Benutzerprofil

lutzp.richter

Registriert seit: 21.11.2014
Beiträge: 17
14.08.2019, 13:24 Uhr

Mehr als verwunderlich Herr Landsberg Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Herr Landsberg hier inhaltlich die Interessen der Städte und Gemeinden vertritt. Die müssen vor Ort die Probleme lösen und werden mit den [...] mehr

12.07.2019, 20:32 Uhr

Hausgemacht bundesweit An die Politik: Zeigt Einsicht gegenüber der Gesundheit der von andauernder Arbeitsverdichtung betroffenen Beschäftigten. Wir alle sind auf einen intakten Personalkörper angewiesen, der qualitative [...] mehr

10.07.2019, 16:34 Uhr

Gleichwertige Lebensgrundlagen haben Verfassungsrang Seit über 15 Jahren schon haben weite Teile der Politik trotz eindeutiger Hinweise von Experten weggeschaut mit den bekannten Effekten (Einsparungen bei Schulen, Straßenbau, Kultur, Gesundheit usw., [...] mehr

10.07.2019, 12:11 Uhr

Leider immer weniger Zuschauer*innen Die Leistungen der einzelnen Sportler*innen und Sportarten treten immer mehr in den Hintergrund. Der Sport ist auf dem besten Wege sich selbst zu schaden, wenn die Vermarktung denen überlassen wird, [...] mehr

29.05.2019, 02:17 Uhr

Authentische Visionen Es gab eine gute Alternative zur jetzigen Vorsitzenden. Diese wurde vom „Berliner Klüngeldenken“ kaltblütig abserviert und erhielt gleichwohl einen beachtlichen Stimmenanteil. Das Ergebnis der [...] mehr

28.05.2019, 20:36 Uhr

Nichts verändert ... Es gibt keine sichtbare und versprochene Veränderung. Für die dramatischen Ergebnisse der Europawahl sollte sie als Parteivorsitzende auch die Verantwortung übernehmen. Sie ist in dieser Funktion [...] mehr

26.05.2019, 12:06 Uhr

Alle sollten sich das Video in Ruhe und bis zum Ende anschauen. Ich (64-jährig) finde, es ist ein ein Lehrstück über die Qualität des Denkens und Handelns von Verantwortlichen in vielen Bereichen [...] mehr

06.05.2019, 16:47 Uhr

Ergebnisse zählen ... Die politisch Verantwortlichen haben es nicht geschafft, zentrale gesellschaftliche Probleme wie die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich oder den Klimaschutz in den Griff zu bekommen. Genau die [...] mehr

30.03.2019, 13:48 Uhr

Zeitungsindustrie Zu tendenziös leider der Artikel. Dabei ist das Thema hoch aktuell und wird leider nur oberflächlich behandelt bisher. Ich plädiere aber eher auf eine Reduzierung der Regel-Arbeitszeiten als Zeichen, [...] mehr

31.08.2018, 12:00 Uhr

Aber es ist viel mehr ... Auch dieser Befund ist richtig, aber es ist viel mehr: Subtil und eher im verborgenen werden für viele Menschen die Folgen der jahrelangen einseitig die unteren Einkommen belastenden Politik deutlich. [...] mehr

08.06.2018, 09:31 Uhr

Kommunen chronisch unterfinanziert Hier wird unter anderem wieder ein erhebliches strukturelles Problem deutlich. Der Bund verabschiedet aus guten Gründen erforderliche Gesetze, feiert diese politisch als PR, überlassen dann aber den [...] mehr

16.02.2018, 09:32 Uhr

Kolumne gut getönt und nur auf den ersten Blick treffend Jetzt wird deutlich, warum Martin Schulz nach einer programmatisch guten Rede zu Beginn seiner Amtszeit keine Chance hatte. Den Ton und die Richtung geben im Hintergrund andere an, die sich schon [...] mehr

15.02.2018, 19:14 Uhr

Gut so und couragiert der Vorstoß von Simone Lange Ich finde den Vorstoß und das Angebot von Simone Lange super. Schon der Anschein von Kungelei in ausgewählten Kreisen gehört sich in solchen Fragen nicht. Zu lange hat man ohnehin das Gefühl, die [...] mehr

04.02.2018, 17:29 Uhr

Was ist mit der Einnahmenseite Die Vermögenden werden wieder nicht angemessen herangezogen. Im Gegenteil: der Spitzensteuersatz wurde noch gesenkt! Warum wird das immer wieder unter den Teppich gekehrt? Gleichzeitig wurde [...] mehr

28.10.2017, 12:10 Uhr

Ja, sie scheint wieder da ... aber muss aufpassen, dass sie sich nicht selbst zerlegt! Mit den Stimmen der Dohnany´s und auch anderen wird wieder deutlich, warum Martin Schulz nach einer programmatisch guten Rede zu Beginn seiner [...] mehr

18.03.2016, 23:12 Uhr

Zukunftsthema Gerechtigkeit Das wäre ein richtiger Schritt der SPD, endlich! Nur leider um zehn Jahre verspätet. In dieser Zeit wurde immer wieder allein die geringer Verdienenden zur Problemlösung benutzt, während die [...] mehr

21.11.2014, 01:02 Uhr

ungerecht .. Wir hätten die ganze Debatte nicht in dem Maße, wenn wir schon vor 15 Jahren eine gerechtere Beteiligung der Vermögenden an den Staatslasten umgesetzt hätten. Ich verstehe nicht, warum man im [...] mehr