Benutzerprofil

elaard.wiesinger

Registriert seit: 17.01.2015
Beiträge: 11
09.06.2015, 21:39 Uhr

Es ist nun mal so, dass die von Biologen durchgeführte Geschlechterforschung zu vollkommen anderen Ergebnissen kommt als die von Soziologen durchgeführte Genderforschung. Nur ist die Biologie [...] mehr

09.06.2015, 20:31 Uhr

Das ist ja toll, ich muss also nur auf eine obskure Ideologie hereinfallen und schon lebe ich sechs Jahre länger und komme nicht in den Knast? mehr

01.05.2015, 19:51 Uhr

Geschlechterklischee ist in diesem Zusammenhang einfach eine abwertende Bezeichnung für die Geschlechtsidentität bzw. die Geschlechterrolle. Und genau da hat der Feminismus angesetzt. Er hat [...] mehr

01.05.2015, 18:37 Uhr

Geschlechtsidentität Mal abgesehen davon das der Feminismus mit diesem vorhaben zum scheitern verurteilt ist, ist es doch eine scheußliche Vorstellung das der Feminismus dem Menschen ihre Geschlechtsidentität [...] mehr

01.05.2015, 09:22 Uhr

Wenn sie mir das nicht glauben, dann lesen sie doch mal das Interview mit Christiane Nüsslein-Volhard auf Zeit de: [...] mehr

30.04.2015, 22:09 Uhr

Selbstverständlich gibt es nicht nur angeborene körperliche sondern auch angeborene geistige Unterschiede zwischen Mann und Frau die sich durchaus auch auf die akademische Bildung auswirken. Damit [...] mehr

15.03.2015, 12:58 Uhr

Wenn irgendwann der größte Teil der Produktivität durch Maschinen erwirtschaftet wird, dann stellt sich die Frage wie das erwirtschaftete Geld sinnvoll verteilt werden kann. Im jetzigen System würde sich das Geld einfach beim Besitzer der Maschinen [...] mehr

07.03.2015, 15:26 Uhr

In der Planwirtschaft ist doch alles besser. Da wird das gleiche Gehalt für alle bezahlt und es gibt keine Ungerechtigkeit. Individuelle Gehaltsverhandlungen sind überflüssig. Nur komisch das es irgendwie nie funktioniert hat. mehr

21.01.2015, 20:07 Uhr

Ich hatte mal eine weibliche Vorgesetzte Ich hab mir dabei wirklich nichts bei gedacht, allerdings mußte ich recht schnell feststellen, dass es nicht funktioniert. Mittlerweile arbeiten wir beide nicht mehr für das Unternehmen. Aber das tue [...] mehr

18.01.2015, 09:49 Uhr

Und wo ändern sich bei dem Szenario... jetzt die Rahmenbedingungen im Vergleich zu vor dem Schuldenschnitt? Griechenland ist doch dann immer noch nicht wettbewerbsfähig und wird wieder solange neue Schulden machen bis der nächste [...] mehr

17.01.2015, 14:04 Uhr

Bedeutet das jetzt, dass sich jedes Land so viele Euros druckt wie es gerne hätte? Da wird doch jedes Land über den Tisch gezogen, das jetzt nicht den maximal möglichen Betrag an Euros druckt. Schon klar in der Theorie [...] mehr