Benutzerprofil

mario.z

Registriert seit: 24.05.2015
Beiträge: 156
Seite 1 von 8
13.11.2015, 09:40 Uhr

Schön, dann können sich die anderen EU-Länder schonmal darauf einstellen, das Deutschland mit Frankreich demnächst den Ton angibt, wie sich andere Länder steuerlich zu verhalten haben. Meiner [...] mehr

12.11.2015, 13:31 Uhr

So schwer ist das nicht zu verstehen. Diese angeblichen Kämpfer sind gar keine, die hängen sich nur dran, um etwas zu repräsentieren, wofür sie eigentlich nicht sind, oder nie darüber [...] mehr

12.11.2015, 13:28 Uhr

Stillschweigen und die Augen verschliessen? Der grösste Teil ist weder politisch Verfolgt, und zudem waren die meisten schon vorher in europäschien Ländern, wo weder Verfolgung noch Krieg [...] mehr

12.11.2015, 13:23 Uhr

Es geht um klare Worte. Welche Entgleisung? Wieso fühlt sich der Autor als Verteidiger von Merkels kopfloser Flüchtlingspolitik aufgerufen? ist er einen Kontrakt mit der Regierung eingegangen? Er [...] mehr

12.11.2015, 10:56 Uhr

Sie vermischen, wohl aus Unkenntnis, gesunden Egoismus mit einem moralisch, deklarierten negativen Egoismus. Einem Beutetier kann man auch keinen Egoismus gegenüber seinem Jäger vorwerfen, [...] mehr

12.11.2015, 10:48 Uhr

Stimmt, um das realisieren zu können, bräuchte man auch alle Resourcen der Welt. Kein Land kann das bewältigen. Wers versucht, wird schneller sein eigenes Staaswesen ruiniert haben, finanziell [...] mehr

12.11.2015, 10:38 Uhr

Die Destabilisierung diser Länder ist schon die Schuld der USA. Im Irak,Lybien und Syrien ist das sogar geschichtelich erfasste Realität. mehr

09.11.2015, 09:42 Uhr

Sie sind wohl auch der Meinung,Deutschland könne die probleme anderer Länder lösen. In Pakistan und Indien warten 200 Millionen Arme auf Asyl, in Afrika ungefähr 250 Millionen. Die sollen alle [...] mehr

09.11.2015, 09:35 Uhr

Kritik lässt sich nicht einfach verbieten, auch wenn sie einem nicht gefällt. Man sollte eher die Kritiklos-Idioten todschweigen, aber das machen die schon selbst. mehr

09.11.2015, 09:32 Uhr

Sie versucht aus Staatsratsvorsitzende an den Gesetzen vorbei zu operieren. Sie geht davon aus, das Gesetze und das GG für sie selbst nicht gilt. mehr

09.11.2015, 09:28 Uhr

Was der Autor sich wünscht, ist das Stillschweigen zur Regierungspolitik zu deren Euro - und Flüchtlingskrise. Da wir aber in Merkeldeutschland den Status von Nordkorea noch nicht erreicht haben, [...] mehr

06.11.2015, 16:29 Uhr

Für die Griechen und marode banken Milliarden ausgeben, aber VW pleite gehen lassen?Merkwürdig mehr

04.11.2015, 08:18 Uhr

Logisch müssen KK-Beiträge erhöht werden. Irgendwer muss die freie Heilfürsorge für Flüchtlinge und deren Familien ja bezahlen. mehr

03.11.2015, 13:17 Uhr

Der Autor irrt gewaltig.In seiner Selbstüberschätzung liegt viel Tragik. Nächstes Jahr rechnet man mit Familiennachzug um die 10-15 Millionen allein für Deutschland. Man rechne dass mal auf 5 jahre [...] mehr

03.11.2015, 10:59 Uhr

Mal wieder hohle Phrasen von Merkel. war sie es doch selbst, die für das Chaos verantwortlich ist. Jetzt anderen Staaten einfach die eigene, fatale Flüchtlingspolitik aufzuzwängen geht schon gar [...] mehr

31.10.2015, 14:52 Uhr

Unsinn, Deutschland gilt als eines der der 3 weltweiten Ländern, mit den höchsten Steuern und Abgaben. Nicht zu vergessen die hohen Mehrwertsteuern. Wenn sie mal im Ausland gearbeitet haben, [...] mehr

31.10.2015, 14:49 Uhr

Nach neusten Abkommen ist das auch so, aber wenn man sich einmal daran gewöhnt hat zu klauen, fällt es ganz schwer die Finger davon zu lassen, es ist wie bei einem Süchtigen. mehr

31.10.2015, 14:47 Uhr

Die Finanzverwaltungen in NRW sehen das anders. Die Steuern reichen nie, und da muss auch Betrug und Hehlerei dem Staat erlaubt sein. mehr

31.10.2015, 09:16 Uhr

Politik aus dem Bauch heraus, oder je nach Stand des Mitleids sind genau dass, gegen dass sich dieser Artikel ausspricht. Das ist mit Sicherheit keine Lösung und verschlimmert die Situation noch [...] mehr

26.10.2015, 11:42 Uhr

Kann er machen, doch dann droht der Ukraine der Default, also der offene Staatsbankrott. mehr

Seite 1 von 8