Benutzerprofil

markus.k

Registriert seit: 07.02.2015
Beiträge: 610
Seite 1 von 31
09.01.2016, 23:20 Uhr

Oje wie peinlich. Was ist nur mit den Autoren los? mehr

09.01.2016, 23:20 Uhr

Gut dass sie darauf Aufmerksam machen, man kann das ständig an den Verfolgungen christlicher Minderheiten in moslemischen Ländern erkennen. mehr

08.01.2016, 16:51 Uhr

Klingt beides nicht sehr aufbauend:-) Sie sind nicht zu beneiden... mehr

08.01.2016, 16:47 Uhr

Wen man bedenkt, dass die sowas auch noch freiwillig machen. mehr

08.01.2016, 16:46 Uhr

Stimmt, damals gab es noch das Wort fremdschämen. Man wär im Boden versunken vor soviel Peinlichkeit. Irgendwie haben sich die Leute aber an sowas auch gewohnt. Wer weiss was da noch alles [...] mehr

08.01.2016, 16:43 Uhr

Erstaunlich, jetzt gibts sogar schon D-Promis. Man lernt nie aus. mehr

08.01.2016, 14:23 Uhr

Ganz schön überheblich, aber typisch deutsch. Aus ungarischer Sicht sage ich, Merkel und Konsorten konnten leider auch nicht verhindert werden. Diesen Fehler muss die EU nun heute ausbaden. [...] mehr

08.01.2016, 14:18 Uhr

Sie fordern Toleranz, wo man keine geben darf. Solche Vorkommnisse sind eines Rechtsstaates unwürdig, auch wen sie das offensichtlich anders sehen und relativieren wollen. mehr

08.01.2016, 14:04 Uhr

Im Fokus war das längst bekannt und wurde dort auch so publiziert. Exekutive, Legislative und staatsnahe Medien haben im Gleichklang gemeinsam die Vorgänge verharmlosen, verschweigen und [...] mehr

08.01.2016, 13:53 Uhr

Klar werden dadurch die Sozialkassen ruiniert, aber ein Richter urteilt halt im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten ohne dabei die Folgen seiner Urteile beachten zu müssen.Das gehört nunmal [...] mehr

08.01.2016, 13:34 Uhr

Die Diktatur sehe ich eher nach Merkel-Deutschland kommen. Chaos und unhaltbare Zustände. Solche entwürdigenden Zustände wie bei uns zu Sylvester, gabs nicht in diesen sogn. Diktaturen, wie sie [...] mehr

08.01.2016, 13:17 Uhr

ca. 50000 überbezahlte Beamte und Politiker. Logisch, das die für die EU trommeln. mehr

08.01.2016, 13:11 Uhr

Was aber wird dann aus dem Anspruch deutscher Politiker, anderen Ländern zu sagen was gut und schlecht für sie ist? Diese sind es nunmal gewohnt andere zu massregeln und schulmeisterlich zu [...] mehr

08.01.2016, 13:05 Uhr

Stimmt, eine Wertegemeinschaft ist so gut wie nichts, denn Werte können täglich nach belieben umgedeutet werden. Nationalität, Sprache, Kultur, Familie und Mentalität das sind Werte die man [...] mehr

08.01.2016, 12:59 Uhr

Niemand, ausser die deutschen Politiker wollten je ihr eigenes Land abschaffen, und in einer einheitlichen EU aufgehen. Hier liegt bei vielen eine klare Fehlorientierung vor, was die EU betrifft. [...] mehr

08.01.2016, 12:40 Uhr

Stimmt. In Polen wurden solche alten Seilschaften gekappt, was natürlich einigen Beamten in Brüssel gar nicht gefiel. Auch bein gericht in Karlsruhe existieren diese Seilschaften natürlich. [...] mehr

08.01.2016, 12:23 Uhr

Seh ich auch so. Deutschland wird für TTIP, Euro und Flüchtlingschaos teuer bezahlen. Merkel sei dank mehr

08.01.2016, 12:19 Uhr

Eine Parteienoligarchie wie die Deutsche, kommt sehr gut auch ohne Bürger aus, sieht man mal von den Steuern ab. Sie gehen von falschen Voraussetzungen aus. Deutsche Politiker sind nicht dazu da, [...] mehr

08.01.2016, 12:16 Uhr

Im IS können sie auch nicht mit Achtung demokratischer, rechtsstaatlicher Prämissen argumentieren. Ein Rechtsstaat muss gewähleistet sein, nur dann können sie auf sowas pochen. Wenn der aber [...] mehr

08.01.2016, 11:49 Uhr

Nun, Orban handelt im Auftrag seines Volkes und Landes. Bei und ist man sowas nicht mehr gewohnt, was auch die politische Antistimmung gegen Orban erklärt. So ziemlich nackig standen eher wir [...] mehr

Seite 1 von 31