Benutzerprofil

Flegel

Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 64
Seite 3 von 4
24.09.2015, 16:43 Uhr

Welcher Skandal, lieber Herr Augstein? "Es ist das Vergehen eines Konzerns, dem die Maßstäbe abhandengekommen sind". "Nicht nur Banken betrügen, auch die Industrie. Das zeigt der VW-Skandal." Welcher Skandal, [...] mehr

07.09.2015, 08:40 Uhr

Nur noch peinlich Dem Umfaller Tsipras stehen überhaupt keine Gestaltungsspielräume zur Verfügung. Die griechische Regierung muss ihre Hausaufgaben weiterhin unter Oberaufsicht der Gläubiger-Quadriga formerly known as [...] mehr

03.09.2015, 17:25 Uhr

Eurostaaten entschulden Seit Monaten betreibt die EZB dieses umfangreiche Aufkaufprogramm für Staatsanleihen, in dem sie insgesamt mindestens 1,2 Billionen Euro ausgeben will. Dabei hatte die EZB bereits im Dezember 2011 und [...] mehr

23.08.2015, 16:29 Uhr

Die wunderbare Geldvermehrung Das sollten wir doch während der letzten Dekade gelernt haben: Big Money machte man mit internationaler Zockerei und nicht mit Investitionen in Arbeit. Ackermann’sche Renditevorgaben von 25 Prozent [...] mehr

18.08.2015, 16:55 Uhr

Sozialpolitik ist nicht Frau Merkels Stärke Sozialpolitik ist nicht Frau Merkels Stärke, sie ist eher für menschenfeindliche Money-Politik zuständig. Die Frau, die in einem evangelischen Pastorenhaushalt aufwuchs, weiß mit Menschen nicht viel [...] mehr

05.08.2015, 16:44 Uhr

Schweigen wie Merkel - Anmerkungen 1. abgeordnetenwatch.de hat uns gerade informiert: "Abgeordnete kassieren bis zu 21,4 Mio. Euro nebenher – Millionenbeträge bleiben im Dunkeln. Ja, wenn die Bundestagsabgeordneten doch so viele [...] mehr

12.07.2015, 17:38 Uhr

Narzisstische Kränkung Bravo David Böcking! Bravo zu dieser Interaktionsanalyse der agierenden Akteure. Macht sie doch deutlich, dass vieles im Verhalten auch von Göttern von deren persönlichen Befindlichkeiten abhängt. [...] mehr

04.07.2015, 10:01 Uhr

Kultur der Kumpanei Lieber Georg Diez, es wird höchste Zeit, auch Ihrem eigenen Laden die Leviten zu lesen. SPIEGEL ONLINE überschlägt sich geradezu, die griechische Regierung zu diskreditieren und das Chaos [...] mehr

25.05.2015, 20:57 Uhr

Ärgerliche Berichterstattung Da bin ich aber froh, dass der Autor auch dieses tendenziösen Artikels von von SPIEGEL ONLINE den Durchblick hat. Weit entfernt vom Berufsethos des Rudolf Augstein oder Conrad Ahlers hat der [...] mehr

21.05.2015, 11:45 Uhr

Der Euro stiftet Unfrieden - SPIEGEL ONLINE hilft mit Es ist nicht zu übersehen, dass sich mehr als zehn Jahre nach Einführung des EURO innerhalb Europas eine zunehmend unfriedliche, ja feindselige Atmosphäre breitmacht. Die Deutschen sind wieder die [...] mehr

18.05.2015, 13:30 Uhr

Ekelhaft Ekelhaft und unerträglich, diese seit Monaten fortlaufende und systematische Stänkerei gegen Griechenland! Es ist das gute Recht der SYRIZA-Regierung, andere Prioritäten zu setzen, und ich wünschte [...] mehr

04.05.2015, 14:28 Uhr

Arme Konzerne und Aktionäre Ich möchte in diesem Zusammenhang mal an NOKIA erinnern und auf das Geschäftsgebaren dieses ehemaligen Marktführers aufmerksam machen. Wie wir wissen, verlegte der Konzern seine Produktion 2008 [...] mehr

04.05.2015, 12:25 Uhr

Wirtschaftsstandort Deutschland Wenn es den Arbeitgebern nach geht, muss die Bundesrepublik Deutschland wie ein Wirtschaftsbetrieb organisiert werden – und da sind die Bürgerinnen und Bürger eben nur Kostenfaktoren. Wir wissen in [...] mehr

27.04.2015, 11:04 Uhr

Nach Adam Riese 64,8 Milliarden Euro Es war ein Akt der Selbsthilfe des europäischen Finanzsektors zulasten der EU-Bürger. Der griechische Staat erhielt auf diese Weise Kredite in Höhe von 240 Milliarden Euro, damit über 200 [...] mehr

27.04.2015, 10:31 Uhr

Nur noch peinlich und empörend Die jüngste Anbiederung des griechischen Staatspräsidenten Prokopis Pavlopoulos und die permanente Anbiederung des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis an die EU-Granden wirken langsam nur [...] mehr

23.04.2015, 10:46 Uhr

... ursächlicher Teil des Problems! Ihr Standpunkt gefällt mir gut! Sie stecken den ganzen Mittleren Osten in Brand und wundern sich, dass die Bürgerinnen und Bürger flüchten. Ein besonders eklatantes Beispiel ist José Manuel [...] mehr

23.04.2015, 09:46 Uhr

Wo bleibt eigentlich die Katholische Kirche bei dem ganzen Desaster? Die einen vernichten die Menschen mit einem todbringenden Krieg, die anderen lassen sie elendig versaufen. Wo bleibt eigentlich die Katholische Kirche bei dem ganzen Desaster? Wenn die sich für die [...] mehr

20.04.2015, 16:53 Uhr

humanitäre Katastrophen vor der eigenen Küste Mit meinem Beitrag "#78 Heute, 15:40 von Flegel - Schuld an dem Drama sind nicht skrupellose Schleuserbanden" habe ich versucht, auf eine der wesentlichen Ursachen für diese [...] mehr

20.04.2015, 15:40 Uhr

Schuld an dem Drama sind nicht skrupellose Schleuserbanden Nein - sind sie nicht. Schuld sind die Damen und Herren Politiker, die die Flüchtlinge "produzieren". Sie stecken den ganzen Mittleren Osten in Brand und wundern sich, dass die Bürgerinnen [...] mehr

19.04.2015, 11:00 Uhr

Bundesstaat, Staatenbund! "Die USA sind ein Bundesstaat, die Eurozone ist ein Staatenbund." Lieber Herr Professor Müller, in welchen Kategorien denken Sie eigentlich? Bundesstaat, Staatenbund! Diejenigen, die [...] mehr

Seite 3 von 4