Benutzerprofil

dreizack-benztown

Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 242
Seite 1 von 13
27.02.2014, 12:53 Uhr

Desaster der EU-Außenpolitik Die jetzige Entwicklung konnte jeder, der auch nur ein Mindestmass an gesunden Menschenverstand besitzt, voraussehen. Weder die USA, noch China, und auch nicht Russland lassen sich direkt vor ihrer [...] mehr

25.02.2014, 19:09 Uhr

Es kommt darauf an ... Steigende Preise helfen in erster Linie finanziell unsoliden Menschen und Unternehmen, wohin gegen fallende Preise die belohnen, die finanziell solide wirtschaften. Da diese Welt vorwiegend durch [...] mehr

24.02.2014, 12:52 Uhr

Das ist Hopfen und Malz verloren .... ... aber Bitte, kommt nicht überraschend für mich, aber viele andere sollten jetzt doch endlich mal ihre Naivität überdenken. mehr

24.02.2014, 12:50 Uhr

Hallo Apple, Aufwachen! Wie lange brauchen die Brüder eigentlich um ein sicheres Update für Mac zu bringen ??? das hätte spätestens am Samstag/Sonntag am Start sein müssen ... echt peinlich! Alles nur Künstler der Verpackung mehr

24.02.2014, 11:50 Uhr

Alles wie gehabt ... Wer verspricht finanzielle Hilfen? USA und GB. Wer wird am Ende den größten Teil beisteuern? Deutschland, wetten das! mehr

24.02.2014, 08:21 Uhr

Überall das gleiche ... Wie im politisch-wirtschaftlichen Europa, so ziehen zentralistische Tendenzen auch im europäischen FussballVerband deutlich an. Auch hier zum Nachteil des Sports und der nationalen Ligen, in denen- [...] mehr

24.02.2014, 01:48 Uhr

Rein gewaschen ... Hier das Rezept zum Reinwaschen für Oligarchen und andere Schwerstkriminelle: Einfach pro-westlich bzw. anti-russisch Daherreden, und schon wird aus einem Kriminellen ein Held, Wahnsinn (s. [...] mehr

12.02.2014, 18:56 Uhr

Regeln, Vereinbarungen waren gestern ... dank solcher Subjekte wie Münchau. Aber wie schon in oben, in anderem Kommentar geschrieben: die machen sowieso was sie wollen. Da darf man sich dann auch nicht wundern, dass der Bürger die Regeln [...] mehr

11.02.2014, 21:16 Uhr

Merkel 2.0 vdL setzt noch einen drauf, so ´ne Art Merkel 2.0. Volkes Stimme stört da nur. mehr

11.02.2014, 17:09 Uhr

Ebay, Amazon, Yahoo ... Man sollte gut überlegen, wo und bei wem man einkauft. Es gibt auch hiesige Unternehmen, die die gleichen Produkte anbieten ... Buy local! mehr

11.02.2014, 17:07 Uhr

Jetzt schon ... wow Wow, die EU-Verantwortlichen sind mal wieder ganz schnell und pro-aktiv an der Sache. Es hat nur 14 Jahre gedauert ... nicht schlecht für einen Moloch, von dem man dachte, dass er zu überhaupt keiner [...] mehr

09.02.2014, 23:07 Uhr

Niemand sollte sich beschweren ... ... über dieses sehr ehrliche Ergebnis unserer Schweizer Nachbarn. Vielmehr wäre es doch sehr angebracht, dass "unsere" Politiker sich jetzt mal endlich mit der Lage der Bevölkerung [...] mehr

09.02.2014, 23:06 Uhr

Niemand sollte enttäuscht sein ... ... über dieses sehr ehrliche Ergebnis unserer Schweizer Nachbarn. Vielmehr wäre es doch sehr angebracht, dass "unsere" Politiker sich jetzt mal endlich mit der Lage der Bevölkerung [...] mehr

07.02.2014, 14:10 Uhr

Obsolet Dass hätte man sicher vorher überlegen sollen als die Speile vergeben wurden. Nun sind sie da, und es wäre völlig respektlos ggü. den Sportlern und der olympischen Idee, nun die Spiele zu [...] mehr

06.02.2014, 19:58 Uhr

Absurdes Theater Erst werden Steuersünder zum Staatsfeind Nr. 1 verteufelt, und nun ist der Politzirkus selbst involviert und - man staune - es wird relativiert. Niemand kann unserer Politikerkaste mehr Ernst nehmen, [...] mehr

06.02.2014, 17:57 Uhr

hart, aber wahr! Danke für die ehrlichen Worte! mehr

06.02.2014, 17:38 Uhr

Geld muss her, damit ... ... noch mehr EU-Zuzügler aus Spanien, Rumänien etc. hier direkt und ohne Umschweife Sozialleistungen erhalten können ... das nenne ich europäische Interessenpolitik. Armer Michel ... mehr

06.02.2014, 17:09 Uhr

Bravo Jan ... ... zumal den Gewinnen von bisher ca. 3 Mrd EUR aus den "Steuer"-CDs eine deutlich massivere Steuerverschwendung der öffentlichen Hand mit dem Faktor von mindestens 10 gegenüber steht. mehr

06.02.2014, 12:25 Uhr

Wohlstandszerstörer Draghi Ach Münchau. Wie hier offensichtlich wird, schützt ein gewisses technisches Know-how nicht vor komplett unsinnigen Massnahmen. mehr

03.02.2014, 21:33 Uhr

Rien ne va plus ... Nichts geht mehr in Frankreich, vor allem nichts geht vorwärts. Es wird einem Angst und Bange, wenn man sieht wie ein ClubMed-Land nach dem anderen den Bach runtergeht. Und Frau Merkel schweigt und [...] mehr

Seite 1 von 13