Benutzerprofil

settembrini.

Registriert seit: 08.04.2007
Beiträge: 2128
Seite 1 von 107
04.12.2011, 09:21 Uhr

Ach werter Forist, fühle mich an den SPON Beitrag "Grundrauschen des Rechthabens" erinnert. Was soll ich Ihnen bitte beweisen müssen, was noch niemand bisher bewies? Halten wir doch [...] mehr

02.12.2011, 21:15 Uhr

. Verzeihung, das ist einfach nur dirigistischer Unfug und in keinem Modell bezüglich seiner Wirksamkeit je bewiesen worden. Freilich können Sie Vergleichbares in vielen [...] mehr

02.12.2011, 19:36 Uhr

. Bitte um Verzeihung, nichts lag mir ferner als Ihre Gefühle zu verletzen. Es ist ein Marktgesetz, dass der Mangel auf der einen Seite, den Überschuss/Gewinn auf der anderen Seite bedingt. Eine [...] mehr

02.12.2011, 18:57 Uhr

. Also Stress bekommt in aller Regel, wer keinen Nutzen in dem was er treibt sieht. Das hat weder mit der "gewidmeten Zeit", noch mit der Bezahlung etwas zu tun. Zugegeben - nicht jeder [...] mehr

02.12.2011, 18:39 Uhr

. Gleichwohl darf festgestellt werden, dass das Bewusstsein, den derzeitigen Wohlstand eben den hier beklagten Umständen zu verdanken ist, - noch nicht mehrheitsfähig ist. Die Gewählten spielen [...] mehr

02.12.2011, 17:36 Uhr

. Da darf man aber mal gespannt bleiben, in wieweit den Fans eines Bushido, ausreichend Verstand zuwächst, als dass diese, zu einem fundierten Urteil über ihr Idol gelangten. Die Popularität [...] mehr

16.11.2011, 10:33 Uhr

Nur den Schein wahren? Die Koalition sollte nicht um ihr Ansehen in der Welt fürchten, vielmehr darf sie sich fragen, wie dieses Land selbst zu rechter Gewalt steht. Welche Konsequenzen haben wir bisher gezogen? Gaffen [...] mehr

13.11.2011, 18:57 Uhr

. Sie erklären hier die Zusammenhänge recht gut und nachvollziehbar. Dabei fällt mir ein scheinbar unvergleichbares Beispiel ein. Als Teileigentümer an einem Wohnobjekt besuche ich seit 15 Jahren [...] mehr

13.11.2011, 16:30 Uhr

Format : Wurstwarenfachvorleger Ja danke und richtig am Wahltag wird abgerechnet. Mir ging es auch darum, dass was die SPD im Spektrum der Parteien einmal ausgemacht hat, anzumahnen. ZB., dass sie sich Kernthemen dadurch [...] mehr

13.11.2011, 15:20 Uhr

? Vielleicht ist es ja auch so, dass sich nicht mal der gemeine Libyer imstande sieht, sich eine halbwegs neutrale Beurteilung über sein Land und die politischen Kräfte, bzw. sich darüber eine [...] mehr

13.11.2011, 12:20 Uhr

Bitte vor der eigenen Tür bleiben Na dann lassen Sie doch unseren unverdächtigen italienischen Freunden den Spaß, den "Buffone" würdig zu verabschieden. Es ist ja nicht so, dass wir nicht auch zuweilen miserabel regiert [...] mehr

11.11.2011, 19:32 Uhr

-ich denke ja- -ich denke ja - Nachdem die Westlichen Mächte bis heute nachdrücklich den Beweis schuldig blieben, den anderen Teil der Welt befrieden zu können, ist die Zeit gekommen Okkupation endgültig aus dem [...] mehr

11.11.2011, 18:52 Uhr

mit Bedacht Unter allen Stellungnahmen und Kommentaren zum Thema "Atompläne Iran" werte ich die Beiträge von Volker Perthes, als sachlich unaufgeregt und faktenbasiert. Nichts von dem derzeit [...] mehr

11.11.2011, 18:23 Uhr

Macht es denn im Moment überhaupt Sinn sich über einen SPD_Kanzlerkandidaten den Kopf zu zerbrechen? Ist nicht vordringlich die Frage nach der Regierungsfähigkeit der SPD zu stellen? Oder [...] mehr

09.11.2011, 14:00 Uhr

Unbefangen? Nun unabhängig davon, welchem Lager Sie die beiden zurechnen, trifft die. Analyse der Herren nach meiner Einschätzung aber ins Schwarze. Ganz im Gegensatz dazu die vermeintliche, veröffentlichte [...] mehr

09.11.2011, 08:13 Uhr

Sinn macht Sinn Also für die aktuelle Einschätzung Sinn's bezüglich Europa, kann ich mich durchaus einnehmen. Ebenso die Ausführungen von Hans-Olaf Henkel zum gleichen Thema. mehr

08.11.2011, 20:31 Uhr

So wichtig Soll Berlusconi wirklich so wichtig gewesen sein, dass nach ihm die Eurozone zusammenbricht? mehr

08.11.2011, 18:09 Uhr

Weltlabor II Glaube mich zu erinnern, dass Prof. Oliver Brüstle mittels genmanipulierter Sojabohnen den "seitwärts" orientierten Menschen, frei von Ehrgeiz und Gewinnstreben, in einer ersten [...] mehr

08.11.2011, 16:27 Uhr

Weltlabor Haben Sie eben mal eine Prototype Ihres Modells zur hand? mehr

08.11.2011, 11:59 Uhr

. Politik und Wirtschaft leben in Symbiose ja haben sich gar untereineander vergesellschaftet. Die wechselseitigen Einflüsse hindern die Politik letztlich das Mandat eidesgemäß wahrzunehmen. mehr

Seite 1 von 107