Benutzerprofil

Gudrun3

Registriert seit: 30.06.2014
Beiträge: 483
Seite 1 von 25
07.08.2019, 21:17 Uhr

Fleisch als Statussymbol in Deutschland in einem globalen Markt wird langfristig weder Tiere noch Klima retten. Die Vorschriften für Tierhaltung müssen verschärft, sowie gute und preiswerte Alternativen u. Ersatze in die Regale. Ideen statt Klassenhass, bitte! mehr

28.07.2019, 14:30 Uhr

"Der kranke Mann Europas" und "durch Deutschland muss ein Ruck gehen" Das hatten wir schon mal vor 20 Jahren. Das Ergebnis u. diesen Ruck können wir heute besichtigen. Wenn ich ewiggestrige Ökonomen wie Müller höre, wird mir Angst u. Bange, was für Rucks noch kommen. mehr

26.07.2019, 19:42 Uhr

Es gibt weiß Gott andere Mächtige im Land, die eher vor Gericht gehörten als ausgerechnet unser Fußball-Kaiser, der Großes geleistet hat für den Sport und für das Land. Gehört so einer vor Gericht? mehr

14.07.2019, 21:58 Uhr

Man versetze sich in die Lage eines einfachen SPD-Parteifunktionärs in der heutigen Zeit: Er/sie wird in Stadt u. Land beinahe täglich mit stummer oder offener Wut oder Hass konfrontiert. Da hilft kein Herz als Partei-Maskottchen. Da hilft nur ein Politikwechsel - [...] mehr

14.07.2019, 21:44 Uhr

Man versetze sich in die Lage eines einfachen SPD-Parteifunktionärs in der heutigen Zeit: Er/sie wird in Stadt u. Land beinahe täglich wird mit stummer oder offener Wut oder Hass konfrontiert. Da hilft kein Herz als Partei-Maskottchen. Da hilft nur ein Politikwechsel [...] mehr

10.07.2019, 20:45 Uhr

Der "Beetle" ist nichts anderes als ein noch teurer VW Golf in einer modern-missratenen Retro-Karosserie. Mit einem Volkswagen im Sinne eines erschwinglichen u. zuverlässigen Autos für den [...] mehr

07.07.2019, 21:55 Uhr

Sparprogramme lässt man heute gern mal von Linken o. Sozialdemokraten machen, denn die werden später umso härter abgestraft. Wenn die solche Spielchen mitspielen, haben sie nichts anderes verdient. mehr

05.07.2019, 19:12 Uhr

Mut, Entschlossenheit und Tatkraft der Kapitänin imponieren schon. Inwiefern ihr Background aus recht wohlhabenden Verhältnissen da mithalf, will ich nicht beurteilen. Rückgrat jedenfalls hat sie. mehr

23.06.2019, 15:21 Uhr

Erst die Bevölkerung mit der Agenda 2010 spalten u. die Volkspartei von 40 auf 15 Prozent dezimieren. Und dann vor rechtem Terror warnen und von Solidarität sprechen. Man fragt sich langsam, vor was [...] mehr

23.06.2019, 13:41 Uhr

Herr Müller. Die Menschen zieht es bestimmt nicht wegen der schlechteren Luft oder dem wärmeren Klima in die großen Städte. Versuchen Sie mal, auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, auf dem Land [...] mehr

21.06.2019, 20:46 Uhr

Das Ergebnis von 40 Jahren Politik zu Gunsten des Besitzbürgertums. Möglich ist das, weil unser Parlament die Bevölkerungsstruktur nicht abbildet. Wir haben schlicht zu viele Besitzbürger-Parteien. Eine Wende ist heute ausgeschlossen: CDU/CSU, SPD, Grüne, FW, FDP, AfD [...] mehr

20.06.2019, 22:46 Uhr

Kann mich allerdings auch nicht erinnern, dass Union & Agenda-SPD groß ihrer geistigen Urheberschaft von rechten Stimmungen bezichtigt worden sind. Kann ich mir nicht erklären; Sie bestimmt [...] mehr

20.06.2019, 21:17 Uhr

Dass extremistische Bedrohungen heute unberechenbarer geworden sind, hängt auf keinen Fall damit zusammen, dass Politik berechenbar geworden wäre, wie etwa: Im Zweifel gegen die Kleinen Leute. Denn denen geht's heute dank hoher Löhne, niedrigen Mieten und starkem [...] mehr

20.06.2019, 21:15 Uhr

Dass extremistische Bedrohungen heute unberechenbarer geworden sind, hängt auf keinen Fall damit zusammen, dass Politik berechenbar geworden wäre, wie etwa: Im Zweifel gegen die Kleinen Leute. Denn denen gehts heute dank hoher Löhne, niedrigen Mieten und starkem [...] mehr

20.06.2019, 15:24 Uhr

[...] Davon bin ich wirklich überzeugt. Großes Indianerehrenwort, liebe SPON-Moderatoren. Das glaube ich ihnen gerne, es hat nur leider nichts mit dem Thema dieses Forums zu tun. mehr

15.06.2019, 21:59 Uhr

Bislang war's doch so, dass fast alles, was technisch machbar war, irgendwann auch gemacht bzw. eingesetzt wurde. Wähler wurden da selten gefragt oder man brachte sie gar dazu, es selbst zu wollen. mehr

11.06.2019, 17:17 Uhr

Es geht weniger um's Alter (siehe Annalena Baerbock o. Sebastian Kurz) und auch nicht so sehr um irgendwelche Umfragen. Es geht um seine politische Ausrichtung. Und die passt hinten und vorne nicht ins heutige, neoliberale System - und damit eben auch nicht zur SPD. mehr

08.06.2019, 21:49 Uhr

Mit den wirtschaftspolitischen Rezepten von Lindner und der FDP geht es vielen Menschen seit 15 Jahren schlechter als je zuvor im Land. Und Mehrheiten für einen sozialen Neustart der Marktwirtschaft soll die hinzugekommene AfD ja gerade verhindern! Klappt doch! [...] mehr

08.06.2019, 21:21 Uhr

Die Proteste Hunderttausender gegen Neoliberalismus und Sparpolitik in Europa wurden in großen Medien gern abgetan mit "was sind die schon gegen 500 Millionen?" Anders als bei Fridays for Future etc. Denn dort birgt sich großes neoliberales [...] mehr

08.06.2019, 21:19 Uhr

Die Proteste Hunderttausender gegen Neoliberalismus und Sparpolitik Anders als bei Fridays for Future etc. Denn dort birgt sich großes neoliberales Umverteilungspotential. Eine SPD, die hier ansetzt, wäre interessant. Aber die SPD ist ja leider längst selbst [...] mehr

Seite 1 von 25