Benutzerprofil

KURT E.Schewe

Registriert seit: 28.01.2015
Beiträge: 81
Seite 2 von 5
07.08.2018, 09:12 Uhr

ja, vielleicht ... doch eher unwahrscheinlich. Die USA haben bereits den Irak von Saddam Hussain, Libyen von Gaddafi, Ägypten von Mubarak befreit und versuchen seit Jahren Syrien von Assad zu [...] mehr

07.08.2018, 09:02 Uhr

nicht von einigen Republikanern, sondern von der Mehrheit der Republikaner mehr

11.07.2018, 13:28 Uhr

Im Februar 2016 gab die US-hörige EU-Kommission grünes Licht für den Import von umweltschädlich gefördertem Fracking-Gas aus den USA. Und wer immer noch nicht begriffen hat, wie der Hase läuft, [...] mehr

21.06.2018, 10:33 Uhr

irgendwie schizophren, denn wer ist eigentlich für die Verseuchung der Böden verantwortlich? Nun, dahinter steckt nicht, wie bei der „FAZ“, immer ein kluger Kopf, sondern die EU-Kommission, das Europäische Parlament [...] mehr

12.06.2018, 07:50 Uhr

Mittlerweile nervt dieser total verrückte Wanderzirkus selbst einige EU-Abgeordnete. In einer Probeabstimmung im Jahr 2011 stimmte eine Mehrheit, 350 zu 250, für nur einen Parlamentssitz - und zwar in [...] mehr

31.05.2018, 19:10 Uhr

In Österreich bezogen 2010 unter anderem folgende (nur juristische) Personen Subventionen: Flick Privatstiftung € 19.783,13, Kraft Foods Österreich, € 240.727,45, Fürstlich Schwarzenberg´sche [...] mehr

30.05.2018, 08:55 Uhr

Vetorecht oder Mehrheitsbeschlüsse ... das ist die Frage Am 15.10.2012 verkündigte Schäuble in Singapur, ginge es um Euro-Angelegenheiten, sollten im EU-Parlament künftig auch nur die Euro-Mitglieder abstimmen. Eine gute Idee – im Prinzip. Die [...] mehr

30.05.2018, 08:22 Uhr

Die ungezügelte Niederlassungsfreiheit machte bis zur Aufnahme Osteuropas sowie der Balkanländer, durchaus Sinn, danach jedoch zu einer reinen Einbahnstraße mutierte; die Niederlassungsfreiheit [...] mehr

30.05.2018, 08:09 Uhr

Recht haben und damit das genaue Gegenteil dessen zu erreichen, was Herr Oettinger eigentlich wollte, ist nicht nur "unklug" wie Kommissionspräsident sich ausdrückte - sondern schlicht [...] mehr

21.05.2018, 13:57 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen. Weitere Liberalisierungen wurden im Bereich Gesundheits- und Bildungswesen, sowie im Kultur- und Sicherheitsbereich realisiert - mit den bekannt negativen Ergebnissen. [...] mehr

21.05.2018, 13:47 Uhr

Um die Deutsche Bundesbahn für die Privatisierung fit zu machen, wurden abertausende gut ausgebildete Fachkräfte entlassen, was im August 2013 sogar zu der grotesken Situation führte, dass in den [...] mehr

21.05.2018, 13:40 Uhr

Investoren, sprich Spekulanten brauchen Anlagemöglichkeiten Jetzt haben wir statt staatlicher, private, marktbeherrschende Konzerne. Doch der Trend geht ja weiter, zu noch mehr Größe. So wollte beispielsweise der deutsche E.on Konzern die spanische Endesa und [...] mehr

17.05.2018, 14:08 Uhr

er hat ja so recht denn, hier prallen geostrategische, sowie wirtschaftliche Interessen von USA und Russland aufeinander. Immer wieder schafft es die durch Nato-Überlegungen gesteuerte Außenpolitik der USA (ausgerechnet [...] mehr

09.05.2018, 10:43 Uhr

„In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt“ (Egon [...] mehr

02.05.2018, 20:22 Uhr

tausende Möglichkeiten um zu sparen doch Brüssel will nicht sparen. Allein der überhastet eingeführte und wenig durchdachte (ähnlich der Einheitswährung), jedoch absolut überflüssige „Europäische Auswärtige Dienst“ (EAD) benötigt neben [...] mehr

02.05.2018, 20:01 Uhr

auch beim EU-Personal läge ein riesiges Sparpotential EU-Abgeordnete verdienen erhalten – unabhängig von fachlicher Kompetenz oder Leistung, auch ohne Verantwortung übernehmen zu müssen, monatlich € 8.484,00. Daneben fassen sie pauschal eine steuerfreie [...] mehr

02.05.2018, 18:32 Uhr

am Wahnsinn wird sich nichts ändern, denn bereits 1999, nach dem erzwungenen Rücktritt der gesamten EU-Kommission unter Jaques Santer, der vorgeworfen wurde, jegliche Kontrolle verloren zu haben und ein Klima der „Unwissenheit und Inkompetenz [...] mehr

02.05.2018, 17:59 Uhr

Bevor Herr Kommissar weiter darüber grübelt, wie er den Steuerzahlern noch mehr Geld absaugen könnte, sollte er sich folgenden Spruch des Nobelpreisträgers, Milton Friedman, zu Herzen nehmen: „Die Halunken an der Macht werden alles ausgeben, [...] mehr

02.05.2018, 17:34 Uhr

es ist schlicht empörend wie leichtfertig und verantwortungslos unsere nach Brüssel überwiesenen Steuergelder verschwendet werden. Subventionsbetrug auf EU-Ebene ist ein weit verbreitetes Delikt. Der Schaden für die [...] mehr

02.05.2018, 17:11 Uhr

Der Europäische Rechnungshof (EuRH) gelangte 2010 zu der Schlussfolgerung, „dass bei einem Budget von 122,2 Milliarden Euro die Fehlerquote bei 3,7% bzw. bei 4,52 Milliarden Euro lag! Es wurden [...] mehr

Seite 2 von 5