Benutzerprofil

theolandwehr

Registriert seit: 09.06.2015
Beiträge: 27
Seite 1 von 2
27.08.2017, 07:29 Uhr

Frau Merkel ... hier zu unterstellen, sie würde ihre Position für Wahlkampfzwecke ausnutzen, ist so abwegig, wie Herrn Gabriel zu unterstellen, er würde bei allem, er tut, nie eine Strategie, ein Kalkül oder ein [...] mehr

23.08.2017, 20:06 Uhr

Nun auch mal Tacheles von hier aus! Es wird dringend Zeit, sämtliche Mitglieder der türkischen Regierung, sämtliche Parlamentarier und alle Diplomaten mit sofortiger Wirkung zu unerwünschten Personen in Deutschland zu erklären. Und das [...] mehr

30.06.2017, 12:54 Uhr

Vollkommen überflüssiger Beschluss. Nach meinem Verständnis des Grundgesetzes bedurfte er keiner ausdrücklichen Erlaubnis für eine "Ehe für alle", denn, wie dem Artikel 6 GG (s. unten) zu entnehmen ist, ist an keiner Stelle [...] mehr

26.06.2017, 09:46 Uhr

Die SPD verhält sich ... wie ein verängstigtes, in die Enge gedrängtes Tier, das keinen anderen Ausweg mehr sieht als überzureagiren und das Gegenüber ins Bein zu beißen. Das ist verständlich und tut vielleicht auch ein [...] mehr

18.06.2017, 09:49 Uhr

Unpassend Juncker will sich feiern, und Kohl muss dafür herhalten. Er kann sich ja nicht mehr wehren. mehr

04.06.2017, 12:28 Uhr

"Offenbar keine deutschen Opfer" ... schreibt SPON um 11:49 Uhr. Was soll diese Information? Würden deutsche Opfer mit anderen Maßstäben bewertet als Nicht-Deutsche? Auch den, zugegebenermaßen nicht in diesem Blog, aber immer wieder [...] mehr

03.06.2017, 10:26 Uhr

So nicht! Eine gemeinsame Währung in Staaten so unterschiedlichen wirtschaftlichen Entwicklungsstandes funktioniert nicht. Das haben wir doch jüngst in einigen südeuropäischen Ländern gesehen. Und noch ist die [...] mehr

10.02.2017, 11:35 Uhr

Na denn! Mahnende Worte. pessimistische Grundstimmung, hängende Mundwinkel, zusammengepresste Lippen - Steinmeier wird wahrscheinlich nach Wulff der langweiligste Präsident, den Deutschland je hatte. Wulff [...] mehr

24.11.2016, 15:52 Uhr

Das sollen wir glauben? "Und dafür werde er nun aus der nationalen Politik heraus kämpfen." – Wie scheinheilig ist das denn? Fakt ist, dass Herr Schulz wohl keine Chance bekommen hätte, Parlamentspräsident zu [...] mehr

14.11.2016, 16:30 Uhr

Beispiel "Auf der anderen Seite der geschliffene Chef-Diplomat, der selbst die schärfste Kritik in so viele Kautelen und Bandwurmsätze hüllen kann, dass man sie nicht mehr erkennt." Hier ein [...] mehr

27.07.2016, 11:08 Uhr

Die Linke ignoriert offiziell die Anliegen der Bürger Frau Wagenknecht stellt fest, "dass die Aufnahme und Integration einer großen Zahl von Flüchtlingen und Zuwanderern mit erheblichen Problemen verbunden" sei. Wagenknecht kritisiert die [...] mehr

01.06.2016, 17:53 Uhr

Dann lesen Sie doch einmal hier nach: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-hat-mit-dem-christentum-wenig-gemein-14257489-p3.html Ich sehe da keine Beleidigung, sondern schlicht eine [...] mehr

29.05.2016, 09:56 Uhr

Bitte etwas mehr Nachsicht Viele Kommentatoren äußern sich m. E. zu streng über Herrn Gabriel. Sie sollten etwas nachsichtiger sein. Er kann es halt nicht. Und das sollte man ihm nicht vorwerfen. Man wirft einem blinden ja [...] mehr

23.05.2016, 09:54 Uhr

Faktencheck Was soll diese Spiegel-Unsitte, den Tatort immer mit einem Faktencheck zu versehen. Das Format ist eindeutig fiktional und keine Dokumentation. Also nehmen wir es doch einfach als Unterhaltung, nicht [...] mehr

17.05.2016, 17:42 Uhr

Schon wieder ... so ein Prestigeprojekt der SPD, das ihr um die Ohren fliegt. mehr

23.04.2016, 18:49 Uhr

Abzubrechen braucht man die Beitrittsverhandlung gar nicht. Erstens hat die Türkei, so wie sich zurzeit präsentiert, eh keine Chance, und zweitens kann man sie so lange hinziehen, dass das Projekt irgendwann in [...] mehr

13.04.2016, 09:52 Uhr

Wenn Sie bei VW ein Autobestellen, ... besteen Sie auch darauf, dass es genau so geliefert wird, wie Sie es bestellt haben, also auf Einhaltung des Vertrages. Warum also sollte das bei Managern anders sein? Wir leben in einem Rechtsstaat, [...] mehr

11.04.2016, 22:41 Uhr

Ich sehe das, mit Verlaub, etwas anders. In der Konsequenz würde das ja bedeuten, dass ich zu meinem Chef gehen kann, darauf hinweise, dass das, was ich jetzt tue, nicht erlaubt ist, und ihn dann [...] mehr

07.04.2016, 19:22 Uhr

Da brauchen Sie nicht lange zu warten. Die neueste Umfrage wurde gestern veröffentlicht. http://www.wahlrecht.de/umfragen/ mehr

15.02.2016, 14:37 Uhr

Traum ... ... ist der treffende Begriff. mehr

Seite 1 von 2