Benutzerprofil

singularitaet

Registriert seit: 10.04.2015
Beiträge: 189
Seite 1 von 10
21.06.2019, 10:39 Uhr

Falsche Schlussfolgerung Das Problem ist NICHT die EU bzw. das EU-Parlament, sondern die europäischen Nationen aka Regierungschefs, die das ganze zur Farce werden lassen. Dies zeigt nur zu deutlich, wohin ein "Europa [...] mehr

08.06.2019, 11:33 Uhr

Haben Sie eigentlich den Post gelesen, auf den sich der von Ihnen Kritisierte bezog? Dann wüssten Sie auch, wie seine Aussage zu interpretieren war - und sie widerspricht nicht unbedingt Ihrer [...] mehr

07.06.2019, 20:26 Uhr

Ich kann Ihnen garantieren: Mit so undifferenzierten Äußerungen würden auf jeden Fall Sie beim Abitur durchfallen. Wenn Ihr Beitrag die Qualität Ihres eigenen Abiturs zeigen sollte, ging das [...] mehr

03.06.2019, 22:46 Uhr

Ein echter Experte Man merkt Ihrem Post sofort an, dass er hochdifferenziert und ohne pauschalisierende Unterstellungen einen wertvollen Beitrag zur Diskussionskultur leistet. Bravo. mehr

03.06.2019, 22:43 Uhr

Entlarvend Herzlichen Dank dafür, dass Sie mit Ihrem Beitrag die Vorurteile über die Gymnasiallehrer bestätigen, die von homogenen Lerngruppen träumen und daher ihnen nicht genehme Schüler selektieren und [...] mehr

02.06.2019, 20:33 Uhr

Nicht die SPD hat sich der CDU angepasst, sondern die CDU ist unter Merkel so beliebig geworden, dass die Grenzen verschwimmen - Stichwort "Asymmetrische Wähler-Demobilisierung". Auch [...] mehr

02.06.2019, 13:01 Uhr

Getroffene Hunde ... ? Aber hallo zurück. Wenn Sie mit "Großteil" bereits eine Minderheit meinen, gebe ich Ihnen gerne Recht. Die würde ich aber auch nicht als typishe Basher bezeichnen. Denn diese sind [...] mehr

02.06.2019, 12:33 Uhr

Typische Strohmann-Argumentation Der Forist hat dies mMn nicht als große SPD-Erfolg verkaufen, sondern eher aufzeigen wollen, was ohne die SPD passiert wäre. Denken Sie mal darüber nach, weshalb Sie dies (nicht) so [...] mehr

02.06.2019, 12:13 Uhr

Destruktives Basher ist leider inzwischen typisch geworden Vermutlich geht es den meisten Bashern unbewusst darum, einen Sündenbock für ihre eigene Trägheit zu finden. Denn Bashen ist so viel einfacher, als sich konstruktiv einzubringen. mehr

02.06.2019, 12:08 Uhr

Herzlichen Dank Da kann ich Ihnen leider nur zustimmen, aber faktenarmes Gekreische in Foren ohne konstruktive und verantwortungsbewusste Beiträge scheint das Zeichen dieser Zeit zu sein. Dass so viele Foristen [...] mehr

25.05.2019, 09:11 Uhr

Tja, mit so einem "Beitrag" disqualifiziert man sich selbst. Da sind selbst diese Youtuber - bei aller durchaus berechtigten Kritik an ihren Inhalten - argumentativ besser. mehr

25.05.2019, 09:04 Uhr

Wahlalter Ihre Tirade ist eher ein Argument dafür, anstatt das Wahlmindestalter hochzusetzen, besser ein Wahlhöchstalter festzulegen. mehr

07.05.2019, 15:04 Uhr

Merkwürdige Rechnung zu A: Diese Argumentation setzt voraus, dass früher alle geeigneten Schüler/innen auch die Oberstufe besuchen konnten/durften. Zudem sind bereits 04 Notenpunkte (entspricht noch ausreichend in der [...] mehr

07.05.2019, 06:31 Uhr

Divide et impera Um Erfolg zu haben, nimmt man sich seine Gegner immer nacheinander vor, nicht gleichzeitig. Das heißt für Trump, erst China, danach Deutschland (EU). Dann wird sich auch zeigen, ob die EU nach dem [...] mehr

05.05.2019, 08:42 Uhr

Pauschalisierung Die von Ihnen geschilderten Fälle gibt es, sind aber weder der Normalfall, noch ändern aber nichts am Grundproblem. Also auch hier wieder ein typischer Fall von Relativierung und Whatsabaoutism. mehr

05.05.2019, 08:39 Uhr

Sind Sie sicher, ... ... dass es sich dabei nicht auch um Spekulations- oder Steuerabschreibungsobjekte handeln könnte. Ansonsten ist Ihr Beitrag ein typischer Fall von Whatsaboutism. mehr

04.05.2019, 13:08 Uhr

Leider typisch ... ... wie hier "diskutiert" wird. * Whatsaboutism: Bsp.: Was ist denn mit Kommunismus/Sozialismus/... * Straw man fallacy: Argumente aus dem Zusammenhang reißen/falsch wiedergeben und nur [...] mehr

22.04.2019, 11:00 Uhr

Wieso "statt" Beides zu lernen, wäre der richtige Weg. Unsere Probleme wurden hauptsächlich von denen verursacht, die eben nur natur- oder nur wirtschaftswissenschaftlich denken können. Denn es neigen [...] mehr

19.04.2019, 12:24 Uhr

Worthülse Wow! Einigkeit durch Unterschiede. Was meinen Sie denn damit: Man ist sich darin einig, dass man unterschiedlich ist. Das wäre natürlich sehr verbindlich und verbindend. Und welche [...] mehr

19.04.2019, 12:17 Uhr

Europa = Heiliges Römisches Reich 2.0 Aha, einerseits ein vereintes Europa, andererseits Vaterländer und Nationen. Am Beispiel des "Heiligen Römischen Reiches (Deutscher Nation)" können Sie sehr gut nachvollziehen, wie gut [...] mehr

Seite 1 von 10