Benutzerprofil

plechazunga

Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 58
Seite 1 von 3
14.08.2019, 11:55 Uhr

Mit Ihrer sogenannten etwas anderen Ansicht wollen Sie Eltern und Familie abschaffen. Es sind regelmäßig die engsten, wichtigsten und prägendsten Beziehungen, die ein Mensch in seinem Leben hat. [...] mehr

13.08.2019, 12:02 Uhr

Absurde Verwirrung Ein Kind hat immer zwei biologische Eltern, Sie werden an der Tatsache (hoffentlich) nie etwas ändern können. Es ist eine seltsame Idee, geradezu eine absurde Verwirrung, einem Kind den Vater [...] mehr

27.06.2019, 19:40 Uhr

Jeder Satz ein Schritt nach Absurdistan Die Formulierung von gesetzlichen Tatbeständen ist immer mit der Notwendigkeit ihrer Auslegung verbunden. Das ist mit der Einordung in deutsche Lebensverhältnisse nicht anders als mit den Begriffen [...] mehr

24.06.2019, 14:31 Uhr

Ping Pong von kleinlicher Wortklauberei und blühender Phantasie Die Kolumne besteht aus einem Ping Pong von kleinlicher Wortklauberei und blühender Phantasie. Wie die Bevölkerungsentwicklung verlaufen wird, ist alles Prognose, und Prognosen sind unsicher, sofern [...] mehr

29.03.2019, 07:44 Uhr

Ausreichend unverkrampft Ach wie schön. Endlich ein lässiger Lagebericht mit professioneller Distanz, Humor und Wortwitz. Die Parteilichkeit bringt der Leser schon selbst mit, keine Sorge. Definitiv: Ausreichend unverkrampft! mehr

24.03.2019, 10:56 Uhr

Sternstunde der aufrechten Haltung mit nebulösen Andeutungen Herr Minkmar ist in seinem Plädoyer ganz besonders couragiert: er verurteilt mit einer Sternstunde der aufrechten Haltung einen entsetzlichen Amoklauf eines Rechtsextremisten in Neuseeland. Ansonsten [...] mehr

14.03.2019, 22:56 Uhr

überlegung Den folgenden Text des Liedes Überlegung schenkte Elke Bitterhof der DDR. Zitat: Du hast einen Freund, der sehr viel wert dir ist. Und mit dem du meistens einer Meinung bist. Doch sprecht ihr über [...] mehr

21.02.2019, 23:22 Uhr

Ärger am Wochenende Ja, ich habe einst meine Zeit am Wochenende dazu verplempert, den kommentierten Artikel zu lesen. Ja, ich hatte Ärger dafür, mir selbst gegenüber. Man kann aus diesem Unfug eine Satire gegen Habeck [...] mehr

07.02.2019, 21:36 Uhr

Leider ein Volltreffer Fleischhauer deutet auf einen so heiklen, tückischen als auch kritischen Fleck der heutigen und hoffentlich nicht künftigen politischen Debatten hin: die pergide Kombination aus Emotionalisierung und [...] mehr

04.11.2018, 23:40 Uhr

Kein Multikulti um jeden Preis Die Autorin zeichnet reichlich grob und holzschnittartig ein Hell- und Dunkelbild der Nullerjahre. Ihre Zusammenstellung der Fakten ist selektiv, arg verzerrt und kumuliert in einem unverhüllten und [...] mehr

23.09.2018, 11:54 Uhr

Das ist immer noch ein freies Land Die Autorin sollte sich klar machen, dass wir immer noch in einem freien Land und einem Rechtsstaat leben. Die Bundesrepublik ist kein Gesinnungsstaat nach Ihrem Gusto. Was man hier darf und was [...] mehr

21.09.2018, 00:24 Uhr

Unglaubwürdige Verzagtheit An erster Stelle steht das epochal verspielte Erbe von Schröders Agenda 2010. Anstatt mit Verweis auf das unbestrittene deutsche Beschäftigungswunder daraus einen positiven, optimistischen, mit [...] mehr

14.09.2018, 11:45 Uhr

Machtkampf um seiner selbst willen Nein, es gibt keinen hinreichenden, geschweige denn notwendigen Grund, Herrn Maaßen vor die Tür seines Amtes zu setzen. Seine von der Bild Zeitung übernommenen Aussagen konnten mißverstanden werden, [...] mehr

14.09.2018, 11:39 Uhr

Machtkampf um seiner selbst willen Nein, es gibt keinen hinreichenden, geschweige denn notwendigen Grund, Herrn Maaßen vor die Tür seines Amtes zu setzen. Seine von der Bild Zeitung übernommenen Aussagen konnten mißverstanden werden, [...] mehr

26.08.2018, 07:41 Uhr

Anlasslose Aufgeblasenheit Einfach lächerlich, aus zwei Vorfällen auf eine bereits erfolgte Demontage der rechtsstaatlichen Ordnung zu schliessen. Wobei sich die zentrale Prämisse der Autorin aus den angeführten Vorfälle gar [...] mehr

30.07.2018, 09:43 Uhr

Das Problem heißt nicht Rassismus Das Verhältnis von deutschen Staatsbürgern ausländischer Herkunft zu ihren Heimatländern kann vielschichtige und spannende Konfliktlinien herausbilden. Der deutsch-türkische Staatsbürger und [...] mehr

22.06.2018, 06:51 Uhr

Die Willkommenskultur hat ausgedient Frau Merkels Willkommenskultur hat den grundlegenden Ansatz: Deutschland kann gar nicht anders, als Flüchtlinge aufzunehmen. Die Bevölkerung ist dem Ansatz mittlerweile in weiten Teilen völlig [...] mehr

17.05.2018, 16:26 Uhr

Reine Bevormundung Im Endeffekt reine Bevormundung der EU Legislative. Der BGH konnte wahrscheinlich gar nicht anders entscheiden. Jeder Erwachsene weiss, wie man das Attribut bekömmlich bei alkoholischen Getränken zu [...] mehr

23.03.2018, 11:52 Uhr

Substanzlose, falsche und reichlich boshafte Unterstellungen. Es geht explizit um gesellschaftliche Werte und eben nicht darum, mit dem Finger auf die Betroffenen zu zeigen. Es ist legitim, die [...] mehr

22.03.2018, 22:18 Uhr

Licht an der finstersten Stelle Die Kolumne spricht die womöglich finsterste Stelle unserer Gesellschaft an: wie kann es sein, dass Jahr für Jahr Tausende von Menschenleben im Mutterleib beendet werden, bevor sie die Chance kriegen, [...] mehr

Seite 1 von 3