Benutzerprofil

atheistenrealist

Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 59
Seite 1 von 3
26.07.2016, 09:08 Uhr

Tja; das entspräche aber nicht der SPON-Linie, die da lautet: Trump BÖSE, Hillary TOLL! Herr Fleischhauers Kommentar von gestern war ein kleiner Lichtblick, kann aber das Dauerbashing gegen [...] mehr

22.07.2016, 10:09 Uhr

SPON kann einfach nicht anders... Je mehr SPON unreflektiert Trump-Bashing betreibt, ohne die unglaublichen Verfehlungen von Hillary Clinton gleichermaßen, journalistisch korrekt, zu beleuchten, ...desto mehr wünsche ich dem [...] mehr

31.01.2016, 08:59 Uhr

Es wäre wohl angebracht, stehts den Vornamen mit zu nennen, wenn beide Clintons in einem Artikel mehrfach vorkommen. Bei Bill Clinton kann ich bis heute nicht ganz verstehen, dass er beliebt [...] mehr

06.03.2015, 10:13 Uhr

Ich kann es ihnen erklären: Solange die Griechen nicht ENDLICH die nötigen Reformen nicht nur beschwören, sondern auch umsetzen (!), würde das Spiel mit der Verschuldung auch nach einem [...] mehr

06.03.2015, 07:56 Uhr

Wie immer also. Es wurde also wieder mal getrickst und gepokert, um an weitere Gelder zu kommen und nun, welch Überraschung, merkt Herr Tsipras auf einmal, dass er seine vollmundigen Wahlversprechen auch irgendwie [...] mehr

24.02.2015, 07:58 Uhr

1 mal 1 der Politik Wenn ein Politiker, ganz egal welcher Coleure, offiziell sagt, dass er X definitiv nicht möchte oder das X definitiv nicht eintreten wird.... Dann kann man sich darauf gefasst machen, dass genau X [...] mehr

23.02.2015, 11:09 Uhr

"Die Aufständischen wiesen die Vorwürfe zurück. Die "Volkswehr" reagiere nur auf "Provokationen", sagte Separatistensprecher Eduard Bassurin." Die Separatisten [...] mehr

21.02.2015, 19:49 Uhr

Wenn es dann soweit ist, können wir den Putin-Verstehern zwar ins Gesicht grinsen "Das haben wir ja seit Wochen gesagt"; das wird den Menschen in Mariupol nur leider auch nichts nützen. Was [...] mehr

19.02.2015, 07:31 Uhr

Nicht mit Putin Das werden sich die Separatisten nicht bieten lassen; schließlich sind es am Ende kriminelle Banden. Und die können ja gewöhnlich mit Polizisten jedweder Form nicht so viel anfangen. Ich orakel [...] mehr

18.02.2015, 07:28 Uhr

Alles schön und gut Aber wo wird denn der Schlussstrich dieser Appeasement-Politik gezogen? Wann, bei welcher Stadt, würden die prorussischen Truppen denn freiwillig stoppen? Wenn die ukrainische Armee jetzt [...] mehr

17.02.2015, 16:47 Uhr

Darf ich Sie Geschichtsverdreher daran erinnern, dass Polizeistationen und Regierungsgebäude in den ostukrainischen Städten gewaltsam besetzt wurden, bevor es überhaupt irgendeine Militäraktion [...] mehr

17.02.2015, 16:13 Uhr

Wie hier schon ausreichend festgestellt wurde, wurde kein einziger Ort "von den Minsker Verhandlungen ausgenommen". Auch wenn Sie und der Rest der Schreiber-Truppe aus St. Peterburg es [...] mehr

17.02.2015, 15:31 Uhr

Es werden seit 2 Tagen auch immer heftiger werdende Kämpfe aus den Vororten Mariupols gemeldet. Erzählen Sie uns in einer Woche dann als nächstes, dass "es klar war, dass Mairupol erobert [...] mehr

17.02.2015, 14:56 Uhr

Kein Ort in der Ukraine war "vom Minsker abkommen ausgenommen". Entweder sind sie falsch informiert oder Sie verbreiten bewusst Desinformationen. mehr

17.02.2015, 14:54 Uhr

Sie waren ja scheinbar dabei. mehr

16.02.2015, 19:26 Uhr

Ich stimme Ihnen dahingehend zu, dass bei beiden Seiten zu bezweifeln ist, dass ein tatsächlicher Wille zum Einhalten des Abkommens besteht. Bei Kiev nicht, weil Putin zu oft gelogen hat und [...] mehr

16.02.2015, 18:24 Uhr

Das weiß ich eben nicht. Aber bisher hat er in letzter Konsequenz immer alles dafür getan die Ukraine weiter zu destabilisieren und einen tatsächlichen Frieden zu boykottieren. Erzählen tut er [...] mehr

16.02.2015, 17:18 Uhr

Auf welcher völkerrechtlichen Grundlage? mehr

16.02.2015, 17:04 Uhr

Wenn die ukrainischen Soldaten in Debalzewe "zusammengeschossen" werden, dann ist das doch nur der Beweis, dass sich die Separatisten nicht an die Minsker Vereinbarungen halten. Die [...] mehr

16.02.2015, 16:53 Uhr

Zum Scheitern verurteilt Mit dem Moment, wo die (pro)russischen Separatisten erklärt haben, Debalzewe zähle für Sie nicht zum Waffenstillstandsabkommen, war klar, dass Minsk II zum Scheitern verurteilt ist. Putin hat nicht [...] mehr

Seite 1 von 3