Benutzerprofil

dwalle99

Registriert seit: 13.01.2015
Beiträge: 100
Seite 5 von 5
20.07.2015, 11:21 Uhr

Die SPD sollte sich mal mit sich selbst beschäftigen Das kommt ja wie gerufen für so Linkspopuliusten wie Ralf Stegner: Statt mal die Realität anzuerkennen, wird in schjönster Solidarität mit den Griechen auf Schäuble rumgehackt. Wenn es nach den Sozen [...] mehr

19.07.2015, 22:09 Uhr

Gescheitert? Trifft das nicht eher auf Tsipras zu? Wer muß jetzt mehr oder minder alle Wahlversprechen kassieren und genau das gegenteil dessen tun? Ökonomische Realität kann man halt nicht weg wünschen. Wenigstens ein wenig haben Merkel und [...] mehr

19.07.2015, 21:53 Uhr

Na, will der Spiegel mal wieder etwas herbeischreiben? Wie verblendet muß man eigentlich sein, um zu solchen Schlußfolgerungen wie in diesem Artikel zu kommen? Liebe Spiegelredakteure, bei euren Freunden von den Sozen brennt die Hütte, und nicht bei [...] mehr

18.07.2015, 22:46 Uhr

Naja, da reicht ein wenig Recherche aus, um zu belegen...... ... Das vor allem Linke Regierungen in den letzten 50 Jahren mit "Sozialleistungen" die Schulden nach oben getrieben haben. In Schweden gab es in den 70er Jahren sogar Fälke, wo Leute [...] mehr

18.07.2015, 22:36 Uhr

Ist es etwa verboten, Kundenwünsche zu erfüllen? Sollen Unternehmen etwa aufhören, zu arbeiten und die Kunden an die Chinesen verweisen, denn da gibt es Raubkopien für viel weniger Geld? Und zahlen dann die Chinesen unsere Sozialleistungen in D [...] mehr

18.07.2015, 22:33 Uhr

Aber Geld für 500 Putzfrauen war plötzlich da? Und diese Wiedereinstellung hat die Fähigkeit dieser Behörde wohl immens noch oben katapultiert. Dumm nur, daß diese öffentlich gesponserten Halbtageskräfte doppelt soviel verdienen wie ein [...] mehr

18.07.2015, 22:25 Uhr

Lügen werden durch Wiederholung nicht wahrer Die Mär, das von dem ganzen Geld in GR nichts angekommen ist, hält sich zwar hartnäckig, ist und bleibt aber eine Lüge. Von den bisher 300 Mrd sind 1/3 in den Staatshaushalt gegangen , 1/3 durch [...] mehr

18.07.2015, 22:13 Uhr

Und was haben die Genossen getan, dies zu ändern? Statt zu tricksen, hätten sie ja einfach mal die Probleme zu lösen anfangen können. Aber es lebt sich halt besser, wen immer die anderen Schuld sind. Ein Schuldenschnitt würde nichts ändern an der [...] mehr

18.07.2015, 22:10 Uhr

Eher akademischer Wanderarbeiter als echter Professor Da muss ich zustimmen. Der selbsternannte Weltökonom war wohl eher akademischer Wanderarbeiter. Als Dozent eines Seminars in Cambridge bzw. Austin mag man zwar seinen CV aufhübschen, daraus ergibt [...] mehr

18.07.2015, 17:00 Uhr

Lügen werden durch stets Wiederholen nicht wahrer Das Ammenmärchen, daß 90% der Gelder nur zur Rettung von Banken in F und D verwendet wurden, ist schon mehrere Male mittels Fakten widerlegt worden. Insofern ist das ganze hier eher Geschwafel [...] mehr

18.07.2015, 16:53 Uhr

Das ist eher wie mit dem Geisterfahrer, dem massenweise Geisterfahrer entgegen zu kommen scheinen. Der "Weltökonom" Varoufakis hat ideologische Phrasen gedrescht, aber keine ökonomischen Weisheiten von sich gegeben. Zum anderen hat er Treffen [...] mehr

18.07.2015, 14:20 Uhr

Klar ist es vor Beginn gescheitert, da die Griechen... ...bis jetzt immer noch nicht einige ökonomische Binsenweisheiten kapiert haben. Man kann nur soviel ausgeben, wie man einnimmt. Geschenke ion Form von Staatsjobs, vorgezogenen Renten oder Renten, die [...] mehr

02.07.2015, 18:31 Uhr

Vielen fällt nachher erst ein, dass sie es vorher schon wussten. Mit so manchem Kommentator ist es immer so, daß man nachher immer schlauer ist. Mensch Leute, es ist ein Sport und in genau einem Spiel wurde eine Entscheidung getroffen. Und die ist halt anders [...] mehr

25.06.2015, 18:02 Uhr

Aktuell ist die Schuldenhöhe nicht das Problem! Die linkspopulistische Forderung des Schuldenschnitts lenkt vom eigentlichen Thema ab. Ganz konkret geht es um Liquidität und die Weigerung der griechischen Regierung, sich an einmal getroffene [...] mehr

25.06.2015, 17:57 Uhr

Hr. Augstein, sie sind nicht minder langweilig! Zwar äußern Sie sich im Gegensatz zur Queen zu Allem und Jedem, aber dieses meist linkspopulistische Geschwaffel ist ebenso langweilig wie überflüssig. Erstens geht es Sie nichts an, welche [...] mehr

11.05.2015, 19:12 Uhr

Statt ballern vielleicht besser Flüchtlinge aufnehmen? Wenn es die beiden ach so tollen Großmächte so nötig haben, im Mittelmeer Präsenz zu zeigen, dann könnten Sie doch gleich so quasi nebenbei mal ein paar Flüchtlinge vor der nordafdrikansichen Küste [...] mehr

26.02.2015, 16:23 Uhr

Nein! Nein! Nein! Nein, weil die Griechen sich nicht bemühen, ihr Verhalten zu ändern. Nein, weil es wirtschaftlich unsinnig ist, da jedem Erstsemester in VWL klar ist, daß hier eine Diskrepanz zwischen Währung und [...] mehr

13.02.2015, 15:04 Uhr

Unsinn bleibt Unsinn Auch wenn der Rabauke vom Dienst es noch so oft wiederholt, ein Schuldenschnitt bringt aktuell absolut nichts. Die Griechen zahlen minimalste Zinsen (der durchschnittliche Zinssatz ist kleiner als [...] mehr

26.01.2015, 11:50 Uhr

Unsinn und Traumdenken Mit Verlaub, aber das Abwählen von Frau Merkel ist immer noch deutschen Wählern vorbehalten. Da können die Griechen frohlocken wie sie wollen, die Realöität ist und bleibt, daß dieser Staat permanent [...] mehr

13.01.2015, 20:26 Uhr

Der will uns nur schon mal einen Vorgeschmack geben Wir wissen es nur noch nicht, aber die Osmanen (oder wahlweise die Türken oder Muslemanen, ist eigentlich auch egal) haben dern Karneval erfunden. Der Sultan wird es seinen Türken und dem Rest der [...] mehr

Seite 5 von 5