Benutzerprofil

nillivanmilli

Registriert seit: 04.06.2007
Beiträge: 12
10.10.2007, 13:04 Uhr

Hätten Sie dem Professor aus Heidelberg... .... gefolgt, wäre dies noch extremer, da wesentlich mehr der Geringverdiener völlig steuerfrei blieben. (Selbst die Krankenschwester hätte profitiert). Doch so viel "Gerechtigkeit" ist [...] mehr

16.09.2007, 11:12 Uhr
Thema: Koch-Tipp:

Sowas! Nachdem ich den Herrn Mälzer vor einiger Zeit im TV das Schälen eines Kohlrabi vorführen sah, bin ich geheilt. Das Beste hat der gute Mälzer abgeschnitten. Lag wohl daran, daß man solch Niederes in [...] mehr

12.09.2007, 17:37 Uhr

Das ist ein Kartell.... ... nichts anders. Hier wird mit der Angst der Leute Geld verdient. Viel Geld! Auch Kanzlerin Merkel hat begriffen, daß dieses Thema derart risikolos bemüht oder geknetet oder sonstwie werden kann. [...] mehr

15.08.2007, 15:11 Uhr

Wohl nicht praktikabel, ..... ... aber eventuell doch möglich. Verzichtet auf all das Geld und setzt den Kerl auf die Tribüne. Und sei es nur zur Abschreckung für die anderen Geldsäcke. 2010 kann er dann Straßen kehren. mehr

14.08.2007, 15:52 Uhr

Soviel Unfug! Selbstverständlich wäre auch in D eine Qualitätssteigerung möglich. In allen Fächern! Man müßte eben mehr Geld in die Hand nehmen und nicht für unsinnigsten Unfug Im Bund, den Ländern und den [...] mehr

19.07.2007, 17:45 Uhr

Mein Beitrag zur Tour Wenn jetzt nicht Telekom aussteigt, dann wechsel ich den Telefonanbieter. Das ist dann mein Beitrag zur Tour. Mit fairem Sport hat das nichts mehr zu tun. Deshalb gewöhne ich mir die Begeisterung [...] mehr

17.07.2007, 08:16 Uhr

Haha! Gutes Programm..., daß ich nicht lache. Promiseifenkappes mit etwas Tittenblick, garniert mit Werbung. mehr

17.07.2007, 07:23 Uhr

Lang ist's her, als Nachrichten noch mit schulmäßigem Journalismus zu tun hatten und die Bevölkerung vor Meinungsäußerungen durch vorherige Ankündigung, "Achtung Kommentar", geschützt wurde. Heute.... [...] mehr

09.07.2007, 11:34 Uhr

Unsinnig! Das Wort "gerecht" in Zusammenhang mit Steuern ist eigentlich nahezu "sittenwidrig". Dennoch ist es gerade in diesem Zusammenhang eines der meistverwendetsten Wörter. Nur, jeder [...] mehr

03.07.2007, 14:15 Uhr

Wichtig! Zwei Dinge braucht Deutschland: 1. Die Zerschlagung der Stromkonzerne. 2. Die Abschaffung der Subventionierung sog. alternativer Enegiegewinnung. Erst danach geht es wieder aufwärts! mehr

21.06.2007, 11:42 Uhr

Alles viel zu umständlich! Der Autor versucht, wie eben in Deutschland üblich, Politik zu erklären. Nicht mehr als eine weitere Groteske, denn so funktioniert Politik eben nicht. Titel hin oder her. Einfach und logisch: [...] mehr