Benutzerprofil

KURT E.Schewe

Registriert seit: 28.01.2015
Beiträge: 82
Seite 4 von 5
18.08.2017, 11:34 Uhr

was soll die künstliche Erregung über 150 Millionen Euro als "Überbrückungskredit", schließlich geht es nicht nur um die Sicherung von tausenden Arbeitsplätzen, sondern auch um die Rückholung tausender Touristen aus ihren Urlaubsländern, aber auch [...] mehr

16.08.2017, 17:22 Uhr

egoistisch gedacht denn Sie würden wahrscheinlich anders denken, wären Sie einer von den tausenden Betroffenen, die nach Ende ihres Urlaubs irgendwo im Süden oder auch Overseas tageland, vielleicht sogar wochenlang [...] mehr

13.08.2017, 19:35 Uhr

Erneuerrung heißt in Brüssel Vertiefung der EU Auf Drängen (November 2015) von EU-Kommission und Ländern wie Frankreich, Italien, Griechenland oder Bulgarien, soll bis 2026 der mit 45 Milliarden Euro auszustattende Europäische Abwicklungsfond, [...] mehr

13.08.2017, 19:25 Uhr

die Eurozone erholt sich, doch es ist eine Scheinblüte, zu der auch die Chaospolitik der USA beiträgt. Missionarische Eurokraten reden zu oft vom alles überstrahlenden Leuchtfeuer der EU, das auch andere Kontinente zu regionaler [...] mehr

07.08.2017, 08:34 Uhr

Die Nato träumte bereits von einer Marinebasis auf der Halbinsel Krim, mit Zugang zum Mittelmeer - doch die Dinge entwickelten sich anders. Russland einverleibte sich - nach Sicht der Ukraine und fast [...] mehr

04.08.2017, 07:56 Uhr

in China ist ein Sack Reis umgefallen wozu dieser Bericht - passt doch diese "Dame" genau in unsere verrückte Zeit mehr

25.07.2017, 07:54 Uhr

und dann passieren Sachen die niemand für möglich hielt In Brüssel, hinter schalldicht abgeschotteten Hinterzimmern, versteht die technokratische „Elite“ die sich verändernde Welt nicht mehr. Sie scheint nicht zu erfassen, wie menschliche Wesen ticken und [...] mehr

25.07.2017, 07:44 Uhr

Populisten sind immer die anderen Kritiker, vermeintliche Antieuropäer, jene Selbstdenker, die sich für eine friedvolle, pragmatische, demokratische, realitätsnahe, für ein gemeinsames, ein geeintes, statt eines einheitlichen Europas [...] mehr

12.07.2017, 10:35 Uhr

nochmals scharf nachgedacht ... wurden die Zinsgewinne bereits auf das deutsche Konto überwiesen oder sind das nur fiktive Zinsgewinne, schließlich wurden Griechenland die Zinsen doch bis zum St. [...] mehr

12.07.2017, 10:25 Uhr

Diese vom Finanzministerium veröffentlichten "Zinsgewinne" mögen zutreffen oder auch nicht. Schließlich stehen BT-Wahlen an. Doch sollten sie stimmen, so wären sie nur ein Tropfen auf dem [...] mehr

16.06.2017, 07:43 Uhr

Eine tote Kuh wird man nicht mehr melken können Deutschland steht also mit seinen Leistungsbilanzüberschüssen, sprich seiner Tüchtigkeit, seinem Fleiß, seiner Innovationsfreude, wieder einmal am Pranger. Dabei sollte jedoch berücksichtigt werden, [...] mehr

15.06.2017, 18:51 Uhr

USA wollen die Europäer ja nur aus der Abhängigkeit von Russland befreien Bereits im Frühjahr 2014 übernahmen Hunter Biden (Sohn des damaligen US-Vize-Präsidenten – der in einem HBO-Interview Putin mit Hitler verglich) und Devon Archer (ein Freund der Familie Kerry, des [...] mehr

19.05.2017, 18:45 Uhr

Durch weitere Umverteilung kann in gewissen Ländern einfach keine Eigenverantwortung entstehen Nicht auch noch Euro-Bonds, denn eigentlich findet die Umverteilung längst statt, als da sind: Schuldenerlass nicht nur für Griechenland und immer abstrusere Finanzkonstrukte wie Rettungsschirme, die [...] mehr

19.05.2017, 18:16 Uhr

Nur weiter so - AfD, Front National, FPÖ etc. reiben sich schon mal die Hände, ... als man mit Euro-Bonds (haftet ein schlechter Geruch an) verständlicherweise nicht durchkam, versuchten es die Trickser in Brüssel und nannten sie in Rosstäuschermanie Stabilitätsbonds, [...] mehr

17.05.2017, 21:23 Uhr

Schlampig recherchiert Sie schreiben, dass Kern seit Mai Bundeskanzler ist, zudem zeigen Sie ein Bild von Kanzler Kern und betiteln es als Außenminister Kurz in Bratislava. Schlimm. mehr

15.05.2017, 16:59 Uhr

Cherry picking steht doch nicht nur für GB, sondern ist von Anbeginn der EU (Egoisten Union) Program David Cameron hatte damals pragmatische Vorschläge zur bitter notwendigen Reform der EU gemacht und hatte damit voll ins Schwarze getroffen (abgesehen von seinen Finanzforderungen). Doch seine [...] mehr

13.02.2017, 17:28 Uhr

ein EUromantiker der deutscher Kanzler werden möchte? und der kein Problemdamit hat, weitere Kompetenzen an eine demokratisch nicht legitimierte EU-Kommission und zu oft zweifelhafte EU-Politiker abzugeben und der sagte "Jedes exekutive Handeln der [...] mehr

11.02.2017, 10:19 Uhr

... auch geltendes Recht kann "unanständig" sein. Siehe oben (34). Es erinnert mich an die Aussage eines EP-Abgeordneten zum EU-Beitrittskandidaten Serbien: "Serbien sei nicht [...] mehr

11.02.2017, 08:56 Uhr

jaja so soan´s die alten (Spesen) Rittersleit Ganz oben auf der Liste der Spesenritter stand Ex-EP-Präsident Schulz. Er kassierte (legal) an 365 Tagen im Jahr 304 Euro täglich Anwesenheitsprämie (110.960,-- pro Jahr), auch bei Abwesenheit bzw. [...] mehr

04.02.2017, 10:51 Uhr

Rechtssicherheit und Verlässlichkeit es bleibt zu hoffen dass Martin Schulz - falls er dann Kanzler wird - nicht auch dafür plädiert, Regeln und Gesetze zu brechen. Wir erinnern uns alle an seine Aussagen: "Ob das in den Verträgen [...] mehr

Seite 4 von 5