Benutzerprofil

storchentante

Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 180
Seite 1 von 9
03.01.2019, 21:07 Uhr

der Kiefernorthopäde wollte meinem Bruder (über 40) den Kiefer brechen und wieder zusammentackern, damit ein schöneres Gebiss rauskommt... mehr

20.12.2018, 09:18 Uhr

Aufklärung Ich lese den Spiegel seit den späten 80 er Jahren. Aufgeklärt ist es für mich dann, wenn ich Berichtigungen sämtlicher Reportagen lesen kann. Ich bin gespannt ob Ihr das wirklich leisten könnt. mehr

21.11.2018, 09:49 Uhr

Eine wesentliche Frage ist doch, wer entscheidet, was welche Arbeit wert ist. Warum ist es in unserer Gesellschaft nichts wert, wenn man sich um Menschen kümmert? Wer Geld pflegt, Maschinen baut, MINT Fächer wählt verdient [...] mehr

21.11.2018, 09:36 Uhr

keine Ahnung Also nochmal: ich brauche keine Quote, ich will, daß klassische Frauenberufe genauso gut bezahlt werden, wie klassische Männerberufe. Ich will als Hebamme eine ebenso gute Schicht- und [...] mehr

16.11.2018, 19:07 Uhr

Es ist wirklich schön, daß es auch positive Mitteilungen gibt. Dem kleinen Kerl weiterhin alles Gute. mehr

16.11.2018, 07:29 Uhr

auf die Arbeit am Wochenende kann man sich einstelle, wenn man seinen Beruf gerne macht. Kräftezehrend ist das permanente Einspringen für kranke Kolleginnen die ständige Personalknappheit. Das unablässige Gefühl zu [...] mehr

16.11.2018, 07:18 Uhr

Mit 4 6-Stunden Schichten müsste jch ja nichtmal eine Pause nehmen, die ich im realen Leben sowieso nicht nehmen kann. Um 6.00 kommen, 6 Stunden im Kreißsaal, um 12.00 auf den Heimweg, die zweite Schicht zuhause für [...] mehr

15.11.2018, 16:19 Uhr

einverstanden dann ist auch der Nachtdienst nicht mehr so auslaugend lang. Man müsste nur andere Schichten einteilen. mehr

14.11.2018, 17:28 Uhr

angeborene Gerinnungsstörungen sind häufig als Ursache für Fehlgeburten zu finden. Erst nach der 2. Fehl- oder Totgeburt wird meistens nach der Gerinnung geschaut. mehr

11.11.2018, 14:06 Uhr

@50 mein Gymnasium in Bayern hatte eine regen Kontakt zu unsere Partnerschule in Besançon. Der Ort in dem ich aufgewachsen bin, ist bis auf den heutigen Tag mit einem Ort im Quercy eng verbunden. Wir [...] mehr

08.11.2018, 12:37 Uhr

welche Pause? Wir arbeiten zu zweit im Kreißsaal, mit evtl. noch einer Auszubildenden. Es ist nicht möglich den Kreißsaalbereich zu verlassen, weil die Kollegin vielleicht zu einer schnellen Sectio in den Op muß. [...] mehr

01.11.2018, 07:26 Uhr

Erhöht wird das Risiko rascher Schwangerschaftsfolge heute durch die höhere Sectiorate. Wenn nach einem Kaiserschnitt eine Schangerschaft zu rasch folgt ist das Risiko z. B. einer Uterusruptur (Riß der [...] mehr

23.10.2018, 18:42 Uhr

@32 da gebe ich ihnen völlig recht. Circumcision ohne med Grund bei Jungen ist Körperverletzung und m.E. rechtswidrig. mehr

22.10.2018, 18:18 Uhr

@10 wenn das Studium 1976 war, aus welchem Jahr stammt dann das korrekte Anatomiebuch des Vaters? In jedem medizinischen Fachbuch ist der Hinweis zu finden, dass die Wissenschaft sich stets [...] mehr

17.10.2018, 17:52 Uhr

Die Akademisierung der Hebammen ist längst überfällig. In der EU ist vorgesehen, daß alle Hebammen akademisch ausgebildet werden. Bis 2020 muss dies umgesetzt sein. Deutschland ist da absolutes Schlusslicht. In beinahe allen [...] mehr

06.10.2018, 16:49 Uhr

Für den Schulweg ist das Handy nicht schlecht, sooft wie bei uns die Bahn Verspätung hat, Schüler unterwegs einfach an irgendeiner Haltestelle aussteigen müssen, weil der Zug dann als Eilzug weiterfährt um die [...] mehr

04.10.2018, 13:04 Uhr

In einer realen Familie wird auch das Wohl des Kindes eine wesentliche Rolle spielen. Wird das einjährige Kleinkind ganztags in einer Kita abgegeben? Gibt es dort, wo man lebt eine Kita mit entsprechenden Öffnungszeiten? [...] mehr

02.10.2018, 10:42 Uhr

Als die bestehende Werkrealschule in meinem Ort in eine Gemeinschaftschule umbenannt werden sollte, wurde nicht einmal das Angebot der 2. Fremdsprache in Erwägung gezogen. Die könten die jungen Leute ja noch lernen, wenn sie dann auf [...] mehr

12.09.2018, 08:45 Uhr

Die Wissenschaft und die Kinderärzte ebenso wie alle Impfbefürworter wären gut beraten über mögliche Risiken tatsächlich aufzuklären und sie beim Namen zu nennen. Die ewige Leier, Impfen nützt ausschliesslich, es [...] mehr

28.08.2018, 15:41 Uhr

Natürlich ist der Kahlschlag, den man heute zu Gesicht bekommt anfangs ungewohnt, wenn man noch aus einer Zeit kommt, in der geschlechtsreife Frauen behaart waren. Aber wirklich irritiert war ich nur, als ich [...] mehr

Seite 1 von 9