Benutzerprofil

Flam

Registriert seit: 01.12.2006
Beiträge: 85
Seite 1 von 5
19.01.2018, 09:11 Uhr

Den ersten Versuch hatten wir ja schon, indem man das Sozialticket abschaffen wollte. Nehmt es den Armen, gebt es den Unternehmern (Infrastruktur)! Finden Sie das so richtig? Ich nicht. Eine [...] mehr

27.12.2017, 08:21 Uhr

falscher Fokus Es ist Zeit für Sozialpolitik. Das ist mit CDU/CSU nicht machbar. Geschweige denn mit der FDP. Ein Austausch von Merkel alleine bringt gar nichts. mehr

20.12.2017, 08:36 Uhr

kranker Fokus Richtig Herr Laschet! Nur keinen Blick auf 15% der deutschen Kinder in Armut oder 800000 (Rekordstand) Obdachlose werfen! Dann lieber das Sozialticket streichen, um mit dem Geld die Infrastruktur [...] mehr

24.11.2017, 14:48 Uhr

wie gewählt, so gequält Von jeher steht schwarz-gelb für den Abbau des Sozialstaates und der Umverteilung von arm zu reich. Das hast Du Dir, liebes Nordrhein-Westfalen, nunmal so gewählt. Vom Straßenbau profitieren doch [...] mehr

27.09.2017, 12:34 Uhr

Verantwortung Ohne es polemisch zu meinen: Hat eine Partei, die von einem Fünftel der Wähler gewählt ist, überhaupt das moralische Recht eine Regierungsbeteiligung von vorneherein auszuschließen? In diesem Fall [...] mehr

11.09.2017, 09:21 Uhr

Keine Panne Das ist keine Panne. Die eigentliche Panne ist, dass es ans Tageslicht gekommen ist. mehr

01.09.2017, 15:02 Uhr

Verortung des Problems Es geht doch nicht um den Quatsch mit dem Plagiat. Der ist verzeihbar. Es geht darum, dass er auf Kosten altgedienter, qualifizierter und hochrangiger Offiziere seinen Kopf aus der Schlinge zu [...] mehr

23.06.2017, 10:18 Uhr

spontan erinnert Ganz spontan fällt mir da die weitere konsequente Zersetzung unserer Sozialsysteme und Solidaritätsprinzipien ein. Rösler hat es bei den Krankenkassenbeiträgen vorgemacht wie das geht. Und das [...] mehr

04.05.2017, 08:10 Uhr

Danke an jbnlp123 Richtige Einstellung und endlich mal wieder jemand, der weiß, wann man das das "dass" schreibt. mehr

12.04.2017, 08:24 Uhr

Erinnerungen Altmaier? Ah, ich erinnere mich. Der hat doch dafür gesorgt, dass die Folgen unternehmerischer Unfähigkeit bei der Verkabelung der Offshore-Windparks nicht vom schuldigen Unternehmen, sondern vom [...] mehr

09.03.2017, 23:01 Uhr

1933 irgendwie muss ich an 1933 denken, wenn ich solche Dinge lese. Diesmal ist es halt nicht Deutschland. mehr

07.02.2017, 08:24 Uhr

Wer die eigenen Lügen glaubt..... kann natürlich nur so argumentieren, liebe Frau Klöckner. Man muss Deutschlands Armutsberichte nur lange genug vor der Veröffentlichung schönen. Dann glaubt man selber, dass es nichts zu kritisieren [...] mehr

28.12.2016, 10:49 Uhr

Falscher Umgang Ich erinnere mich aus guten Grunde, warum ich die Einladung der Universitäts-Klinik Düsseldorf zur Prostata-Studie ignoriert habe: Meine Daten wurden trotz meines expliziten Widerspruches zur [...] mehr

13.12.2016, 08:31 Uhr

Bauchgefühl Wenn ich mir im Personalbereich anschaue, was heute mit einem Abi-Schnitt von 1,x in die Ausbildung startet, dann kommen mir in mindestens 80% der Fälle die Tränen. Fest steht aus meiner Erfahrung [...] mehr

28.10.2016, 14:29 Uhr

verständlich Ich verstehe Herrn Gröhe. Wer zahlt denn seine Nebeneinkünfte, wenn Pharmazeutika plötzlich preiswerter werden? Speziell unter Gesundheitsministern seit Jahren ein beliebtes Spiel: Aller Schaden dem [...] mehr

21.09.2016, 15:51 Uhr

Durchwurschteln zum Guten Infrastruktur gehört in Staatshand. Es sind an anderen Stellen schon viel zu viele existenzielle Abhängigkeiten von der Privatwirtschaft ins Leben gerufen worden. Rechnung kommt noch! mehr

19.08.2016, 16:52 Uhr

och nö, das geht Ich fahre als PC-Spieler gut damit ein interessantes Spiel erst mal "reifen" zu lassen. So hab ich zum Beispiel Tomb Raider (das vorletzte neue) und Shadow of Mordor jeweils für unter [...] mehr

19.08.2016, 14:08 Uhr

Spielerwort Ich spiele selber regelmäßig und (im Rahmen der Möglichkeiten) viel. Das an sich ist kein Problem. Schlecht ist nur, wenn so viele Menschen nicht andere Möglichkeiten eingeräumt bekommen, um ihren [...] mehr

12.08.2016, 09:53 Uhr

das Risiko tragen... Ich bin dafür die Vorratsdatenspeicherung wieder komplett abzuschaffen. Die Forderung von Innenministern nach immer weitergehenden Überwachungsrechten ist beruflich bedingt. Da haben die auch [...] mehr

09.08.2016, 16:38 Uhr

Amtsanmaßung...... Es gibt Dinge, in denen Staatsdiener dem Souverän (dem Volk) mangels Kompetenz nicht reinreden sollten. Dazu gehört auch der kulturell wichtige Bereich der Sprache und ihrer eigentlich natürlichen [...] mehr

Seite 1 von 5