Benutzerprofil

kurt.wehrli

Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 93
Seite 1 von 5
03.07.2017, 22:00 Uhr

Frappant Staatswesen scheinen sich zunehmend nach autokratischen Führungsfiguren zu sehnen. Jedes Quartal kommt irgendwo auf der Welt eine Neue an die Macht. Wohin das führt? Man schmökere ein paar [...] mehr

17.04.2017, 12:58 Uhr

Erdogan will Europa gewinnen Oder vielmehr systematisch erobern? Als zusätzlichen Lebensraum für Muslime, das hat er selber schon auf vielfältige Weise kundgetan. Und er wird obsiegen. Das werden die Geschichtsbücher ab [...] mehr

02.02.2017, 14:09 Uhr

Danke Was Herr Augstein hier feststellt, ist aus meiner Sicht pure Projektion eines Akteurs, der die mehr oder weniger heimlichen Ambitionen der EU dahinschmelzen sieht. Und die waren auf stetigen, in [...] mehr

16.11.2016, 06:59 Uhr

Eigentlich hanebüchen wie vor allem deutsche Medien im Stundentakt negative Schlagzeilen über Donald Trump verbreiten. Ich kann mir das nur damit erklären, dass sich europäische Grossmachtsfantasien der europäischen [...] mehr

12.11.2016, 06:57 Uhr

Jaaa, aber per gestern, nicht übermorgen. Die Ungleichverteilung des Kapitals ist (zu) weit fortgeschritten. Da gibt es keine Zeit mehr, herumzulavieren, die soziale Unrast ist ebenfalls [...] mehr

07.11.2016, 20:44 Uhr

Frau Will, meine Hochachtung haben Sie! Dazu möchte ich ein dickes Fragezeichen setzen! Und: Da konnte man sich mal eine Stunde lang in Selbstbeobachtung üben, wie es sich anfühlt, wenn einem jemand mit Vollverschleierung gegenüber [...] mehr

27.10.2016, 10:49 Uhr

Nur das Lesen des Textes reicht nicht: "CETA-Gutachten: Die Auswirkungen von CETA auf den politischen Gestaltungsspielraum von Ländern und Gemeinden Gutachten von Martin Nettesheim im [...] mehr

25.10.2016, 08:37 Uhr

Bravo dass SPON den Mut hat, das zu thematisieren !!! mehr

20.10.2016, 16:07 Uhr

Hervorragend, danke Herr Augstein! Ich befürchte unabhängig der beiden US-Lachnummern, dass es Krieg geben wird, ausgehend vom nahen Osten. Papst Franziskus hat vor einem Jahr einen 3. Weltkrieg in Aussicht gestellt. Seines Erachtens [...] mehr

04.10.2016, 12:27 Uhr

Mischt euch nicht in fremde Händel das war das Credo der alten Eidgenossen. Leider ist heute oft das Gegenteil der Fall, nicht zuletzt um der Waffenindustrie zu huldigen. mehr

27.08.2016, 15:57 Uhr

Im Schweizerdeutschen gibt es für diese Taktik ein uraltes geflügeltes Wort: "Breng sie hender enand, denn hesch si i dr Hand". Auf gut Deutsch: "Bring die Menschen gegeneinander [...] mehr

24.08.2016, 13:18 Uhr

Ich bewundere Erdogan Er hat eine Vision, dazu eine Strategie, Durchsetzungsvermögen und Schaffenskraft. Und bei Taktiken weiss er die Zerstrittenheit seiner "Partner" und Gegner geschickt und gerissen zu nutzen. [...] mehr

18.08.2016, 11:20 Uhr

Wenn die Bekloppten ... ... auch dafür sorgen, dass alle Frauen über 50 und alle Männer über 55 eine vernünftige Stelle kriegen, dann mögen sie entkloppt sein. Zahlreiche Studien belegen jedoch, dass unsere Wirtschaft dem [...] mehr

10.08.2016, 13:51 Uhr

Nun habt euch doch nicht so Dafür gibt's zusätzliche Immigranten, denen der Zugang zum UK verwehrt bleibt, ergo fallen ein paar 100'000 zusätzliche Konsumentenbedürfnisse an. Am Ende macht Germanistan sogar vorwärts, dank [...] mehr

07.08.2016, 13:07 Uhr

Her mit Panzern, und Recyclen "Ziel der Gülen-Bewegung sei es, durch eine gute formale Bildung akademische Kader heranzuziehen, um öffentliche Positionen in Staat, Verwaltung, Parteien und Gesellschaft zu besetzen." [...] mehr

05.08.2016, 09:19 Uhr

Ich bewundere Erdogan Mit Weitsicht über sein Leben hinaus, mit strategischer Sorgfalt und mit hervorragender Kommunikationstaktik vermag er seinen Völkern und Gefolgschaften neue Lebensräume zu erschliessen. Denn er [...] mehr

01.08.2016, 15:30 Uhr

Macht, Kraft und Agression Ich kenne eine Türkin, geb. in Istanbul. Sie sagt kristallklar: Für die meisten ihrer Landsleute gibt es nur "Unten" und "Oben", Machthaber und Untertanen, Sieger und Besiegte. [...] mehr

29.07.2016, 14:51 Uhr

Bravo Herr Fricke in der Tat werden wir fortan ganz andere, dringendere Problemfelder zu bewältigen haben, sodass sich TTIP wie ein Hobby-Aufgäblein auf Wolke 7 präsentiert, für später einmal. mehr

29.07.2016, 12:37 Uhr

Mut und Standhaftigkeit ... ... liebe Frau Wagenknecht, das wünsche ich Ihnen weiterhin von ganzem Herzen. Sie sind Frau, intelligent, gebildet, vernetzt und klar denkend, mutig, standhaft, nicht unhübsch und damit in einer [...] mehr

24.07.2016, 09:43 Uhr

Bravo Wenn es doch nur mehr solcher Politiker mit Rückgrat gäbe, dann hätten wir eine bessere Welt. Zu viele politisieren, lavieren, taktieren, meistens als Handlanger von Kapital und Wirtschaft. mehr

Seite 1 von 5