Benutzerprofil

the.sprevan

Registriert seit: 19.05.2015
Beiträge: 162
Seite 1 von 9
23.02.2016, 08:59 Uhr

Machterhalt über klaren Positionen Das politische Establishment der Parteien braucht sich über den Vertrauensverlust nicht zu wundern. Oft wurden Positionen für den Machterhalt nach der Wahl über Bord geworfen. Die großen Volksparteien [...] mehr

18.02.2016, 16:08 Uhr

EU ist eh nur für die Großkonzerne da Meinetwegen kann die EU gleich komplett aufgelöst werden. Die Entscheidungen der Technokraten und Politkommissare in Brüssel werden doch eh nur von den Lobbyisten des internationalen Großkapitals [...] mehr

14.02.2016, 22:24 Uhr

Lachmann hat seinen Beruf verfehlt. Ein Journalist der gegen Geld einer Partei den politischen Überbau formulieren will , selbst nicht einmal Mitglied dieser Partei ist und für positive Berichterstattung in der Zeitung seines [...] mehr

08.02.2016, 13:30 Uhr

Leidtragend ist das afghanische Volk Es zeigt sich, dass der NATO Einsatz unter Federführung der USA in Afghanistan ohne ein tragfähiges Konzept über das Danach erfolgte. Bush wollte einen Rachefeldzug für den 11. September und Bin Laden [...] mehr

08.02.2016, 10:46 Uhr

Versorgung der Syrer vor Ort sofort sicherstellen Merkel hat den Bezug zur Realität komplett verloren. Statt jetzt dafür zu sorgen, dass Sicherheitszonen an der Grenze zur Türkei für die geflohenen Syrer eingerichtet werden, in denen die Versorgung [...] mehr

07.02.2016, 14:41 Uhr

Die nordkoreanischen Eliten sichern mit dem militärischen Säbelrasseln nur ihre Macht. Leidtragend ist das nordkoreanische Volk, da das wenig vorhandene Geld in den militärisch-industriellen Komplex fließt, während das einfache [...] mehr

05.02.2016, 11:20 Uhr

Diese Vertreter der internationalen Finanzoligarchie sind es, die für mich den Kapitalismus so abstoßend machen. Das Streben nach Komplettmonetarisierung aller menschlichen Verhältnisse ist das Wesen des Neoliberalismus. Auf dessen Vertreter trifft die [...] mehr

04.02.2016, 12:21 Uhr

Alle verlieren, die internationale Finanzoligarchie gewinnt Seit Jahren versucht das politische Establishment des EU Imperiums seinen Bürgern vorzugaukeln, dass es um die Rettung Griechenlands geht. Dazu wurden Politkommissare aus Brüssel und neoliberale [...] mehr

03.02.2016, 16:03 Uhr

Erst die Kontrolle, dann die Sanktionierung Herr Lobo hat recht mit seinem Artikel. Ich gehe noch einen Schritt weiter. Zunächst soll aus Kontrollinteressen des Staates und Profitinteressen der internationalen Finanzoligarchie das Bargeld [...] mehr

03.02.2016, 08:55 Uhr

Doppelter Standard des Westens Ich stimme Frau Wagenknecht in ihrer Kritik zu. Die Menschenrechtsverletzungen und die Anwendung der Scharia sind in Saudi Arabien genauso schlimm, wie beim IS. In solche Länder dürften weder Waffen [...] mehr

30.01.2016, 10:41 Uhr

Profitgier siegt über kulturelles Erbe Das wichtigste an Rohanis Besuch aus Italienischer Sicht war die Unterzeichnung von Wirtschaftsverträgen. Der mögliche Profit aus den folgenden Geschäften sollte nicht durch eine eventuelle [...] mehr

25.01.2016, 08:52 Uhr

Dafür können wir uns bei den den neoliberalen, politischen Marionetten der internationalen Finanzoligarchie in Brüssel und Berlin bedanken. Es begann in der Regierung Schröder mit Erleichterungen für die [...] mehr

13.01.2016, 15:15 Uhr

Die türkische Regierung spielt bei der Bekämpfung des IS die ganze Zeit ein falsches Spiel. Es gibt genügend Beweise, dass der türkische Geheimdienst eng mit dem IS zusammenarbeitet, über Hilfestellung bei [...] mehr

25.12.2015, 21:31 Uhr

Projekt der Eliten was dem Volk übergestülpt wurde, stimmt zu hundert Prozent. Ansonsten hätten die Eliten das Volk abstimmen lassen, ob es dazu bereit ist, souveräne Rechte an irgendwelche Politkommissare in Brüssel [...] mehr

13.12.2015, 11:06 Uhr

Frau Amann widerspricht sich inhaltlich selbst. Nur indem sie Björn Höcke und Aussagen zu Quoten bei deutschsprachiger Musik hinzuzieht schafft sie es, den Bogen der Schwestern im Geiste zu spannen. Sorry, Frau Amann, ihr [...] mehr

07.12.2015, 13:47 Uhr

Frau Wagenknechts Analyse zu Syrien ist brillant, denn ohne das Austrocknen des Geldflusses für den IS bringen die Militäreinsätze nicht viel, außer dass die Rüstungsindustrie sich eine goldene Nase verdient. Die NATO [...] mehr

07.12.2015, 08:08 Uhr

Auch wenn es in Deutschland noch die Wenigsten wahr haben möchten, aber durch das Wahlergebnis in Frankreich sich der Trend, dass das von den neoliberalen Marionetten der Finanzoligarchie regierte EU Imperium [...] mehr

06.12.2015, 16:36 Uhr

Herr Diez liefert wieder ein Paradebeispiel aus einer ideologisierten Sicht der Dinge. IS und AfD in einem Atemzug. Wunderbar. Hier eine Terrorbande, die eine blutrünstige Schreckensherrschaft betreibt und [...] mehr

02.12.2015, 07:44 Uhr

Deutschland hat ja auch eigentlich keine Feinde, weshalb man sich den Luxus leisten konnte, bei der Bundeswehr zu sparen. Aber weil die anglo-amerikanischen Finanz - und Energiekonzerne die Bodenschätze der [...] mehr

27.11.2015, 08:53 Uhr

Der angloamerikanische Finananzkapitalismus sollte kein Maßstab für unser Handeln sein. Es ist schlimm genug, dass die neoliberalen Regierungen in Deutschland die nationale Kontrolle und Regulierung über die Machenschaften der Finanzkonzerne an [...] mehr

Seite 1 von 9