Benutzerprofil

Weiter-nach-vorne-schauen

Registriert seit: 12.06.2015
Beiträge: 16
04.08.2019, 13:23 Uhr

..war selbst mal dabei Ich habe viele Jahre Kommunalpolitik gemacht. Meine Erfahrung war, dass Wahlen von Innen gewonnen werden. Erst müssend die eigenen Parteimitglieder überzeugt sein. Dann kann man auch eine Wahl [...] mehr

02.08.2019, 11:19 Uhr

Haben Sie das Haar in der Suppe gefunden? Beim Lesen des Artikels habe ich mich immer wieder gefragt um was es Frau Rützel überhaupt geht. Vermutlich nur um sich selbst und Ihren Schreibstil. Warum kann man Dinge nicht lassen wie sie sind, [...] mehr

28.07.2018, 01:57 Uhr

Wie wird Herr Grindel reagieren.. ..wenn sich Frau Merkel auch mit Erdogan fotografieren lässt. Oder hat Mesut Özil als Person mehr Außenwirkung als die Bundeskanzlerin? mehr

08.06.2018, 21:13 Uhr

..etwas Stolz ist auch dabei ..ja ein wirklich sympathischer Typ. Man fiebert mit, dass auch alles gut geht. Und letztlich ist auch etwas Stolz dabei, wenn man das sagen darf. mehr

11.05.2018, 09:02 Uhr

Undurchsichtige Gebührenkalkulationen der Kommunen Die Gebührenhaushalte sind auch eine Möglichkeit für Städte und Gemeinden dort Kosten zu verstecken, ohne dass sie dort eventuell hin gehören. Was so gut wie gar nicht zu kontrollieren ist. Für so gut [...] mehr

10.05.2018, 15:54 Uhr

Die Mitglieder haben die Strukturen satt! Ich bin SPD Mitglied und wähle meine Partei nicht mehr. Eine Partei die ihre Frontleute hauptsächlich über Regeln bestimmt und dadurch vor allem viele ungeeignete Frauen in den Führungsetagen hat. [...] mehr

10.09.2017, 16:46 Uhr

Quotenregelung ist aktive Wahlbeeinflussung Werte(r) Cobaea, wenn sie in einer Partei maximal 20% - 25% Frauen haben, durch eine Regelung aber gezwungen werden jeden zweiten Platz mit Frauen zu besetzen, was ist das dann für Sie? Da es bei [...] mehr

09.09.2017, 09:26 Uhr

Wo die SPD heute steht.. ..dafür trägt Frau Nahles große Mitverantwortung. Es ist die Art wie sie aus Minderheitsthemen Hauptthemen gemacht hat und dabei diejenigen, welche diese Themen nicht so mit verfolgen wollten als [...] mehr

08.08.2016, 22:26 Uhr

Waschweibergeschwätz Elisabeth hast du schon gehört, der Hoeneß wird wieder Präsident. Also Käthe du hast Recht, das ist ja unglaublich.... Man o Man, mir geht dieses emotionale Gehabe dermaßen auf den Senkel. Sei es [...] mehr

05.07.2016, 09:29 Uhr

Zwischen der Ausbildung in der Industrie und im Handwerk klafft eine riesen Lücke. Ich habe (Gott sei dank) in der Industrie gelernt. Die meisten Handwerksbetriebe sind doch gar nicht in der [...] mehr

05.07.2016, 09:17 Uhr

Arrogantes Handwerk Ich bin selbst Handwerksmeister und habe sogar zwei von den Meisterbriefen. Handwerk und vor allem der Meisterbrief, diente von je her auch dazu Personen auszugrenzen. Nicht jeder sollte sich an [...] mehr

29.06.2016, 06:15 Uhr

Bleidigte Leberwurst Erkläre mir mal jemand, warum man das kleine Griechenland, mit Milliardenbeträgen in der EU gehalten hat und das, in allen Vergleichen, große England jetzt so schnell wie möglich los werden will. [...] mehr

13.07.2015, 12:31 Uhr

Geneau so ist Deutschland heute.. Ich bin seit Jahren Spiegel Online Nutzer. Die Berichterstattung zur Griechenlandkriese hat mich aber sehr kritisch werden lassen. Solche Kommentare wie der von Herrn Nelles hier, sind unser Problem. [...] mehr

10.07.2015, 09:06 Uhr

Hierarchische Meinungsstrukturen der alten Genossen.. ist eins der vielen internen Probleme der Partei. Z.B. das Thema TTIP. Gefühlt hat die große Mehrheit der Bürger ein Problem mit diesem Abkommen. Aber der Vorsitzenden gibt hier eine andere Meinung [...] mehr

28.06.2015, 15:31 Uhr

Das ganze Leben ist ein Vergleich ..auch wenn es weh tut, man sollte schon frühzeitig erfahren wo man steht und mit der Wahrheit umgehen lernen. Ich habe nur einmal eine Urkunde erhalten und auch nur deshalb weil mein [...] mehr

12.06.2015, 22:29 Uhr

Es würde anders kommen.. Eine Staatspleite hätte vor allem auch Folgen für das Land selbst. Es gäbe ohne den Schutz der EU, in Griechenland, Armut und möglicherweise sogar Hunger. Das wäre ein sehr schmerzliches Beispiel [...] mehr