Benutzerprofil

Yves Martin

Registriert seit: 13.06.2014
Beiträge: 1984
Seite 1 von 100
04.06.2019, 16:23 Uhr

Das tut sie selbstverständlich NICHT! Es sei denn, man betrachtet auch die steuerliche Absetzbarkeit von Fahrkosten zur Arbeit, von Arbeitgeber-Beiträgen zur Sozialversicherung oder am besten [...] mehr

03.06.2019, 22:29 Uhr

Warum haben die E-Auto-Fanboys eigentlich dieses irrsinnige Bedürfnis, ständig wildfremde Leute ungefragt von diesen Elektrokisten überzeugen zu wollen? Gibt's da irgendwo Provision? Wenn ich [...] mehr

03.06.2019, 22:14 Uhr

Es ist bedauerlich, dass Sie Ihre pubertäre Autoquartett-Phase immer noch nicht hinter sich gebracht haben. Wen interessiert im real life denn die maximal mögliche Beschleunigung oder [...] mehr

03.06.2019, 21:53 Uhr

Der Ruf nach dem "starken Staat" ist in diesem Kontext immer wieder zu hören. Wir hatten ja einen solchen Staat auf deutschem Boden, der der Industrie "befohlen" hat, was sie [...] mehr

03.06.2019, 21:27 Uhr

Ich finde es vor allem lächerlich, dass Leute hier bei SPON sich über die Steuermoral reicher US-Amerikaner sorgen, ohne auch nur im entferntesten Einblick in die zugehörigen Fakten zu haben. [...] mehr

02.06.2019, 22:09 Uhr

Auf Diskussionsbeiträge, die billige Plattitüden wie "Es ist weltweit unter Experten bekannt, dass..." enthalten, sollte man eigentlich überhaupt nicht antworten; Ihr Verfasser hat sich [...] mehr

02.06.2019, 16:19 Uhr

Können Sie denn ein solches Modell benennen, das in der Praxis jemals funktioniert hat? Ich kenne einige, die darauf basierten und basieren, dass - abgesehen von ein paar Mächtigen - alle anderen [...] mehr

02.06.2019, 14:56 Uhr

Richtig. Der antropogene Teil der Klimaerwärmung ist "der Fluch der guten Tat" in Form von medizinischem Fortschritt, Friedenspolitik und Entwicklungshilfe. Er korreliert deshalb sehr [...] mehr

02.06.2019, 14:42 Uhr

Sie tun es schon wieder: Sie versuchen, den (von Ihnen persönlich) "erlaubten" Konsum durch Bedarf zu definieren. Wer nicht in den Wald muss, darf keinen Allradler haben und wer keinen [...] mehr

02.06.2019, 13:13 Uhr

Sehen Sie - da ist sie schon wieder: Ihre masslose Selbstüberschätzung, dass Sie für andere definieren könnten und dürften, was "vernünftig" und "richtig" ist. Das ist - [...] mehr

02.06.2019, 11:55 Uhr

Wenn man schon eine Weile in den Autothreads von SPON unterwegs ist, stellt man fest, dass Forist "cindy2009" Disziplinen wie "Ironie" oder "Humor" ganz sicher nicht [...] mehr

02.06.2019, 11:05 Uhr

Sie versuchen ständig, der SPON-Leserschaft einzureden, dass Sie zumindest Grundkenntnisse der Marktwirtschaft hätten - und konterkarieren Ihre Behauptungen kurz danach wieder mit solchen [...] mehr

01.06.2019, 22:09 Uhr

Viel Ahnung von Marktwirtschaft scheinen Sie nicht zu haben... Natürlich kann ein Hersteller wie VW morgen beschliessen, nur noch Elektro-Autos zu bauen. Dann werden BMW, Mercedes und andere [...] mehr

01.06.2019, 22:01 Uhr

Vielleicht hätten Sie dazuschreiben sollen, dass Sie von Twikes reden - und das sind keine E-Autos, sondern bessere Krankenfahrstühle, bei denen schon die Kollision mit einer Dose Hundefutter zu [...] mehr

01.06.2019, 10:45 Uhr

Ja klar, das ist die Lösung! Aktuell stehen beim Marktführer mobile.de genau 23 Stück bis 30.000 km und unter 10.000 EUR herum - die meisten ohne Akku; den muss man monatlich dazumieten. [...] mehr

01.06.2019, 10:40 Uhr

O weh - schon wieder einer, der über Atomkraft reden will, ohne sie auch nur ansatzweise verstanden zu haben... Zu Ihrer Info: Das Uran, mit dessen Hilfe man saubere Strom erzeugen kann, gibt [...] mehr

01.06.2019, 09:46 Uhr

Dann rechnen wir das doch mal weiter: Jeder Deutsche - inklusive Opi und Baby - [URL=https://www.umweltbundesamt.de/daten/private-haushalte-konsum/wohnen/wohnflaeche#textpart-1]beansprucht heute [...] mehr

01.06.2019, 09:30 Uhr

Naja, mit "Prozentrechnung" kann man alles schönrechnen. Wenn ich eine Pommesbude betreibe, gestern einen Kunden bedient habe und heute zwei, habe ich meine Kundenfrequenz auch um 100 [...] mehr

31.05.2019, 23:29 Uhr

Was ist denn eine "soziale Elite", wer definiert sie und wer bestimmt, wer dazu gehört und wodurch? Mit dem Geldadel isses ja nun vergleichsweise einfach: Wer Kohle hat, ist Teil [...] mehr

31.05.2019, 23:26 Uhr

Naja, eine "felsenfeste Überzeugung", die auf Fakten beruht, ist ja nichts Schlechtes. Die von mir genannten Zahlen kann man überall nachlesen; sie bedeuten im Klartext: Nur etwa jeder [...] mehr

Seite 1 von 100