Benutzerprofil

schorri

Registriert seit: 25.05.2015
Beiträge: 938
Seite 46 von 47
11.08.2015, 08:29 Uhr

Völlig Banane Da fragt man sich schon, ob die Anhänger der Reps in den USA (bzw. deren Teilmenge, die Trump hinterherrennt) völlig Banane sind. Einem solchen Typen die Macht über den roten Knopf übertragen zu [...] mehr

09.08.2015, 10:40 Uhr

Es ist leider wie immer Nichts hat sie kapiert, die amrikanische Polizei. Nichts gelernt aus den Katastrophen der Vergangenheit. Ihr Ruf ist auf dem Hund - nein; unterm Hund. Aber es ist ihnen Wurscht. Dass Menschenleben [...] mehr

06.08.2015, 15:43 Uhr

Wer sit der Mann? Kandidiert jetzt Dieter Thomas Kuhn, die singende Föhnwelle, für das Amt des amerikanischen Präsidenten? Ich glaub nicht. So einen Stuss wie der Kandidat würde DTK niemals daherseiern. mehr

06.08.2015, 07:51 Uhr

Mayer - total von der Rolle So ein - mit Verlaub - Schmarrn, wie ihn der Unionspolitiker Stephan Mayer von sich gibt, ist selbst in dieser an Seltsamkeiten nun wirklich nicht armen Causa ein Solitär. Selbstverständlich darf [...] mehr

05.08.2015, 13:49 Uhr

Eilverfahren? Keineswegs. Herr Range ist keineswegs "im Eilverfahren" entlassen worden. Er hat sich selbst demontiert. Hat die Öffentlichkeit gesucht, wo das Gespräch mit seinem Chef allein angemessen gewesen wäre. [...] mehr

05.08.2015, 11:49 Uhr

Uhl? Wer ist Uhl? Uhl zitiert man nur, wenn man ein Fass aufmachen will. Wenn man Maas kritisieren wollte dann dafür, dass er Maaßen, den Initiator des ganzen Schlamassels, nicht gleich mit entlassen hat. Kann er [...] mehr

01.08.2015, 20:25 Uhr

Wie bei Strauß und Adenauer Kein Wunder, dass die Rechtsparteien das Angriff des Generalbundesanwalts auf die Pressefreiheit verteidigen. Haben sie doch eine unrühmliche Vergangenheit auf diesem Gebiet. Schon mehrfach haben [...] mehr

30.07.2015, 08:37 Uhr

Schäuble außer Rand und Band Schäuble hat sich in der Griechenland-Krise (daneben) benommen, wie ein Vorstadt-Rabauke. Und nun versucht er auch noch, sich als Chef-Controller, der EU-Kommission zu gerieren. Frau Merkel muss [...] mehr

26.07.2015, 11:57 Uhr

Zwei Ratschläge an die SPD 1. Vergesst Steinbrück. Der hat schon bewiesen, was er kann. 2. Niemals Gabriel. Dessen Politik ist die der CDU. Da wählen die Leute lieber gleich das Original. mehr

23.07.2015, 12:53 Uhr

Jaja - isch trete zurück Da hätte er auch gleich seinen Platz in der Bundestagskantine räumen und das an die übergroße Glocken hängen können. So ein Brimborium von wegen Wahlkreis-Krisensitzung pp. Entweder ich mach's und [...] mehr

19.07.2015, 16:21 Uhr

Weg. So schnell wie möglich. Lieber Mario Götze, wenn Sie nicht wollen. dass ihr Talent versauert, wenn Sie nicht auf de r Ersatzbank festwachsen wollen, wenn Sie Fußball spielen wollen, dann sehen Sie zu, dass Sie wegkommen. [...] mehr

18.07.2015, 13:09 Uhr

Na endlich Mensch Schäuble, Sie haben ja auch ganz gute Ideen. Frau Merkel: Annehmen. Sofort - bevor er's sich wieder anders überlegt. Einen bornierten Kanzlisten finden Sie immer wieder. mehr

18.07.2015, 08:19 Uhr

Wer feuert Tsipras? Den Soso, Tsipracs "feuert linke Rebellen". Da fragt man sich doch: Wer feuert Tsipras? Den rechten Rebellen. Der all seine Standpunkte verraten hat Und seine Wähler gleich mit. Der so nach [...] mehr

14.07.2015, 22:18 Uhr

Kleingeist Schäuble ist ein politischer Kleingeist, talent- und phantasielos. Ein "wir-gäbed-nix"-Schwabe. Leicht beleidigt, aufbrausend, arroggant und nachtragend. Ein geeigneter Finanzminister. [...] mehr

14.07.2015, 11:51 Uhr

Schäuble: Talentlosund phantasiefrei Es ist mir schleierhaft, wie Frau Merkel ausgerechnet Schäuble so freie Hand und freies Mundwerk bei den Verhandlungen mit und um Griechenland geben konnte. Einem man, der mit seinem limitierten [...] mehr

12.07.2015, 11:39 Uhr

Gabriel ablösen Es wird für die SPD höchste Zeit, Gabriel abzulösen. Gründe: 1. Unter ihm hat der Niedergang der Partei erschreckende Formen angenommen. 2. Er glaub anscheinend, er sein "die SPD" und [...] mehr

10.07.2015, 22:07 Uhr

Die Fratze des Kapitalismus Da zeit sich mal wieder die eiskalte Fratze des Kaputalismus. Menschen müssen unter die Knute. Wenn der Aufsichtsrat einen Funken Anstand hat, schmeißt er die Chefs als Exempel raus. Wenn nicht, [...] mehr

08.07.2015, 13:24 Uhr

Ich auch Ich fühl mich auch schon ein bisschen geschrumpft. Und ein bisschen vergreist. Gegenüber vor 10 Jahren. mehr

06.07.2015, 16:16 Uhr

Des Spiegels Varoufakis-Rücktrittslegende Nun, dieser Artikel dürfte wohl eher die Spiegel-Varoufakis-Rücktrittslegende sein, als dass er die Varoufakis Rücktrittslegende wider"spiegelte". mehr

06.07.2015, 14:18 Uhr

Schöner aknn man's nicht formulieren "Abschied eines Rechthabers". Genau so ist es. Politiker und Journalisten der rechten Provenienz haben sich an Varoufakis gerieben. Sie haben ihn mit frettchenhafter Aggression bekämpft. [...] mehr

Seite 46 von 47