Benutzerprofil

Parzival v. d. Dräuen

Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 11928
Seite 2 von 597
09.11.2011, 18:14 Uhr

. Das ist gar nicht so einfach, wenn man sich an das informationelle Selbstbestimmungsrecht erinnert, dass genau dafür von Zypries konstruiert wurde, um eine Meistbegünstigung für Frauen zu erwirken. [...] mehr

07.11.2011, 14:54 Uhr

. Habermas ist nicht sakrosankt. Genauso wenig wie der Club of Rome. Eine Ansammlung von Großkopferten, nach deren Meinung der Weltuntergang um das Jahr 2000 herum passiert sein hätte müssen. Aber [...] mehr

07.11.2011, 14:44 Uhr

. Ich denke nicht, dass Forist Everhard ein armes Hascherl ist, denn er beschreibt den Alltag der meisten Familien in Deutschland. Das bedeutet, der Mann geht Vollzeit arbeiten und leistet oft [...] mehr

07.11.2011, 14:44 Uhr

. Vielleicht wäre es noch sinnvoll, wenn die einzelnen Tätigkeiten der Arbeitszeit im Haushalt, wo Frauen so furchtbar benachteiligt sind, im Artikel aufgelistet würden. Nicht, dass da nach alter Manier [...] mehr

03.11.2011, 19:24 Uhr

. Ich schließe mich dem an. Nicht nur in den Zeitungen und Magazinen, auf den Titelblättern, sondern in der ganzen europäischen Zone die Litfaß-Säulen und Werbeflächen großformatig mit Satire [...] mehr

03.11.2011, 18:35 Uhr

. Da können 10.000 Mann an der Front verrecken, dann erzählen die ÖR immer noch die Geschichte von Uschi S., die sich beim Kopfkratzen einen Fingernagel abgebrochen hat. Mein Lieblingsplot: Die [...] mehr

03.11.2011, 15:05 Uhr
Thema: Lyrik

*Zum Männertag:* Eine Menschin, die von wohl Natur klagt, wo bliebe Anstand nur? Manche würd' es nicht genieren fremd Eigentum zu requirieren. Doch dann kam das Vorstandskleid vorbei war's mit [...] mehr

03.11.2011, 11:14 Uhr

. Das ganze Wortgeklingel ist schon lange nicht mehr ernst zu nehmen. Die würden auch die Bürgerrechte komplett abschaffen und jeden Dissidenten als Nazi bezeichnen. mehr

02.11.2011, 15:05 Uhr

. Das bleibt abzuwarten. Untergänge haben es so an sich, dass die nachfolgenden Zeiten noch rigider werden. mehr

02.11.2011, 15:02 Uhr

. Eher wohl, weil die Nebenklägerin und Zeugin lt. mehrerer Gutachten und der Inaugenscheinahme eine fast lückenlose Lügenkette von der Erstvernehmung bis in den Prozess hinein zeigte. Bemühen Sie sich [...] mehr

02.11.2011, 12:22 Uhr
Thema: Lyrik

Kompliment die zeilen sind von Heine ich dacht', es wären meine und selbst die marmelade aus düsseldof, wie schade. ;) mehr

02.11.2011, 11:45 Uhr

. Sind die Quantitäten bezifferbar? Bei jeder der Bildungsanalysen - egal aus welcher politischen Studienschleuder - sehe ich nicht, wo die jungen Türken herkommen sollen, die der Türkei unter die Arme [...] mehr

02.11.2011, 10:32 Uhr

. Das mit der Anonymität bezweifele ich. Wenn ich mit Freunden und Bekannten rede, dann geht es auch häufig zur Sache. Dass man mit wildfremden Menschen selten diskutiert - schon gar nicht im beim [...] mehr

02.11.2011, 08:34 Uhr

. Höchstens von Kreuzberg nach Wedding. Wie kommen Sie also auf die Idee, es gäbe eine Rückkehrer-Bewegung? mehr

01.11.2011, 23:28 Uhr

. Sie wissen aber schon, dass nichts wohlfeiler oder billiger als die Kritik am Papst ist, oder? Alte Kabarettisten-Weisheit: Papst geht immer. Genau dadurch meint auch jeder (meist) Linke, sich am [...] mehr

31.10.2011, 17:22 Uhr

. Schon verstanden. Sie finden das alles so "irgendwie" und so "hach" und auch allgemein so "schneuz" bis "quiek", weil das "einerseits" ganz furchtbar [...] mehr

30.10.2011, 17:00 Uhr

. Dieser Absatz ist ein exemplarischer Ausdruck für die Hermetik Ihrer Denke. Compadre Freimann hat in einigen Beispielen auf die mangelnde Konsistenz des gendertheoretischen Gleichheitsprinzips [...] mehr

28.10.2011, 11:28 Uhr

. Wir haben eine Wette abgeschlossen, ob Herr Mursharbash wirklich glaubt, was er schreibt. Welches Vorbild der Versöhnung von Islam und Demokratie will er denn anbieten? mehr

27.10.2011, 19:18 Uhr

, Ich halte keine Zahlen zurück, sondern diese sind öffentlich zugänglich. Ob Sie diese zur Kenntnis nehmen wollen oder nicht, ist nun wirklich nicht mein Problem. mehr

27.10.2011, 19:14 Uhr

. Wie kommen Sie auf das schmale Blech, dass akademischer Utopismus eine Qualität ansich sei? Ebenso ist es unsinnig aus der obigen Aufgabenstellung mehr als eine kurzzeitige Erkenntnis zu gewinnen. [...] mehr

Seite 2 von 597