Benutzerprofil

Fleetenkieker

Registriert seit: 31.10.2006
Beiträge: 404
Seite 1 von 21
21.07.2016, 13:30 Uhr

Postbank mit staatlicher Aufsicht gewünscht! Die Postbank mit dieser großen Anzahl von Kleinkunden ist ein sehr wichtiges Glied der Infrastruktur. Daher ist staatliche Aufsicht mit entsprechender Kapitalbeteiligung vertretbar, um so [...] mehr

11.07.2016, 11:51 Uhr

Alternative nicht in Sicht Höchste Zeit, dass der Südsudan eine Mandatsregierung unter der UNO erhält. Niemand ist in der Lage, das Land regierungsfähig zu machen. Die Trennung vom Nordsudan war ein Fehler, wußten Sudankenner [...] mehr

03.04.2016, 11:28 Uhr

Ende der Geduld? Es wird immer schwieriger, das Flüchtlingsdrama in Griechenland von den Problemen des überschuldeten Staatshaushaltes zu trennen. Bemerkenswert ist Tsipras Wandel von dem strammen Neo-Kommunisten mit [...] mehr

02.03.2016, 12:59 Uhr

Grauenhaft dieser Mann als Präsidentschaftskandidat! Der gehört nicht zu der Gruppe meiner langjährigen Freunde aus den USA, die mein Amerikabild prägen: Alles sehr vernünftige, überaus freundliche und [...] mehr

25.01.2016, 14:33 Uhr

Welche Bosheit der Geschichte wäre es, wenn nun ausgerechnet fanatische Islamisten diese kunstvoll geschmiedete EU zum Scheitern brächten! War doch der Grund-und Leitgedanke, endlich zwischen den Ländern Europas dauerhaft Frieden zu [...] mehr

01.01.2016, 16:51 Uhr

Preis der Unentschlossenheit Es gibt kein gefährlicheres Instrument politischer Entscheidungen als eine Volksbefragung in richtungsweisenden Zukunftsfragen. Nur eine einzige Stimme kann da im Extremfall den Ausschlag geben. Oft [...] mehr

18.12.2015, 15:21 Uhr

Glücksfall Lech Waleser Warum sollten die Polen nach dieser endlos langen nationalen Leidensgeschichte nun plötzlich ihr ganzes Vertrauen in einwandfrei demokratische Verhältnisse legen? Das ist doch ebenso wenig wie hier in [...] mehr

29.11.2015, 23:02 Uhr

Große Erleichterung und Genugtuung, daß der solide Kaufmannsgeist dieser Stadt um Haaresbreite diesen eventtrunkenen Aktivisten einer Spaßgesellschaft zum Opfer gefallen ist. Daß Olaf Scholz sich als [...] mehr

18.11.2015, 15:46 Uhr

Angst essen Seele auf Ich bekomme es jedesmal mit der Angst zu tun, wenn wieder einmal eine rote Linie überschritten wird, besonders wenn es um den Einsatz von Gewalt geht. Wie schnell läßt man sich von seinen Emotionen [...] mehr

18.11.2015, 15:22 Uhr

Angst essen Seele auf Ich bekomme es jedesmal mit der Angst zu tun, wenn wieder einmal eine rote Linie überschritten wird, besonders wenn es um den Einsatz von Gewalt geht. Wie schnell läßt man sich von seinen Emotionen [...] mehr

01.11.2015, 13:03 Uhr

Nachtrag zu meiner Zuschrift: Nur wenige Leser wissen auch, dass diese Foren eine sehr kostspielige Angelegenheit sind und manchmal auch Ärger unter den Mitarbeitern verursachen. Leserforen entwickeln sich immer mehr zu einem [...] mehr

01.11.2015, 12:18 Uhr

Darf ich es einmal mit einer Antwort versuchen? Reaktionen der Leser müssen ja nicht immer kontrovers sein. Im besten Fall erfährt man Ergänzendes, aber mich interessiert auch stets, auf welche [...] mehr

31.10.2015, 22:29 Uhr

Keine Spekulation Dieses und vergleichbare vorerst rätselhafte Abstürze führen einem immer wieder vor Augen, wie einfach es für eine entschlossene fachkundige Gruppe es ist, ein Flugzeug zum Absturz zu bringen, die [...] mehr

17.09.2015, 12:14 Uhr

So kann es nicht weiter gehen Egal, welcher politischen Richtung man nahesteht, niemand kann doch akzeptieren, wenn das Regierungsoberhaupt sich so äußert: ... dann ist das nicht mein Land;... Asylgewährung ist grenzenlos; ... [...] mehr

17.09.2015, 12:08 Uhr

So kann es nicht weiter gehen Egal, welcher politischen Richtung man nahesteht, niemand kann doch akzeptieren, wenn das Regierungsoberhaupt sich so äußert: ... dann ist das nicht mein Land;... Asylgewährung ist grenzenlos; ... [...] mehr

07.09.2015, 13:27 Uhr

Man kann es auch so sehen Ist es nicht höchst unfair, dem inzwischen zerstörten und verarmten Land auch noch die letzte Hoffnung, das sind die jungen Menschen, abspenstig zu machen? Gerade die würden doch gebraucht, wenn das [...] mehr

28.08.2015, 16:39 Uhr

UNO gefragt Auch nach Kiirs Unterschrift besteht wenig Hoffnung auf Einstellung der Kämpfe. Zu unversöhnlich stehen sich die beiden Kampfhähne Machar und Kiir mit ihren Stämmen gegenüber. Um diesem furchtbaren [...] mehr

21.07.2015, 11:52 Uhr

Wozu gibt es die EU? Man könnte den Varoufakis besser verstehen, wenn man klar sehen würde, dass die Syriza-Regierung fast vollständig aus Kommunisten besteht, an vorderster Front dieser Politikrocker. Als ein kleiner [...] mehr

13.07.2015, 12:44 Uhr

Gewinner und Verlierer Unter dem Strich hat erst einmal Frankreich gewonnen. Der Grexit ist vom Tisch und wir bleiben weiterhin als Prügelknabe und Zahlmeister des levantinischen Flügels der EU erhalten. War auch nichts [...] mehr

13.07.2015, 12:41 Uhr

Gewinner und Verlierer Unter dem Strich hat erst einmal Frankreich gewonnen. Der Grexit ist vom Tisch und wir bleiben weiterhin als Prügelknabe und Zahlmeister des levantinischen Flügels der EU erhalten. War auch nichts [...] mehr

Seite 1 von 21