Benutzerprofil

medienskeptiker

Registriert seit: 22.08.2014
Beiträge: 676
Seite 33 von 34
28.08.2016, 13:49 Uhr

1. Natürlich ist überall dort wo es nur eine Wahl zur Legislative gibt und die Mehrheit in der Legislative dann die Exekutive bestimmt. Beides in Extremis verbunden. Das ist so in den meisten [...] mehr

28.08.2016, 13:33 Uhr

ausser für Sklaven und Frauen und ab Solon gestaffelt nach Reichtum --lernens Geschichte ! Ob die reichsten Männer die Fähigsten waren und sind darf damals wie heute bezweifelt werden Unsere [...] mehr

28.08.2016, 11:26 Uhr

Das mit der Illusion der Demokratie ist leider nur allzu wahr: Wenn man sich die Frage nach der Zukunft der Demokratie stellt,dann muss man mit einer kritischen Analyse der Gegenwart [...] mehr

28.08.2016, 11:13 Uhr

Ja - Sie zeigen auf wie völlig verkehrt Gedankengänge AUCH gehen können.. Es gibt in Europa schon lange keine "Linke" mehr. Selbst Syriza in Griechenland ist das im Grunde genommen [...] mehr

28.08.2016, 11:07 Uhr

der paneuroäische Rechtsruck bestand schon vorher - aber der Umgang Deutschlands mit -der Eurokrise -der Flüchtlingskrise - den europäischen Institutionen hat sicherlich den Prozess [...] mehr

28.08.2016, 11:04 Uhr

sehr stark zugestimmt zu vielen Punkten---vor allem das mit der "orwell'schen Umdeutung" von Begriffen. Manchmal glaube ich,dass die US Hegemoniepolitik Begriffe wie Demokratie,Freiheit, [...] mehr

28.08.2016, 11:00 Uhr

bei Larry Summers habe ich auch heftig geschluckt !! Der Mann hat bei Bill Clinton den Glass steagall act aufgehoben und ist damit wohl einer der Hauptschuldigen an der Finanzmarkt- + [...] mehr

28.08.2016, 10:54 Uhr

Aristoteles der für Sklaverei und Frauenunterdrückung war, einer Klassengesellschaft das Wort redete und die Monarchie über die Demokratie stellte,ist einer der überschätzten und auch oft [...] mehr

28.08.2016, 10:48 Uhr

Sie haben einen zu engen Blickwinkel. Die Probleme bestehen schon vor dem Sommer 2015 und sind nicht auf Deutschland beschränkt mehr

28.08.2016, 10:46 Uhr

ich lese den Autor zum ersten Mal und bedauere es. Mir gefielen seine Worte hier. Ich fühle den Anreiz dazu etwas zu schreiben 1. Im Kalten Krieg gab es auch den Wettkampf um die BürgerInnen um das "bessere" System zu [...] mehr

27.08.2016, 16:06 Uhr

wird sich nicht ausgehen Die Union wird nahe der 30% fallen und die Grünen werden so bei 12% landen. Da geht sich keine Mehrheit aus (die FDP kommt wieder in den Bundestag) mehr

25.08.2016, 20:50 Uhr

eigentlich ists klar was abläuft. Nachdem das mit dem "regime change" offenbar nichts wird,kam Biden zu Erdogan und hat ihm erklärt was das einzig wirklich wichtige dort unten ist. Sicher nicht der IS. Es geht [...] mehr

25.08.2016, 17:36 Uhr

wo Biden draufsteht steckt geopolitisches Chaos und Eskalation drinnen. Hat Biden den Türken grünes licht gegeben mit Panzern völkerrechtswidrig in Syrien einzumarschieren und gegen die Kurden vorzugehen?. Da kann man [...] mehr

24.08.2016, 11:47 Uhr

mehr Wahrhaftigkeit wäre wohl sinnvoll. Wer ist aller Schuld? 1. Natürlich zuerst einmal die westliche "Geopolitik" die Staaten wie Afghanistan und vor allem Irak und Syrien ins Chaos stürzte. In Syrien könnte [...] mehr

23.08.2016, 13:17 Uhr

es wäre angebracht für die Demokraten und Hillary sich in einen Krankheitsrückfall von Hillary zu flüchten(wie damals als Aussenministerin) und den Platz für Sanders rasch freizumachen. mehr

22.08.2016, 09:36 Uhr

und dann kommt wikileaks/assange. Es wird noch spektakulär werden im US Wahlkampf mehr

21.08.2016, 22:02 Uhr

Das ist kein Das ist Schwerstarbeit um die US Medien und US Behörden dazu zu bringen al,le Skandale herunterzuspielen und ja keine neuen aufkommen zu lassen. Wichtig war Sanders zu verhindern--was(wie wir [...] mehr

18.08.2016, 19:48 Uhr

ganz schlecht Dieser Artikel ist ganz schlecht 1. Man sollte sich die Erklärung von Mistura im Original durchlesen ( dankenswerterweise hat es Mitforist pikeaway verlinkt) , De Mistura brachet ganz klar zum [...] mehr

17.08.2016, 13:02 Uhr

eine Unsitte Politiker sollten aufhören wie hektisch rumzutwittern. EU Politiker sollten aufhören anderen Staaten vorzuschreiben,wie sie ihre Gesetze gestalten(und überhaupt abwarten,bis die Gesetze beschlossen [...] mehr

17.08.2016, 11:12 Uhr

einfach dumm Politiker sollten endlich aufhören zu twittern ! Dazu auch: man kann die Gesetze in einem anderen Land nicht nach den Gesetzen im eigenen Land messen,wenn man kritisiert,dann muss man auf [...] mehr

Seite 33 von 34