Benutzerprofil

glueckhans5

Registriert seit: 02.04.2015
Beiträge: 70
Seite 4 von 4
07.04.2015, 19:06 Uhr

Griechenland ist nicht alleine schuld Unsere unbedarften, eitlen und auch "dummköpfigen" Super-Euro-Politiker tragen ein gerüttelt Maß an Mitschuld. Wenn diese Katastrophenriege nicht so bedenkenlos auf die verfrühte [...] mehr

04.04.2015, 08:48 Uhr

Solche Politiker suche ich in der heutigen sPD schon lange nicht mehr. Seit dem Verrat an den Arbeitern, den Lohn- und Rentenkürzungen und dem Verkauf in die Leiharbeit ist die sPD nicht mehr [...] mehr

03.04.2015, 13:09 Uhr

wer hat uns verkauft? Die sPD hat das Wohl der kleinen Leute ans Grosskapital verkauft. Dafuer verdient sie jede Strafe und das Abrutschen in die Bedeutungslosigkeit. Mit Schulz ist sie daher auf einem guten Weg. mehr

03.04.2015, 08:45 Uhr

Ein Politiker mit ein wenig Format und Rückgrat hätte sich niemals erpressen lassen. Kohl hingegen spielte willig mit, denn er versprach sich von der Preisgabe deutscher Interessen und dem [...] mehr

03.04.2015, 08:40 Uhr

Da sind wir ja Altersgenossen. Mit dem Fehlen wirklich guter Staatsmänner haben Sie absolut Recht, aber dennoch kann ich mich an keinen Politiker erinnern, der ähnlich schwach und von Eitelkeit [...] mehr

02.04.2015, 19:25 Uhr

In diesem Falle verstoße ich bewußt gegen die Etikette. Einem Menschen, der soviel Unfrieden und wirtschaftliche Verwerfungen über Europa gebracht hat gratuliere ich nicht. Traurig, daß [...] mehr

02.04.2015, 18:45 Uhr

Die bessere wirtschaftliche Lage war nicht Kohls Verdienst. Sie war dem Fleiß und dem Einsatzwillen der Bevölkerung geschuldet. Kohl war nur groß im Geldvertun und mit seiner bedenkenlosen [...] mehr

02.04.2015, 17:53 Uhr

Was für ein staatsmännischer Zwerg und politischer Schulbub muß dieser Kohl gewesen sein, wenn er auf einen Wink von Mitterand ängstlich kuschte und deutsche Interessen ohne Not preisgab. So [...] mehr

02.04.2015, 16:18 Uhr

Rücksichtslos Es war Kohl, der Deutschland wieder verhaßt gemacht hat in Europa. Dieser Mann hat seiner Eitelkeit alles geopfert. Nur weil er unbedingt den EURO durchboxen wollte ging er jedes Risiko ein. Haften [...] mehr

02.04.2015, 15:43 Uhr

Kohl war eine Katastrophe Der eitle, geschichtsvergessene Kohl hat keine Lehren aus der gescheiterten Lateinischen Münzunion gezogen. Getrieben vom brennenden Ehrgeiz der Mittelmäßigen wollte er sich um jeden Preis ein Denkmal [...] mehr

Seite 4 von 4