Benutzerprofil

cogitabilis

Registriert seit: 01.07.2014
Beiträge: 21
Seite 1 von 2
16.09.2019, 09:29 Uhr

Der Aggressor wird mit seinem eigenen Krieg konfrontiert Wenn eine Regierung mit ihren Alliierten seit Jahren einen Angriffskrieg gegen eine Volksgruppe in einem Nachbarland führt, das sowohl technologisch als auch von den Ressourcen her weit unterlegen [...] mehr

21.07.2019, 21:36 Uhr

Nicht das Zentralabitur führt in die falsche Richtung ... ... sondern das Beharren auf Diversität, wo diese nicht nötig und auch nicht zielführend ist. Schon die Argumentation über die Schiene "Regionalist" und der damit einhergehenden [...] mehr

16.05.2019, 12:08 Uhr

Geschwätz der immer gleichen Art Ich kann solche Berichte, die immer knapp um ein Weltuntergangsszenario herum balancieren einfach nicht mehr ernst nehmen. Man nehme ein Thema oder ein singuläres (Eigen-)Interesse, beschreibe die [...] mehr

03.05.2019, 09:45 Uhr

Inhaltlich unsinnig, politisch und sozial gefährlich Als differenziert und kritisch denkender Mensch kann man Herrn Kühnert und seine Argumente nicht ernst nehmen, aber sehr wohl Angst vor ihm und der Wirkung seiner Aussagen haben. Die Begründung für [...] mehr

05.03.2019, 08:24 Uhr

Ahnungslosigkeit liegt oft nahe an Fahrlässigkeit Herr Schneider scheint ohne viel Sachverstand Vorschläge zu unterbreiten, die an Fahrlässigkeit kaum zu überbieten sind. Wenn er einmal die Analysen einer Bundesbehörde lesen würde (Statistisches [...] mehr

18.12.2018, 19:30 Uhr

Sein Leiden hat sich nich gebessert Herr Merz hat meines Erachtens schon immer unter Selbstüberschätzung - genährt und bestätigt durch andere, die ihn als williges Werkzeug benutzen (z. B. Herr Schäuble) - gelitten. Wann immer die [...] mehr

05.12.2018, 09:43 Uhr

In der Politik scheint es kein Gedächtnis zu geben Es ist noch nicht so lange her, dass Politiker der gleichen Partei wie Herr Spahn und die gleichen Medien (Bild, FAZ, Der Spiegel u. a.) sich lautstark darüber beschwert haben, dass die gesetzlichen [...] mehr

22.11.2018, 20:05 Uhr

Unterschied zwischen Herrn Merz und dem Führungspersonal der AfD? Ich persönlich sehe keinen. Schon in seiner ersten Zeit als exponierter Politiker in den 2000er Jahren fiel Herr Merz des öfteren durch Aussagen auf, die später relativiert, erklärt oder [...] mehr

31.08.2018, 08:55 Uhr

Scheinheilige, verlogene Parteilinie der SPD Wenn die SPD-Führung - so stellt es zumindest Martin Schulz selbst dar - einerseits den Standpunkt vertritt, dass man einen ihr genehmen Kandidaten nicht an der Teilnahme an einer demokratischen Wahl [...] mehr

11.07.2018, 15:02 Uhr

Typisch trumpsche Vorwärtsverteidigung Ausgerechnet der Präsident, der sich erst von Putin ins Amt helfen ließ, greift die Regierung / das Land an, welche / das noch mit die normalsten Beziehungen zu Putins Regierung hat und trotzdem [...] mehr

10.07.2018, 22:26 Uhr

Diskussion endlich vom Kopf auf die Füße stellen National und international wird immer nur über Geld gesprochen, wenn es um Verteidigungsausgaben geht. Es wäre schöne, wenn einmal über die Fähigkeiten und Kompetenzen der Bundeswehr gesprochen [...] mehr

19.06.2018, 09:33 Uhr

Paranoia mag wichtig sein ab einer bestimmten Intensität wird sie krankhaft. Elon Musk sind sicherlich viele Verdienste anzurechnen. Er hat es mit seinen Ideen und seiner Schaffenskraft erreicht, dass in vielen Industrien - [...] mehr

11.06.2018, 18:06 Uhr

Das geht meines Erachtens voll am Thema vorbei! 1990 hatte Helmut Kohl und 1998 die SPD etwas, was seitdem in der deutschen Politik weitgehend fehlt. Nämlich: Eine eingängige Idee, wie sie gedenken die Zukunft gestalten zu wollen. Diese Ideen [...] mehr

09.06.2018, 13:41 Uhr

Mittel- bis langfristig ergeben sich evtl. sogar Vorteile Meines Erachtens wird als Konsequenz das für Kredite zur Verfügung stehende Kapital im Inland verknappt. Eine Verknappung eines Gutes führt in der Regel dazu, dass dieses entweder in besonders [...] mehr

06.11.2017, 14:04 Uhr

Sind diese Zahlen in sich stimmig? Einerseits wird aufgeführt, dass im Durchschnitt des bisherigen Jahres 38,1 Prozent der deutschen Stromerzeugung regenerativ erfolgte, im Oktober sogar 44,1% aber die produzierte Menge nur für 5,9 [...] mehr

02.05.2016, 19:10 Uhr

Jungs, nehmt euch nicht immer so wichtig Es ist schon komisch, dass die ersten beiden Kommentare nichts zum Thema beitragen sondern die vermeintlich schwierige Situation und unfaire Behandlung unseres Geschlechts (dem männlichen) [...] mehr

12.08.2015, 15:41 Uhr

Finde ich ja klasse, dass es an dieser Stelle fast 20 Beiträge gibt, die auf arbeitsrechtliche Fakten hinweisen, in denen aber vergessen wird, dass die eben nur in Deutschland gelten. Ein Perspektivenwechsel hin zur [...] mehr

10.12.2014, 09:03 Uhr

Wer verkauft eigentlich die Schiffe und Boote Im Zusammenhang mit diesen dramatischen und katastrophalen Flüchtlingsbewegungen über die Meere stellt sich mir die Frage, wer denn - ausser den Schleußerbanden - noch daran verdient. Die ganzen [...] mehr

10.10.2014, 18:41 Uhr

Wichtig, aber eben doch nicht so wichtig Es ist sicherlich wichtig, dass sich die Bürger für ihre Anliegen engagieren und sich die Regierung und die Verwaltung mit diesen beschäftigt. Nichtsdestotrotz handelt es sich (unter Berücksichtigung, [...] mehr

05.08.2014, 09:22 Uhr

Fehlt da nicht eine Null Wenn tatsächlich € 7,4 Mrd für 20.000 Auszubildende ausgegeben wurden (also € 370.000 je Person), dann ist das keine Verschwendung sondern ein Fall für die Anti-Korruptionsbehörde der EU (OLAF?). Ich [...] mehr

Seite 1 von 2