Benutzerprofil

schwadlappen

Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 44
Seite 1 von 3
01.08.2019, 23:53 Uhr

Vielen Dank Endlich ein differenzierter Artikel, der dies einmal gut zusammenfasst. Aber ist diese Aufregung nicht auch dem geschuldet, dass die Medien permanent von Mischwesen sprechen, wohlwissend, dass hier [...] mehr

01.08.2019, 23:44 Uhr

gut Ich finde schon, dass der Experte eine ganz gute Einschätzung gibt und dies auch meine ersten Gedanken gut erfasst. Es werden hier keine Mutanten gezüchtet, sondern lediglich Zellen angesiedelt, die [...] mehr

18.11.2018, 11:58 Uhr

Berufspolitikerin Auch wenn SPON jeden Tag auf‘s Neue versucht AKK als die beste Wahl zu präsentieren, so sind mir solche Berufspolitikerinnen eher suspekt, die sind nur Theoretikerinnen, die nie in der realen Welt [...] mehr

02.10.2018, 18:34 Uhr

Asia Argento Ich vermisse hier auch eine Berichterstattung zu Asia Argento, diese ist für mich auch unglaubwürdiger als Bennett und hat im italienischen Fernsehen auch ihre Lügen zugegeben... warum wird das nicht [...] mehr

13.09.2018, 19:37 Uhr

radikal Es ist schon interessant wie eher dem linken Spektrum zugeordnete Foristen hier wie ein wütender Lynchmob den Kopf von jemandem fordern. Ist das jetzt das Resultat des Aufrufs der restlichen [...] mehr

02.03.2018, 15:45 Uhr

Apple, Google, Facebook Das könnte sich ja die EU zu Nutze machen und ein ähnliches System bei den Steuerbetrügern von Apple, Amazon, Google und facebook einführen. Wenn die dann in der EU eine normale Steuerlast tragen, [...] mehr

16.11.2017, 17:58 Uhr

Schön... ... dass auch beim Spiegel dieser schlechte und unstrukturierte Beitrag von Frau Horn diskutiert wird. Die hätte am besten mal den Mund gehalten, hoffentlich war das der einzige Artikel. Frau [...] mehr

26.09.2017, 17:08 Uhr

@Oidahund #7 Hi, eine schelmische Gegenfrage: Was unterscheidet die Minderleister der AfD denn von der GroKo? Mit fällt da kein Unterschied auf bzw. welche Erfolge hat denn die GroKo in der Regierungszeit [...] mehr

10.07.2017, 19:47 Uhr

Spekulationen Hier wird mal wieder ein Thema aufgebauscht. Für die Sicherheitsfreigabe wird es in erster Linie persönliche Gründe geben, z.B. Vorstrafen oder andere polizeiliche Auffälligkeiten, die gegen eine hohe [...] mehr

20.03.2017, 18:07 Uhr

Schwierig Zwei wichtige Aspekte halten mich irgendwie bei dem Artikel von Mitgefühl ab: 1.) "Karriere": Wie einige Foristen schon anmerkten, sehe die "Karriere" der Frau nicht unbedingt als [...] mehr

22.11.2016, 19:45 Uhr

Doppelmoral Ich finde es mittlerweile bitter, wenn Politiker hier das Maul aufmachen, selber aber viel schlimmer sind. Schäuble soll doch erstmal den Abgeordneten bei deren Versagen die Diäten kürzen, so z.B. bei [...] mehr

23.08.2016, 21:30 Uhr

@189 leser heute 189. Wir müssen das Sexualstrafrecht reformieren Leser heute heute, 20:40 Uhr Die Frage, ob jemand vergewaltigt wurde, wird leider von der gegenwärtigen Rechtsprechung und Gesetzeslage viel zu sehr [...] mehr

20.06.2016, 19:53 Uhr

Begründung Hilfreich wäre hier eine Urteilsbegründung, denn kein Gericht schreibt einfach: Glaube ich nicht! Vielmehr werden solche Urteile auch fundiert begründet. Leider finde ich das Video (auch in lang) sehr [...] mehr

20.06.2016, 19:04 Uhr

es wurde auch mal wieder Zeit... ...leider hat der neue Gender GAP-Artikel diesmal auf sich warten lassen, hatte mich schon 2 Wochen gewundert, dass im Spiegel nicht woeder die 21,6% heruntergebetet werden... endlich! Vermutlich [...] mehr

20.06.2016, 16:46 Uhr

Twitterjuristen Ich finde es gut, dass Herr Fleischhauer hier mal auf die Sachlage eingeht und hier stimme ich voll zu: Es ist nicht Aufgabe des Twittermobs Urteile zu fällen, aber ersetzt heutzutage ein [...] mehr

19.04.2016, 18:16 Uhr

Wie der Artikel ja in der Einführung sagt, so ist dies ein ganz subjektiver Erfahrungsbericht einer angehenden Assistenzärztin, die Gegenseite fehlt hier doch ganz. Nichtsdestotrotz frage ich mich [...] mehr

05.04.2016, 17:32 Uhr

Der Skandal... ... wäre eigentlich jahrelang Gerichtsressourcen und Steuergelder für einen aussichtslosen Prozess zu beschäftigen... Und die Aussichtslosigkeit hat die Staatsanwaltschaft zu verantworten. mehr

05.04.2016, 16:21 Uhr

Aussichtslose Verfahren Also ich sehe nichts Falsches daran einen Prozess, der keine Aussicht auf Erfolg hat, gar nicht erst anzufangen. Das Verfahren wird sich lang ziehen, viel Geld auch für den Steuerzahler kosten und am [...] mehr

29.03.2016, 20:27 Uhr

Gratulation Ein sehr gelungener Artikel über die Tücken der Statistik! Jetzt bitte nur mal den restlichen Spiegeljournalisten die Tücke des Gender-Gaps erklären, damit diese Statistik nicht weiterhin Woche für [...] mehr

19.10.2015, 20:52 Uhr

Ich muss sagen, dass ich hier die meisten Foristen widerlicher finde als den Jäger. Welches Recht nehmen die sich heraus hier mit Fackeln und Mistgabeln zur Lynchjustiz (wenn auch nur virtuell) [...] mehr

Seite 1 von 3