Benutzerprofil

Mullaar

Registriert seit: 16.09.2006
Beiträge: 9
10.12.2010, 17:21 Uhr

fishing for compliments? Eine story nach sicherer Landung zu erzählen, dass der Flieger eigentlich garnicht zu steuern gewesen wäre, hat einen fahlen Beigeschmack. Das Interview rieht nach "Ich bin ein so toller Pilot [...] mehr

23.10.2010, 12:35 Uhr

Jauch Es ist in der Tat so, dass nunmal das Niveau im dt. Fernsehen weitersinkt. jauch ist einer der Herren, der sich der Blödheit der Gesamtheit einen in die Faust lacht und seine Millionen kassiert. Auch [...] mehr

20.10.2010, 16:00 Uhr

Reine Absahne der Klitschkos Die Klitschkos sind ja beide nicht dumm und werden immer gegen die schwächsten in den ring steigen, um einen showmässig guten kampf abzuliefern. wenn ich dann noch uschi glas neben dem ring sehe, dann [...] mehr

04.08.2010, 17:34 Uhr

Bayern braucht mal wieder irgendetwas, um radau zu machen Robben spielt eine gute WM dank DvT. Dann soll er plötzlich einen muskelriss bekommen? schwer zu glauben, dass das der "Wunderheiler" war. Ich glaube die Bayern um die arroganten herren [...] mehr

23.05.2010, 11:57 Uhr

exakt! der saß nicht umsonst bei real auf der bank : ))))))) und 25 mio. für EINE saison ausgeben - naja, der fc bayern bekommt halt auch gelder von vorn und von hinten reingestopft. der gomez [...] mehr

23.05.2010, 11:10 Uhr

[QUOTE=loskochos;5555902]und einige der Foristen sind nur absolut mittelmässige Foristen...was ein Müll... na wer wird denn gleich persönlich. wohl zu oft los wochos bei mcdoof gegessen loskochos. [...] mehr

23.05.2010, 10:17 Uhr

Bravo Mailand! Die bayern hatten ab dem achtelfinale nur mit glück das finale erreicht: duseltore in letzter minute gegen schwache gegner wie florenz, turin oder lyon. ich weiss nicht, woher sich van gaal die [...] mehr

07.02.2010, 13:08 Uhr

Armenienkonflikt Um den Armenienkonflikt zu verstehen MUSS man die türkisch-armenische Geschichte verstehen. Es reicht hier nicht, das wiederzugeben, was man hört ("Köpfe abschlagen, Bozkurt-Ideologie mit [...] mehr

07.02.2010, 12:14 Uhr

Übertriebener Personenkult Es ist unstrittig, das die Türkei mit dem Tod Atatürks nicht die Fortschritte gemacht hat, die sich Atatürk erarbeitet und gewünscht hat. Ein grosser Staatsmann und eine Persönlichkeit, die die Türkei [...] mehr