Benutzerprofil

bukko1

Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 32
Seite 1 von 2
24.06.2019, 13:39 Uhr

Spitzenkandidatenprozess Was ist an diesem Prozess demokratisch? - Viel schlimmer ist jedoch, dass die Parteien lediglich die zweite Wahl aus ihren Reihen nach Europa schicken. Es scheint eben nicht so wichtig zu sein. Also [...] mehr

29.11.2018, 18:30 Uhr

Die Ukraine - das permanente Opfer? Der Artikel beleuchtet endlich mal die gesamte Komplexität der Lage um die Ukraine. Es ist auch richtig nicht mit einseitigen Schuldzuweisungen über die Entstehung der Gemengelage um sich zu werfen, [...] mehr

29.08.2018, 18:44 Uhr

Als hätte die EU keine anderen Probleme So erntet man auch Verdruss: die Bürger werden zu Nebensächlichkeiten an die Wahlurne bestellt, während die EU-Kommission ungestört ihr business-as-usual praktiziert: Fehlanreize in der Agrarpolitik, [...] mehr

02.06.2018, 13:33 Uhr

Deutschland wird eine führende Rolle" in diesem neuen Pool spielen Der letzte Rest an Gemeinsamkeit des ehemaligen "Westen" liegt jetzt wohl darin einen externen Feind zu bemühen, um wenigstens ein Symbol des gemeinsamen Handelns zu senden. Es ist jedoch [...] mehr

22.11.2017, 11:14 Uhr

Minderheitsregierung kann stabil sein Eine Minderheitsregierung, geduldet durch die SPD, kann - wenn sie gut ausverhandelt wird - durchaus stabil sein. Zumindest verlässlicher als eine Koalition mit der FDP. Zudem gibt es bei CDU, Grünen [...] mehr

17.10.2017, 12:38 Uhr

So ist sie die FDP Bevor jedwede Debatte über die politischen Inhalte einer möglichen Koalition begonnen hat, werfen die Schlauberger der FDP bereits eine Personaldebatte an. Sie ist eben die Alte geblieben diese [...] mehr

16.08.2017, 11:35 Uhr

Veränderung erst wenn es wirklich nicht so weiter geht Das Mantra der Konservativen ist: keine Veränderung solange es sich vermeiden lässt. Auch Frau Merkel folgt diesem Imperativ. Der Vorwurf von Herrn Schulz, die CDU verweigere die Auseinandersetzung um [...] mehr

24.07.2017, 18:17 Uhr

Hat er Größeres vor? Alles regt sich derzeit über die absonderlichen Ausfälle türkischer Politker auf. Könnte es sein, dass der Herr Erdogan noch anderes im Schilde führt? Vor kurzem beklagte er, dass sich die Türkei [...] mehr

18.07.2017, 18:33 Uhr

Selber schuld! Wer ist denn für die Ineffizienz der Verwaltung verantwortlich? - Doch nicht die Angestellten und Beamten im Öffentlichen Dienst. Es ist das politische Organisationsversagen quer durch die Parteien. [...] mehr

04.07.2017, 13:31 Uhr

EU-Parlament mit unklaren Kompetenzen Ich dachte schon ich wäre allein mit meiner Meinung. Welche Wirkung geht vom EU-Parlament aus, neben den Kosten? Die Wähler der EU-Mitgliedsstaaten halten sich doch i.W. an die "eigenen" [...] mehr

13.03.2017, 18:45 Uhr

Wer sind denn diese Leute? mehr

21.02.2017, 10:32 Uhr

Kein Grund für rote Pickel Man kennt es von den Interessenvertretern der Wirtschaft ja nicht anders: wenn es um die Teilnahme der Arbeitnehmer am erwirtschafteten Wohlstand geht, droht für sie der Untergang des Abendlandes. [...] mehr

20.12.2016, 11:45 Uhr

Unverletztlich ist niemand Deutschland ist bisher gut durch die Gefahren , die sich aus der verfahrenen Weltlage ergeben (dank: G.W. Bush und Konsorten), gekommen. Ein Grund hierfür ist, bei aller Schelte, auch die Kompetenz [...] mehr

22.11.2016, 17:25 Uhr

Europa - ein Trugbild Nach all den Ereignissen des letzten Jahres lässt sich doch kaum noch von einem Europa sprechen, das eine einheitliche Linie in wichtigen Fragen verfolgt (Finanzkrise, Flüchtlinge, demokratischen [...] mehr

13.10.2016, 13:43 Uhr

Genau zur richtigen Zeit! In der Zeit der Invasion der Blödmänner und Blödfrauen in Politik und Gesellschaft hat das Kommittee ein Zeichen gesetzt: Populismus ist Mega-Out mehr

16.01.2016, 16:08 Uhr

Es steht mehr auf dem Spiel Deutschland flüchtlingsfrei zu halten ist ein Trugbild. Es suggeriert als könne man die Grenzen vor Flüchtlingen schließen so wie man das WC hinter sich verriegelt. Selbst wenn man zu konsequenten [...] mehr

13.01.2016, 17:43 Uhr

EU sollte sich konsolidieren Das Bild, das die EU im letzten Jahr abgegeben, ist erbärmlich! Sowohl in der Griechenland- resp. Großbanken-Finanzkrise als auch der Umgang mit der Flüchtlingsfrage offenbart eine gewisse [...] mehr

17.12.2015, 18:35 Uhr

EU von grundauf überdenken Gerade die Krisen innerhalb des Jahres 2015 machen deutlich, dass Vieles nicht stimmt. Vielleicht sollte man die Initiative vom Herrn Cameron nutzen, den brüchigen Konsens in der EU auf seine [...] mehr

16.09.2015, 17:57 Uhr

Souverän sieht anders aus Das Einzige was das erbärmliche Handeln der ungarischen Regierung relativeren könnte, ist die Handlungsunfähigkeit der EU in Gänze. Es zeigt sich, dass die oft beschworene Wertegemeinschaft [...] mehr

10.08.2015, 10:48 Uhr

Jetzt spricht er wieder deutsch nur - alle wollen sowas gar nicht mehr hören. mehr

Seite 1 von 2