Benutzerprofil

kamsala

Registriert seit: 10.06.2005
Beiträge: 214
Seite 1 von 11
15.08.2013, 02:13 Uhr

1984 live erleben Ein weiteres entlarvendes Geständnis. Bradley Manning heisst in Wahrheit Winston Smith. Traurig mitanzusehen, wie die USA immer mehr zu ihrem eigenen schlimmsten Feind werden. Wir erleben den [...] mehr

11.11.2011, 19:50 Uhr

Am Scheideweg Der Iran steht einer westlich kontrollierten Achse von Lybien bis an die Grenzen Chinas im Wege. Er ist mehr oder weniger der letzte Baustein. Insofern hat der Iran keine Chance. Das Problem ist, [...] mehr

28.10.2011, 23:10 Uhr

Titanic Auf der Titanic hat Ignoranz auch nichts gerettet. Sorry, aber das musste jetzt sein. Aber es ist egal. Die 99% sind aufgewacht und strömen an Deck, egal was die Mannschaft ihnen erzählt. Die [...] mehr

25.10.2011, 17:18 Uhr

1,5 Grad pro Jahr? Aus dem Artikel: "In den Alpen etwa sind die Temperaturen zuletzt ebenfalls um mehr als 1,5 Grad pro Jahr gestiegen" und "Li Zongxing und seine Kollegen räumen zudem ein, dass die [...] mehr

14.09.2011, 23:06 Uhr

Macht Sie verzichten sicher auch gern auf ihre Rente und Altersicherung - sind schließlich auch Verträge, die vor Jahren mal geschlossen wurden. Nach Jahrzehnten kann daraus doch kein Anspruch auf [...] mehr

14.09.2011, 22:56 Uhr

Babylon Zumindest haben wir in diesem Nationalstaat ein Grundgesetz...für Europa konnten SIE (nein, nicht Sie) nichts dergleichen verabschieden, dass vom Volke auch angenommen würde. Bei der aktuellen [...] mehr

14.09.2011, 20:34 Uhr

Grundgesetz Was hier gefordert wird, ist die Abschaffung unseres Nationalstaates mit seiner Budgethoheit. Früher oder später wird auch unser Haushalt in Europa abgesegnet werden müssen, und das ist ganz klar [...] mehr

09.09.2011, 08:21 Uhr

Alte Geschichten Ich hoffe, die Griechen haben den Mut, dem Euro den Rücken zu kehren. Man sollte sich auch daran erinnern, dass der Plan zur wirtschaftlichen Eroberung Europas schon vor fast 70 Jahren, in den letzten [...] mehr

02.09.2011, 20:44 Uhr

Wessen Regeln? Während die Wirtschaft zu Tode reguliert wird, während fast jede handwerkliche Tätigkeit mit unzähligen Paragraphen verbunden ist, können Banken unter dem Tisch selbstunterschriebene [...] mehr

01.09.2011, 00:01 Uhr

Nicht im Ernst, oder? Erst den Karren in den Dreck setzen, und sich dann genüsslich zurücklehnen und andere die Arbeit machen lassen? Erst alles kaputt bomben, und andere dann den Wiederaufbau bezahlen lassen, während [...] mehr

27.08.2011, 21:35 Uhr

Weisheit such man vergebens.... Soll heissen, Deutschland hat gefälligst bei der millitärischen Eroberung der Welt durch die finanzgesteuerten westlichen Scheindemokratien mitzumachen. Ein neutrale Zone in der Mitte Europas ist [...] mehr

23.08.2011, 14:36 Uhr

Mission Accomplished Erinnert mich alles an die "Mission Accomplished" von G.W.Bush. Naja, soll der Herr S. aus F. diesen kurzen Moment geniessen, bevor ihm der Mist wieder um die Ohren fliegt. Und dennoch, [...] mehr

22.08.2011, 19:36 Uhr

Im Ernst? Da scheint sich aber jemand zu freuen, dass die NATO nun ein Etappenziel herbeigebombt zu haben scheint. Obwohl, Bomben allein waren es ja nicht: Die Rebellen wurden ausgebildet und fleissig mit [...] mehr

18.08.2011, 21:29 Uhr

Wer zahlt wann Ob ein Staat Schulden machen sollte oder nicht, ist letztendlich Geschmackssache. Macht er keine Schulden, kann er nichts zum Wirtschaftswachstum beitragen - er nimmt nur bereits existierendes [...] mehr

14.08.2011, 09:21 Uhr

Blöde Frage Wo liegt das Problem? Wir behalten den Euro, und machen nebenbei noch die DM. Und ein paar andere Währungen. Überall finden wir Monopole schlecht, aber bei der Währung halten wir es für notwendig? [...] mehr

13.08.2011, 14:11 Uhr

Delegierte Demokratie Im letzten Satz ist die Lösung vieler Probleme schon genannt: Das Zurückholen der Entscheidungsmacht auf eine Ebene, die dem Bürger näher steht. Die Kommunen müssen sich die Macht zurückholen, die [...] mehr

12.08.2011, 08:27 Uhr

Reich oder reich? Die Frage ist eigentlich nur, wann Reichtum anfängt. Für mich fängt (finanzieller) Reichtum gerade dort an, wo er sich selbst trägt, also unabhängig von Arbeit wird. Wer arbeitet, selbst wenn er [...] mehr

12.08.2011, 08:26 Uhr

hätte, wäre, wenn Lobenswert, dass Herr Bofinger tatsächlich vorschlägt, jene an der Krise zu beteiligen, die am meisten von ihrer Erschaffung profitiert haben. Aber schon bei angenommenen Wachstumzahlen von 4% [...] mehr

12.08.2011, 02:06 Uhr

Reich oder Reich? Die Frage ist eigentlich nur, wann Reichtum anfängt. Für mich fängt (finanzieller) Reichtum gerade dort an, wo er sich selbst trägt, also unabhängig von Arbeit wird. Wer arbeitet, selbst wenn er [...] mehr

11.08.2011, 22:34 Uhr

hätte, wäre, wenn Lobenswert, dass Herr Bofinger tatsächlich vorschlägt, jene an der Kriese zu beteiligen, die am meisten von ihrer Erschaffung profitiert haben. Aber schon bei angenommenen Wachstumzahlen von 4% [...] mehr

Seite 1 von 11