Benutzerprofil

rvankessel

Registriert seit: 15.12.2014
Beiträge: 43
Seite 2 von 3
31.08.2017, 19:04 Uhr

Brilliant Vielen Dank für diese Kolumne. mehr

01.08.2017, 19:05 Uhr

Gerade in NRW müsste es Fahrverbote geben, sind doch hier die meisten Überschreitungen der Grenzwerte zu verzeichnen. Und nein, es sind nicht nur die privat genutzten Pkws, sondern auch die öffentlichen Verkehrsbetriebe, die mit ihren [...] mehr

27.06.2017, 11:23 Uhr

Nachrichten um jeden Preis Schulz wird von Woche zu Woche lächerlicher. Selbst kein gewählter Mandatsträger, will er nun um jeden Preis wieder in den Nachrichten sein. Ob er damit Nichtwähler und Nicht-SPD-Wähler gewinnen wird, [...] mehr

19.06.2017, 14:24 Uhr

Wider den Rechtsstaat Das Amt ermächtigt nicht, sich über den Rechtsstaat zu stellen. Wenn sich in Deutschland kein Staatsanwalt findet, dann sollte zumindest die Auslieferung an die Schweiz geschehen. mehr

15.05.2017, 07:34 Uhr

Bürgermeisterniveau Die erste Reaktion zeigt das Niveau von Schulz zu deutlich: Bürgermeister einer Kleinstadt. Vollkommen sprachlos ist er über sein eigenes Versagen. Wenn es ihm nicht einmal gelingt, diese Schlappe zu [...] mehr

15.05.2017, 05:55 Uhr

Endlich Mit einem Finanzminister, der gerne Geschäfte mit Ganoven eingeht und sich ansonsten auf dem Länderfinanzausgleich ausruht, einem Justizminister, der lieber die Situation in anderen Ländern [...] mehr

02.03.2017, 19:20 Uhr

Nicht immer Berlin... Interessant, aber leider falsch. Polizei ist Ländersache. Und Gaggenau selbst hat nicht ausreichend Polizisten, um eine derartige Veranstaltung zu begleiten. So lief diese Entscheidung sehr wohl [...] mehr

02.03.2017, 14:44 Uhr

In Baden-Württemberg funktioniert Schwarz-Grün Während in NRW permanent versagt wird, zeigt der Süden wieder einmal, wie es funktioniert. Dazu ist keine AfD notwendig und auch kein Geschwafel vom Kanzlerkandidaten der SPD (aus NRW...). Geltende [...] mehr

03.02.2017, 13:25 Uhr

Zum Glück kein Außenminister, sondern bloß Kanzlerkandidat So wird das Bild Deutschlands in der Welt nicht akut gefährdet. Schulz hat sein Ziel erreicht, dieses war durch seine Omnipräsenz seit vergangenem Jahr zu offensichtlich. Nun zeigt sich, dass ihm [...] mehr

09.01.2017, 18:31 Uhr

Als gebürtiger Karlsruher und heute in NRW wohnhaft muss ich diesen Beitrag einfach kommentieren. In Karlsruhe ist die Polizei präsent, läuft und fährt Streife und kümmert sich aktiv um die [...] mehr

25.12.2016, 18:35 Uhr

Politische Führung ja - auf Landesebene Stets wird nach politischer Führung der Kanzlerin verlangt, dabei sind es die Länder, denen exakt diese Qualität fehlt. Ein Innenminister, der bei den Vorfällen in Duisburg, 2 x Köln und nun auch bei [...] mehr

20.12.2016, 11:38 Uhr

Angst vor Rechts Danke Herr Nelles für diesen konstruktiven Kommentar. Angst machen mir nicht die Terroristen, sondern die Rechten, die diesen Anschlag gnadenlos ausnutzen werden. Ich möchte weiterhin in einem [...] mehr

23.11.2016, 07:41 Uhr

Lieber eine ruhig arbeitende Kanzlerin, als ein omnipräsenter Schwätzer Der Typus Schröder, Schulz und Gabriel bringt das Land jedenfalls nicht weiter. mehr

07.10.2016, 12:50 Uhr

Der Wunsch jeder anderen Partei geht in Erfüllung Schulz ist seinem Ziel der Nominierung näher und jede andere Partei in Deutschland wird ihm dazu gratulieren. Möchte die SPD wirklich wieder in die Opposition gehen? Ich freue mich jedenfalls über [...] mehr

03.10.2016, 18:27 Uhr

Der Vizekanzler am Tag der Deutschen Einheit Anstatt sich in Dresden seiner Verantwortung zu stellen, fliegt der Herr Vizekanzler an diesem Tag lieber in den ach so wichtigen Iran und redet seicht daher. Natürlich nur, nachdem zuvor noch über [...] mehr

03.10.2016, 18:18 Uhr

Sehnsucht nach dem Leben hinter der Mauer Wenn das Grundgesetz, die Genfer Konventionen und die Weltoffenheit der Exportnation Deutschland keine Werte im Osten sind, dann muss das Leben hinter der Mauer ganz prima gewesen sein. Schade um die [...] mehr

03.09.2016, 11:27 Uhr

Das war absehbar Schliesslich hat er in den letzten Monaten bereits genug Kommentare zur Bundespolitik abgegeben. Die Frage ist nun, welches das größere Übel ist. Noch zwei Jahre in Brüssel lassen oder doch besser [...] mehr

02.07.2016, 18:51 Uhr

Nichtwähler belohnen Auch die jungen Briten waren zur Wahl eingeladen und hatten die Möglichkeit, gegen den Brexit zu stimmen. Dieses Recht haben sie jedoch zum großen Teil nicht genutzt. Dieses Verhalten nun zu [...] mehr

08.05.2016, 19:40 Uhr

Wunschdenken von Schulz Markwort ist gut vernetzt, keine Frage. Womöglich kam diese Information aus den eigenen Reihen der SPD. Straßburg gefällt dem Herrn nicht, er wollte ja auch nach Brüssel. Sollen die Genossen ihm den [...] mehr

18.04.2016, 12:20 Uhr

Punkt 8: die reale Politik der SPD in den Ländern Es ist nicht nur die Bundespolitik, sondern auch maßgeblich die Politik der SPD in den Ländern. Die SPD wurde in Baden-Württemberg abgestraft, in NRW ist sie noch am verwalten. Eine [...] mehr

Seite 2 von 3