Benutzerprofil

Peletua

Registriert seit: 04.08.2005
Beiträge: 987
Seite 1 von 50
15.07.2019, 14:43 Uhr

Geht gar nicht Unfassbar, was Brok dem Bürger hier serviert. UvdL hätte 'niemandem geschadet‘? Allein diese Behauptung ist an Dreistigkeit kaum mehr zu überbieten. Zu diesem Thema sollte Brok nicht nur die [...] mehr

15.07.2019, 08:19 Uhr

Quatsch Nur zu, riskiert euer Leben für den Quatsch! Area 51 hat mit herbeiphantasierten 'Aliens' und 'Ufos' sicher ebensoviel zu tun wie der Vatikan mit Spitzmaulnashörnern. Trotzdem könnte diese [...] mehr

14.07.2019, 14:38 Uhr

Tippeln für die Industrie Ich stehe der CO2-Steuer etwas skeptisch gegenüber - aus ähnlichen Gründen wie Forist/in meihan in Beitrag #3. Alles ist aber besser als der Stillstand und das Zuwarten, das Merkel, Altmaier und [...] mehr

14.07.2019, 13:41 Uhr

#94, sozialismusfürreiche Ihr Wort in Gottes Ohr. Was der 'Werteunion'-Flügel der Unionsparteien von sich gibt, ist teilweise nicht allzu weit von Höcke & Co. entfernt; auch Mitglieder wie ein gewisser Herr Maaßen deuten [...] mehr

14.07.2019, 11:31 Uhr

#72, interessierter Laie Wenn Sie mir 'Legendenbildung‘ vorwerfen, darf ich dies getrost an Sie zurückgeben. Ihre Argumentation klingt mir mächtig nach dem alten Slogan: 'Ohne Atomkraftwerke gehen alle Lichter aus', der [...] mehr

14.07.2019, 10:35 Uhr

#12, jla.owl: Gute alte Kohl-Zeit? Liebe/r Mit-Forist/in, was die sogenannte 'Alternative für Deutschland' (lol) angeht, gebe ich Ihnen streckenweise Recht. Allerdings würde ich an Ihrer Stelle in nüchterner Verfassung doch noch [...] mehr

13.07.2019, 09:07 Uhr

Interims-Figuren Boris Johnsons Kompetenz steht offenbar der seines Herrchens Trump nicht nach. Warum hält man sich eigentlich so lange mit diesen Interims-Figuren auf, die bei der nächsten regulären Wahl in UK [...] mehr

13.07.2019, 08:42 Uhr

Unterhaltsam Wozu, bitte, muss die Bahn überhaupt Gewinne machen? In dieser Frage kann ich mich nur Beitrag #6 anschließen. Solange Marionetten der Autoindustrie im Bundesverkehrsministerium hocken, besteht [...] mehr

12.07.2019, 11:54 Uhr

There's No Business Like Show Business Die sichtbare Seite der Trump‘schen Wirtschaftspolitik ist ganz offensichtlich nur auf Show angelegt. Man darf vermuten, dass Trump den Umzug des verbliebenen produzierenden US-Gewerbes in andere [...] mehr

09.07.2019, 20:23 Uhr

#5, peter.eberl.pe Ja natürlich; am besten würde die ganze Sache totgeschwiegen und niemand würde sie je wieder erwähnen! Das könnte Ihnen und der FPÖAfD so passen. mehr

09.07.2019, 07:20 Uhr

Selbstüberschätzung, Anmaßung und Frauenverachtung "Ich habe ihr gesagt, wie es getan werden sollte...“ Die Polit-Veteranin May ist natürlich selbst schuld, wenn sie die Ratschläge des blutigen Anfängers Trump nicht befolgt. Selbstüberschätzung [...] mehr

08.07.2019, 16:01 Uhr

#101, misterknowitall2 Na, wer sagt‘s denn. Die Art und Weise, in der Sie hier die Diskussion an sich reißen, zeigt mir, dass ich mit meinem eingangs geäußerten Verdacht vermutlich nicht ganz daneben lag... Woher kommt nur [...] mehr

08.07.2019, 13:33 Uhr

Wie von Mäckes bestellt All diese 'Ist-doch-nicht-so-schlimm‘- und 'Was-soll-die-Anstellerei'-Beiträge lesen sich ja wie von Mäckes bestellt... Die US-Burger-'Restaurants' verkaufen hoch verarbeiteten Mist, den man [...] mehr

07.07.2019, 12:36 Uhr

#33, HeleneS: Warlords Die 'Drecksarbeit', die Deutschland angeblich den USA und GB 'überlässt‘, haben diese beiden glorreichen Nationen selber verursacht - das wollen wir doch nicht vergessen, gell? Andere Länder sind [...] mehr

07.07.2019, 11:50 Uhr

#4, HeleneS: Ihr Kommentar... ... ist so Cold War, dafür reichen die Achtziger nicht aus. Sie folgen offenbar demselben Pfad wie ein gewisser Donald Trump: Zurück in die Sechziger; wenn‘s geht, auch in die Fünfziger. Die simple [...] mehr

07.07.2019, 11:48 Uhr

#4, HeleneS: Ihr Kommentar... ... ist so Cold War, dafür reichen die Achtziger nicht aus. Sie folgen offenbar demselben Pfad wie ein gewisser Donald Trump: Zurück in die Sechziger; wenn‘s geht, auch in die Fünfziger. Die simple [...] mehr

07.07.2019, 10:52 Uhr

Plumpe Überrumpelungstaktik Bei denen piept‘s wohl. Es ist grundsätzlich eine Dummdreistigkeit, für dieses völkerrechtlich höchst fragwürdige und angesichts der von Trump losgetretenen Iran-Krise hochgradig gefährliche [...] mehr

06.07.2019, 20:41 Uhr

#34, Mara Cash In rechten Kreisen scheint es ja vor Journalismus-Experten nur so zu wimmeln. Ständig liest man in rechtslastigen Kommentaren wie dem Ihren, was denn eigentlich 'guter Journalismus' gewesen wäre. [...] mehr

06.07.2019, 19:46 Uhr

#1, gruen99 Also, Ihr Beitrag schlägt wirklich dem Fass die Krone ins Gesicht... mehr

06.07.2019, 12:10 Uhr

Gestank Frau von der Leyen scheint der Consulting-Branche ja über alle Maßen verpflichtet zu sein - mit Dreistigkeit und Trotz allein lässt sich diese Entscheidung nicht mehr erklären. Der Gestank der [...] mehr

Seite 1 von 50