bitte! Aha, Sie können die Entwicklung und Lage der Arbeitnehmerrechte in der EU besser einschätzen als der Vorsitzende des DGB! Toll! Dann können Sie sicherlich ihre Einschätzung auch konkret begründen [...] mehr

02.05.2019, 18:15 Uhr

gut erklärt - aber ob das was nützt? Das ist sehr überzeugend erklärt, wird die verbohrten Apologeten der rückwärtsgewandten fossilen Energiewirtschaft aber leider wohl nicht überzeugen. Keine Ahnung, was die antreibt - ob das nur [...] mehr

02.05.2019, 11:00 Uhr

@ 145 sicher nicht! Nicht "unser Bundesverwaltungsgericht" hat sich zur Sperrklausel bei den EU Parlamentswahlen in Deutschland geäußert, sondern das Bundesverfassungsgericht. Und auch nicht mit der schrägen [...] mehr

02.05.2019, 10:58 Uhr

keineswegs gescheitert Nicht "unser Bundesverwaltungsgericht" hat sich zur Sperrklausel bei den EU Parlamentswahlen in Deutschland geäußert, sondern das Bundesverfassungsgericht. Und auch nicht mit der schrägen [...] mehr

Seite 1 von 101