Benutzerprofil

gemihaus

Registriert seit: 02.06.2014
Beiträge: 73
Seite 1 von 4
02.08.2017, 12:47 Uhr

Der deutschen liebstes Kind ... den meisten deutschen Autofahrern, ist ihr Kultauto mehr wert als alle ökologisch vernünftigen, also einschränkende Massnahmen, resp.technisch mögliche, also verteuernde. Deshalb wird dieser sog. [...] mehr

17.05.2017, 10:34 Uhr

Benchmarks? .... ... Leider nicht dieser schludrig-oberflächliche Artikel mit blödsinnigem Ranking. ? mehr

09.05.2017, 13:23 Uhr

Kultur-Populismus Moderne Instrumente vs. Alte zu ranken ist albern, weil sie allemal anders, meist lauter klingen, als die alten Hölzer. Lauter, hörbar intensiver - deshalb die Besser-Urteile Ungeschulter- heisst [...] mehr

11.04.2017, 08:20 Uhr

Die Alternative zu Schwarz-Weiss-Grau ist nicht bunt, sondern farbig. Diese schrille Buntheit wird nach kurzer Zeit - flächendeckend auf Fassaden - zum schrillen Albtraum. Man sollte schon differenziert denken, bevor man mit dem Kopf im [...] mehr

09.02.2017, 18:11 Uhr

Deutsches Pop-business mit Expertise ... ... bekannt aus 'Funk und Fernsehen' , leider ohne internationales standing. OK, die Lena war ein positiver, top-inszenierter Ausrutscher, der alle, vor allem die deutschen Schlagerfritzen, [...] mehr

03.10.2016, 21:45 Uhr

Drama, Baby-! Ein künstlerisch hochkarätiges Pianisten-Portrait ganz im Stil unsrer Zeit, Bravo, Spon-! mehr

22.09.2016, 15:25 Uhr

Rewe(Perfetto)-Edeka(Reichelt)-Kaisers-Tengelmann ... egal wer und wie, der saturierte Markt wie seine automobil-bequemen Kunden zeitigen Wohlstands-Opfer: in Berlin gibt's auch von Edeka ein paar kleine, verschlampte Filialen in guten Lagen, deren [...] mehr

17.09.2016, 09:59 Uhr

No. 7 schon enthüllt ! ... ahh ... so what-? mehr

19.08.2016, 10:54 Uhr

Das grosse Spiel mit dem Geld andrer Die einen, jungen, will man locken, die andren billig behalten, und an allen verdienen, solang es noch so möglich ist. Einspruch?, na aber, Euer Ehren! mehr

01.08.2016, 21:33 Uhr

Mit Wahnsinn oder was sonst? haben solche Ablöse- oder Transfersummen nichts zu tun? Klar doch, alles real, jedoch ohne Sinn und Verstand auf die (un)mögliche Effizienz. Letztlich ein absurdes Pokern um 'anything goes', ohne [...] mehr

13.07.2016, 09:26 Uhr

Well, so Sorry Der Autor und sein Facebook, einfach bedauernswert, day by day ... Sind seine Klagen anno 2.0 wirklich ernstgemeint, oder füllt er nur ein Kommentar-Sommerloch? mehr

30.06.2016, 10:16 Uhr

Geschmacksfragen sind streitbar, olle Glühbirnen sind halt billiger, jedoch dauerhaft weniger effektiv, und Retro hat auch seinen Preis ... Allerdings sollte man nicht mit einer Golfmentalität einen Roadster [...] mehr

22.06.2016, 17:44 Uhr

Der 'Volksaufstand' wg. CHRIS DERCON Die tendenzielle Hysterisierung unsrer Gesellschaft macht auch vor dem Theater nicht halt, das sich, aktuell die Volksbühne in Berlin, von bevorstehenden Veränderungen durch eine neue Intendanz [...] mehr

13.06.2016, 22:16 Uhr

Ach Fleischhauer, ... schweigen ist Gold ... Ihr Putin-Erdogan Vergleich ist kein Glanzstück durchdachter Analyse, sondern ein ziemlich blödes, unausgegorenes Gerede. Sorry, der Tank was too close up to you. mehr

13.06.2016, 16:17 Uhr

Eigenlob stinkt Jauch gab den bieder-brav bemühten Politmoderator, der korrekt die Themenliste wie seine Gäste behandelte. Nicht mehr, nicht weniger, allemal farblos und konsensorientiert. Keine Diskursexperimente, [...] mehr

07.06.2016, 13:07 Uhr

Selbstgerechtem Verhalten und anmaßend-überzogenen Forderungen wurde letztendlich zurecht die rote Karte gezeigt. So nicht, Frau Pechstein!, oder weiter so ? mehr

05.06.2016, 11:44 Uhr

Je später der Abend ... Tja, aber über drei Stunden sind selbst mit T.G. zu viel des ' so what, Germany '! Und solche Gäste wie Let's Dance Leute, Foster, Nena und Z-Daimler müssten doch nicht sein, wenn's prickeln und nicht [...] mehr

09.05.2016, 13:28 Uhr

Immer unterhaltsam aus MS wg. erstklassigen Stamm-Schauspielern mit reflektierter Rollendistanz, da bleibt manche wie diese peinlich fragwürdige Tanzdrill-Story zweitrangig. mehr

08.04.2016, 14:43 Uhr

Allzu (millimetergenau) dünn, um wirklich noch praktisch sinnvoll zu funktionieren. Letztendlich reduziert sich der ganze iHype auf eine snobistische tab-ästhetik asortierter Materialien, die in keiner vernünftigen Relation zum [...] mehr

29.03.2016, 22:15 Uhr

Toll, Fleischhauer, der Vergleich von Schluck- und Sprengsatz-Opfern. Auf diese zynische Metaebene kommen halt Journalisten-Leute Ihres Formats. Bravo! Beim nächsten Fischessen ein Prosit auf Sie und Ihre [...] mehr

Seite 1 von 4