Benutzerprofil

ratstack

Registriert seit: 01.09.2014
Beiträge: 75
Seite 1 von 4
09.04.2015, 11:05 Uhr

Das Mantra staatlicher Souveränität Es klingt nicht nur grausam und zynisch, es ist es auch, aber es ist auch richtig: eine Bevölkerung haftet für seine Regierung, ob demokratisch gewählt oder Gewaltregime, ist da einerlei. Wenn die [...] mehr

08.04.2015, 16:00 Uhr

Auf den Punkt Der Fall legt in idealtypischer Weise klar, was an heutiger Gesetzgebung methodisch falsch läuft: in zeitnaher Umgangssprache wird dargelegt, was der Gesetzgeber will. Da er aber keine umfassende [...] mehr

01.04.2015, 12:16 Uhr

Jeder sein eigener Verfassungsrechtler Der Mann ist die stereotype Witzfigur, die immer glaubt, zu wissen, was im GG steht, ohne jede Kenntnis zur Rechtsprechungsgeschichte - aber so etwas erlebt man überall : 1 = Deutschland ist eine [...] mehr

31.03.2015, 08:22 Uhr

My Home Is My Castle Die Sache ist leider noch grundsätzlicher. Auf Wikipedia finden Sie unter dem Stichwort =Drittwirkung= einen Verweis in die Grundrechte, in der ein wenig dargelegt wird, wie weit Grundrechte [...] mehr

30.03.2015, 16:04 Uhr

Schuld-StrafRecht Das Bestrafen von Unternehmen passt nur sehr eingeschränkt in die deutsche Strafrechtskultur. Wir suchen nach der Schuld als vorwerfbares Handeln in den Spielarten vorsätzliches Handeln und [...] mehr

27.03.2015, 23:23 Uhr

Vorsatz Hier geht es nicht um Fahrlässigkeit, sondern um Vorsatz. Der Co-Pilot als Erfüllungsgehilfe wusste, was er tat. Da lassen sich Haftungen nicht per AGB ausschliessen. mehr

26.03.2015, 16:38 Uhr

Lastenausgleich Und One Man One Vote Mit den Gründungsstaaten der EWG liesse sich das realisieren, aber D hat heute 80 Mio Einwohner und würde bei Kopfsystem alle dominieren. Mit der erweiterten EU ist ein auf Lastenausgleich angelegtes [...] mehr

24.03.2015, 19:29 Uhr

Kaitalismus ODER Banken !!! Zitat: =..Das ist das Problem mit Posern: Der richtige Auftritt geht ihnen über alles, das Ergebnis ist zweitrangig.= Irgend ein Eingehen auf die substantiellen Bloccupy-Argumente? Nein, man macht [...] mehr

18.03.2015, 22:41 Uhr

In Zagreb In Zagreb (die Stinkefinger-Rede) hat der Finanzminister GRs doch deutlich gesagt, er werde die Schulden nie zurückzahlen. Was soll also alles nachdenken über Schuldenschnitt und Grexit? Es gibt [...] mehr

12.03.2015, 10:40 Uhr

Das Grundübel des Lobbyismus Das wesentliche Problem mit dem Lobbyismus ist der Glaube auch des Wahlvolkes, dass man widerstreitende Partikularinteressen auf dem Wege des linearen Konflikts vermitteln kann. Also versuchen alle [...] mehr

10.03.2015, 17:45 Uhr

Legendenbildung Würde D oder eine Person der BReg über den Grexit spekulieren, heisst es sofort, D habe den Zusammenbruch erst herbeigeredet. Solange man von D aus verhandelt, ist das Waterboarding. Solange EU [...] mehr

09.03.2015, 09:20 Uhr

GR blockiert die EU Ich jedenfalls bin es langsam leid: - alle fünf Minuten neue Bitten um Gespräche, der Gesprächsbedarf ist auch deshalb unendlich, weil die griechische Regierung immer seifig unpräzise wird, wenn es [...] mehr

04.03.2015, 15:05 Uhr

Eingebildet? Eingebildet! Zurt Abwechslung mal ein abgewandelter Rauschenbach:=Wenn auf dem Platz ein Blindenhund wäre, er käme freudig gelaufen, um Ihnen seine Dienste anzubieten.= mehr

04.03.2015, 14:00 Uhr

Fussball wird für Honks zu kompliziert Wenn ein Mann wie Reif mitten im Spiel erklärt, wie ein Trainer das Spielsystem gewechselt hat, überfordert er die Hälfte seiner Zuschauer/Zuhörer, für die das Spiel aus Einsatz, Kratzen, Beissen, [...] mehr

03.03.2015, 18:16 Uhr

Die Luftlandetruppen der EZB bestehen wohl darin, den =griechischen= EURO schlicht nicht zu akzeptieren. Man lese einmal den 13I2 BBankG. Ein hiesiger Euro muss von der EZB begegben sein. mehr

03.03.2015, 16:08 Uhr

Ich dachte, ich lese nicht richtig Eine neue griechische Währung, die Euro heisst? Der Casus Belli für die EZB? Damit die Griechen endgültig als die Rosstäuscher gelten, für die sie viele jetzt schon halten? Herr Münchau, es reicht [...] mehr

28.02.2015, 23:09 Uhr

Die definitive Antwort ? Bei intensiver Recherche im Netz hat man schon gestern dreissig Beiträge mit der endgültigen Lösung gefunden, bis hin zur Adobe-Farbanalyse. Aber das ist es doch nicht! Warum greifen [...] mehr

23.02.2015, 12:52 Uhr

Abstrakte Leitlinien Härte, Nachgiebigkeit? Das einzige, was sich langfristig als erfolgversprechend herausstellt, ist das Duo Verhältnismäßigkeitsprinzip und Einzelfallanalyse. Das mag im Einzelfall ein Verhalten [...] mehr

22.02.2015, 15:53 Uhr

Stellvertreterdiskussion Wenn ich mir so manche Stellungnahme ansehe, von der ich annehmen muss, sie kommt von einem ehemaligen DDR-Bewohner, so komme ich zum Schluss, dass vieles einfach nicht anerkannt, vieles verbrämt und [...] mehr

22.02.2015, 13:03 Uhr

Der Situation geschuldet Die Politik gründete - na klar: eine zentrale Staatsholdung. Personal dafür wurde aus dem freien Arbeitsmarkt rekrutiert, also jede Menge Glücksritter, Schwätzer und Blender statt Betriebswirten, [...] mehr

Seite 1 von 4