Benutzerprofil

Agrarökonom

Registriert seit: 25.09.2014
Beiträge: 11
12.07.2018, 14:43 Uhr

Sehr guter Zwischenruf Dieses schwachsinnige Blame-Game wurde auch schon umgekehrt betrieben: die Ertrunkenen seien Merkels Tote, weil die Menschen eingeladen habe. Diese Gegenbeispiel soll zeigen, wie absurd dieser 'meine [...] mehr

23.03.2018, 09:25 Uhr

nicht immer ... ... sind gesellschaftliche Normen zu 100% moralisch kohärent. Dass behinderte Kinder, weil sie selbst eingeschränkt sind und von der Gesellschaft als Last empfunden werden, getötet werden, ist so alt [...] mehr

14.12.2017, 17:47 Uhr

Es sind nicht nur leseunwillige Eltern ... ... sondern mindestens zur Hälfte möglicherweise im Prinzip bildungswillige, aber leseunfähige Eltern, die hier das Problem sind. Außerdem ist auch das Elternhaus machtlos, wenn die Kinder eine [...] mehr

11.08.2017, 11:43 Uhr

Elektro macht auf langen Strecken keinen Sinn Ich glaube, es wäre viel sinnvoller, Geld in die Erforschung CO2-neutraler Treibstoffe zu stecken, die dann Hybride antreiben. Diese müssten dann in Städten weitgehend elektrisch fahren, um lokale [...] mehr

02.09.2015, 12:37 Uhr

Kurzzeitverträge sind nicht das wichtigste Problem ... sondern viel mehr ein Ablenkungsfeld: 1. Kurzzeitverträge werden doch meist geschlossen, um Talenten, für die man noch kein eigenes Projekt eingeworben hat, oder die den Dr. noch nicht [...] mehr

23.07.2015, 09:59 Uhr

Brot ist wohl nicht die richtige Übersetzung Brot und Weizen, Getreide, Korn sind im Russischen des gleiche Wort (Khleb). Deswegen soll der Verein wohl eher 'Die Kornmäher' heißen. Das klingt dann schon etwas martialischer ... ist vielleicht dem [...] mehr

22.07.2015, 15:54 Uhr

"Aus ursprünglich 400 Überlebenden sind im Laufe der Jahre 4000 geworden." Sehr lustig. Innerhalb von hundert Jahren soll also die Verzehnfachung einer weißen Akademiker-Bevölkerung in [...] mehr

20.04.2015, 10:34 Uhr

Hunde bitte nie liebevoll anstarren!! Die meisten Hunde mögen das GAR nicht. Dann ist schnell mal in die Nase geschnappt. Das ist das erste, was ein Mensch über Hunde lernen sollte. mehr

09.04.2015, 11:39 Uhr

Lehre festangestellt, Forschung per Zeitvertrag ... warum nicht in einer Person? Ich bin 48, sitze auf Zeiverträgen, mache (unerlaubt) nebenbei noch einiges an Lehre. Die Drittmittelgeber schauen leider zunehmend scheel, wenn man dann für sich die [...] mehr

29.09.2014, 10:46 Uhr

Einiges mag ja stimmen, aber ... ... vieles von dem, was wir als Missstand betrachten, ist nicht von heute auf morgen zu beseitigen. Es ist nun mal so, dass wir soziokulturelle Prägungen haben, und die sehen im Moment so aus, dass [...] mehr

25.09.2014, 13:41 Uhr

treffende Beobachtungen Als Wissenschaftler, der sich mit fast 50 immer noch von Zeitvertrag zu Zeitvertrag hangelt, um die Familie zu ernähren, kenne ich das Problem gut. Eine Lösung wüsste ich aber nicht. mehr