Benutzerprofil

Inbetween

Registriert seit: 28.04.2007
Beiträge: 57
Seite 2 von 3
09.01.2011, 15:25 Uhr

Der Weg... ..war bis in die Mitte der 50er Jahre auch (und gerade) in Deutschland abonnierbar. Als Jugendlicher - mein Vater hatte ein Abo davon - las ich darin die antisemitischen, rassistischen und Hitler [...] mehr

22.12.2010, 14:30 Uhr

Nachkommen Zitat: Weitere Erkenntnisse werden zum September 2011 erwartet: Zum 20. Jahrestag seiner Entdeckung haben Forscher angekündigt, erste Ergebnisse der Analysen von Ötzis DNA zu veröffentlichen. Unter [...] mehr

03.05.2010, 16:31 Uhr

Anne Will... [QUOTE=saschi78;5448377]Ich habe mir die Sendung die ersten 20 min. angeschaut, musste aber vor Langeweile und andauernden sinnlosen Gelaber abschalten. Die Sendung begann Richtigerweise mit der [...] mehr

25.04.2010, 15:06 Uhr

Wenn ich könnte... ..würde ich gerne Herrn Clement auf die Liste für einen Freiflug nach Smolensk setzen. Er nervt nur noch. mehr

21.02.2010, 13:47 Uhr

Netzwerker sind Karrieristen2.0 Walter schreibt: "Gerade weil den jungen sozialdemokratischen Abgeordneten so etwas wie eine gewachsene gesellschaftliche Erdung fehlte, mussten sie den Bezug zur sozialen Umwelt über gezielte [...] mehr

17.02.2010, 13:12 Uhr

Nicht doch Mixta ist doch was ganz anderes, ein Entertainer, eine Art Mario Barth für katholische Unterbelichtete. Also was zum Ablachen, sozusagen schwärzester Humor. mehr

14.02.2010, 16:14 Uhr

Legalisiert Coca... Was das Kokain angeht, ist die Siruation zumindest komplex und ein Grund für die damit verbundene Kriminalität ist der Politik, der Handelspolitik der USA und der Politik der DEA, geschuldet. Erstere [...] mehr

09.02.2010, 14:13 Uhr

Noch ein Klischee... ..aber trotzdem hübsch. "Auf der Rolltreppe am Bahnhof Zoo schiebt sich eine Gruppe junger Männer an Karl vorbei." Weil: Frauen bleiben auf Rolltreppen grundsätzlich stehen. Und blicken [...] mehr

26.01.2010, 00:05 Uhr

Där schwätzt... ......wia mai Englischlährer vor faifafuffzg Johr im Kepler en Reitlenge.Mir hettet's au et besser glernt, wäre mr. et en de Feria en Europa rom g'hischhaikt. Säll hott'r Öttinger, dui arme Sau, wohl [...] mehr

24.01.2010, 16:42 Uhr

Eigene Träume Genau. Es sind hoffentlich die eigenen Träume. Aber sonst wäre dieser Törn auch gar nicht durchzustehen. Chapeau, Jessica! (Und ich weiß, wovor ich rede - ich war dort zwei Mal, und nicht [...] mehr

24.01.2010, 15:39 Uhr

ST = Sterbetarif... ...heißt das, was die PKV anbieten muß, wenn man den Normalbeitrag nicht mehr bezahlen kann. So gings mir nach der Verrentung (und nach Wegfall der Beihilfe und Streichung des Kassenzuschusses vom [...] mehr

15.01.2010, 18:51 Uhr

Bb Was ist schon ein Bankraub gegen die Gründung einer Bank... (frei nach Mr. Peachum) mehr

14.01.2010, 15:02 Uhr

Warum Ende? Weshalb wird hier einfach Schluß gemacht? Ich kann mich nicht entsinnen, mit meinem letzten Beitrag gegen die Net-ikette verstoßen zu haben. Oder ist SPON aufgefallen, dass der Artikel selbst gräulich [...] mehr

12.01.2010, 14:41 Uhr

Landwirtschaft Die Gräben werden sehr wahrscheinlich, wie die Beispiele aus dem benachbarten bolivianischen Tiefland belegen, Reste früher landwirtschaft sein, die in diesem gebiet damit schlicht den Wasserhaushalt [...] mehr

19.10.2009, 20:17 Uhr

Wie aus nix viel wird Die rechnung ist doch ganz einfach: sinken die Steuern, wächst die Wirtschaft und damit insgesamt das Steueraufkommen. Logische Entwicklung: sinken die Steuern gegen Null, wächst die Wirtschaft ins [...] mehr

23.09.2009, 16:24 Uhr

Unvollständig ist der Artikel. Es fehlt die Verlinkung auf http://www.badurach.de/ wo dr Dschemm herkommd. Grüße aus Berlin mehr

29.06.2009, 19:18 Uhr

Sterile Aufgeregtheit Was soll denn diese krasse und sterile Aufgeregtheit unter den Foristen? Da wird "mediengerecht" mal wieder eine Sau durchs Dorf getrieben und der politische Adrenalinspiegel saust nach [...] mehr

15.03.2009, 14:00 Uhr

Öde "Das ist furchtbar öde." Heißt es dort. Dem ist nichts hinzuzufügen. mehr

01.02.2009, 14:52 Uhr

Gesetze und Marktgesetze Wenn man die Geschichte von Yanaccocha etwas länger verfolgt, trifft man immer wieder auf ähnliche Konstellationen. Newmont agiert in Cajamarca wie ein Besatzungsregime. Zwar gelten dort Gesetze, [...] mehr

20.01.2009, 15:45 Uhr

Generation k.A. Abgesehen von wenigen Ausnahmen, scheinen an dieser Diskussion hauptsächlich Angehörige der Generation k.A. teil zu nehmen. Mit Verlaub. Dabei benennt der Artiekel ziemlich genau die Gründe, weswegen [...] mehr

Seite 2 von 3