Benutzerprofil

Pink

Registriert seit: 07.02.2007
Beiträge: 1013
Seite 1 von 51
16.04.2011, 16:16 Uhr

richtige Prämissen? Hey brahmanatman, Sie können die Anzahl der Lebensphilosophien nicht an der Anzahl der Beiträge, sondern allenfalls an der Anzahl der Kommentatoren messen. Und auch unter denen gibt es Lager, [...] mehr

02.04.2011, 10:52 Uhr

ohne Trennung der Wesenheit Drei Person, und dennoch ein Gott ("Höre, Israel, der Herr ist unser Gott, der Herr ist einzig"). Vielfalt und Einheit gleichzeitig. "Wir verehren den einen Gott in der [...] mehr

31.03.2011, 16:53 Uhr

sinnvolle Aussage Ich muss Ihnen weitgehend zustimmen, habe selbst die Kirchen seit langem verlassen. Doch was die "Grundidee der Existenz" betrifft, bleibe ich dabei: Wenn wir nicht von dem [...] mehr

30.03.2011, 09:57 Uhr

falsche Prämisse Auf der Grundlage seiner Prämisse denkt er logisch und konsistent, doch ich behaupte, seine Prämisse ist falsch. mehr

29.03.2011, 10:22 Uhr

canard à l’orange Nunja, Scoopx, im Englischen gibts ein Sprichwort: "If it looks like a duck, smells like a duck, quacks like a duck, and tastes like canard à l’orange, chances are it is not a qumquat." [...] mehr

28.03.2011, 20:04 Uhr

Wahrheit wider Willen Dawkins ist ein Beispiel dafür, wie man wider den eigenen Willen und die eigenen Prämissen Wahrheit bezeugen kann: Wenn er in The Blind Watchmaker schreibt: "Biology is the study of complicated [...] mehr

28.03.2011, 19:16 Uhr

... Die Weisheit ist geduldig und lässt sich nicht so leicht versenken. Ich halte das für weniger problematisch, als wenn Naturwissenschaftler ihre Zunft für weitreichende metaphysische [...] mehr

28.03.2011, 14:26 Uhr

Atheismuswahn Dawkins’ gegen „Religion“ gerichteter Vorwurf des Fundamentalismus und der fehlenden Toleranz muss sich selbst ad absurdum führen. Ein nicht geringer Teil der neuen „Brights“ sucht zu missionieren, [...] mehr

28.03.2011, 14:01 Uhr

gutes Buch? ... wobei Sie uns ja leider ebenfalls im Dunkeln lassen, welches Sie denn für ein gutes, in diesen Fragen wirklich weiter führendes Buch (eines deutschen gegenwärtigen Autoren) halten? mehr

28.03.2011, 13:34 Uhr

was kann man erwarten? Was kann man denn noch von großen Köpfen in einer Zeit erwarten, in der der Konsens gilt, dass die Wahrheit darin liegt, dass es keine Wahrheit gibt? Wie der Soziologe Zygmunt Baumann schreibt: [...] mehr

26.03.2011, 14:02 Uhr

abstrakte Aussage Den von Ihnen implizierte neutralen Boden gibts nicht. Er ist eine Illusion, ein Märchen. Allein in Ihren paar Sätzen finden sich etliche ziemlich kategorisch formulierte religiöse, [...] mehr

26.03.2011, 13:34 Uhr

analoges Denken Der (post)moderne Mensch befindet sich in einer autodestruktiven Schleife von Rationalismus ("der autonome Mensch muss das Universum erklären; nur das ist real, was er in ein rationales System [...] mehr

19.07.2010, 16:17 Uhr

warum denn nicht? Ja. zur Frage in Klammern: Die ersten Menschen haben sich fortgepflanzt wie wir alle auch. Es gab noch andere Menschen, Geschwister von Kain und Abel. Die Leute lebten erheblich länger als [...] mehr

19.07.2010, 16:14 Uhr

was missverstanden Da haben Sie wohl was falsch verstanden. Lästern ist, wenn wir uns Götzen in Tiergestalt o.ä. machen und sie anbeten. Die biblische Selbstoffenbarung nachzuzeichnen, ist ja wohl was anderes. Man [...] mehr

19.07.2010, 15:57 Uhr

blinde Blindenführer Das habe ich. Ich studiere (privat) seit 40 Jahren Theologie. Eta Linnemann, als Schülerin von Bultmann, Fuchs, Gogarten und Ebeling ist den umgekehrten Weg gegangen wie Martin. Die [...] mehr

19.07.2010, 15:46 Uhr

... Dass die Leute das so gesehen haben, heißt ja nicht, dass Jesus es so gesagt hat. Ein bisschen "Endzeitstimmung" hatten die Christen zu allen Zeiten, besonders wenn es ihnen dreckig ging. [...] mehr

19.07.2010, 14:31 Uhr

... "Stellvertretend für andere zurückzutreten" ist wenig sinnvoll, weil ja dann diejenigen, die hätten zurücktreten sollen, noch da sind. Ansonsten haben Sie völlig Recht. mehr

19.07.2010, 14:28 Uhr

in der Tat "Anbruch des Reiches Gottes" und das "Himmelreich" werden in den Gleichnissen auch häufig mit Geschehnissen gleichgesetzt, die noch in diesem Zeitalter auf der Erde geschehen. [...] mehr

19.07.2010, 13:20 Uhr

heiß Jetzt, da Ole von Beust auch noch zurückgetreten ist, liegt der Gedanke nahe, dass es am heißen Wetter liegt. mehr

19.07.2010, 13:17 Uhr

Reich Gottes Mt. 24 handelt in weiten Teilen von der Zerstörung Jerusalems (a.d.70) Und das Reich Gottes ist mit Macht an Pfingsten gekommen. Sie sollten schon ein bisschen nachdenken, bevor Sie Christus [...] mehr

Seite 1 von 51