Benutzerprofil

majakovskij

Registriert seit: 11.06.2007
Beiträge: 60
Seite 1 von 3
24.11.2018, 13:19 Uhr

Multikulti heißt mehr Solidarität? Ich bin viel gereist, sehr viel. Hier konnte ich mir, neben aller grauen Theorie, ein unmittelbares Bild machen: Setzen Sie die kulturelle Homogenität eines Staates mit dem Niveau der Solidarität / [...] mehr

08.11.2018, 14:58 Uhr

Was bitte… … ist an den Grünen liberal? Sie sind eine konservative, autoritäre Partei, ideal kompatibel mit der CDU/CSU. Daher ist es auch für deren Wähler leicht zu wechseln, es ist praktisch kein echter [...] mehr

21.09.2018, 19:47 Uhr

Etwas plump, aber richtig in der Sache. Schule muss neutral sein im Sinne des Aufzeigens verschiedener Perspektiven. Glücklicherweise ist dies meinen Lehrern damals gelungen. Wer so indoktriniert und verblendet ist, dass er neben [...] mehr

19.08.2018, 18:39 Uhr

Ja, da stimmt wirklich etwas nicht. Bei der Bahn. Wenn die Fluggesellschaften mit absurden Durchschnittsgehältern für Piloten von 181.000€ (Lufthanse, laut Stern: [...] mehr

14.08.2018, 11:52 Uhr

Sinnfrei. • Maklergebühren an Verkäufer binden bringt nichts: Jeder Käufer weiß genau, dass letztlich immer der Verkäufer die Kosten trägt: Den Käufer interessiert nur die Gesamtkaufsumme, ob der Verkäufer das [...] mehr

11.08.2018, 21:53 Uhr

Unterhalte Es ist nur angemessen, wenn der Staat mittlerweile in einem solchen Maß Unterhalt bezahlt – schließlich verantwortet er durch zynische Gerichtsverfahren – „Kindeswohl“ – und unrechtes Recht (bis vor [...] mehr

13.02.2018, 21:24 Uhr

Gute Absicht, aber Unsinn und Ungerechtigkeit zudem. 1. Flatrates schaffen immer Fehlanreize. Nichts, was „kostenlos“ ist ist kostenfrei. Preise erfüllen eine wichtige Funktion: Man konsumiert nur, was man wirklich konsumieren möchte. 2. Was ist daran [...] mehr

27.01.2018, 09:57 Uhr

Geht es noch niveauloser? Der Autor stellt Wortbruch als adäquate Entscheidung dar. Gleichzeitig schlägt er als Führungsperson nicht die geeignetste vor, sondern „eine Frau Ist jetzt mal dran“. Sieht man von der erbärmlichen [...] mehr

22.11.2017, 11:31 Uhr

Wenn wir ein demokratisches Land wären… … (wie es die Schweiz immerhin mehr ist), dann würde Frau Merkel eine Minderheitsregierung bilden, die Hälfte der Minister für die CDU beanspruchen, zwei für die SPD, jeweils einen für die AfD, die [...] mehr

14.11.2017, 12:15 Uhr

„Mal ehrlich…“ Als ich die Frage "Einmal ganz allgemein gefragt: Wie schätzen Sie Ihre eigene Lebensqualität zurzeit ein? Würden Sie sagen..." dachte ich das mir… das soll eine seriöse Umfrage sein? [...] mehr

06.11.2017, 15:40 Uhr

Mit Ihrem letzten Absatz… … reißen Sie alles ein, was Sie vorher aufgebaut haben, sämtliche Wahrheit über die kranke Verteilung unseres Wohlstands nivellieren Sie: Der Wunsch vieler Menschen, in einem kulturell und ethnisch [...] mehr

21.10.2017, 14:02 Uhr

Moment! Wenn der Vorwurf „Sexismus“ im Raum steht, sollte man einfach die Situation gedanklich umdrehen: Hätte ein Mann sich angegriffen gefühlt, wenn ein anderer Mann (oder sogar eine Frau) ihn nicht erkannt [...] mehr

01.10.2017, 17:31 Uhr

Die „Ehe für alle“… … ist nichts anderes als die Aufwertung eines konservativen Relikts. Statt konsequente – wie vom Bundesverfassungsgericht im Urteil zum Ehegattensplitting empfohlen – Individualbesteuerung [...] mehr

17.08.2017, 18:36 Uhr

„… was wir für richtig und was wir für falsch halten, … … sollte nicht unser Leitmotiv sein.“ Es gibt guten Journalismus und es gibt schlechten Journalisms. Guter Journalismus berichtet, wahrheitsgemäß, ausführlich. Er versucht Hintergründe, Beweggründe zu [...] mehr

05.08.2017, 17:55 Uhr

Sie haben wirklich Recht. Unser Älterwerden („Erwachsenwerden“ ist ja eher ein Kulturwechsel), beziehungsweise, wissender werden, entzaubert die Welt. Und wir entzaubern sie durch unsere Kultur der Profanisierung. Früher wäre [...] mehr

26.07.2017, 11:54 Uhr

Die die meisten Politiker Juristen sind, Politikwissenschaftler, oder… … sogar „Ungelernte“ ist nur allzuverständlich, warum „dies nicht geht“ und „das nicht geht“ und „jenes nicht machbar“ ist. Welche/r Ingenieur/in oder Naturwissenschaftler/in will sich mit solchen [...] mehr

25.07.2017, 21:17 Uhr

Ich bitte um eine Wiederrichtigstellung der Liste… … und unmissverständliche öffentliche Entschuldigung Ihres Hauses. Völlig unabhängig vom Inhalt dieses – oder irgendeines Buches – empfinde ich es als große Schande und offene Zensur, wenn Fakten [...] mehr

12.05.2017, 13:50 Uhr

Der Vorschlag ist absurd: Kein Wirtschaftsgut darf kostenlos zur Verfügung gestellt werden, denn es ist ja niemals (!) kostenfrei. Die Bahngesellschaften müssten genau die Kosten für die Trasse zahlen, die deren Erhalt und [...] mehr

10.05.2017, 10:14 Uhr

… und wo seid Ihr dann überlegen? „Und deren Gemeinschaft, die sich durch nationale Zugehörigkeit und abgeschottete Heimat auszeichnet, die wollen wir nicht haben.“ – und wenn die nun Eure „Gemeinschaft, die auf offenen Grenzen, [...] mehr

23.04.2017, 12:28 Uhr

Die „beobachtbare Realität“… … habe ich selbst in St. Denis gesehen. Fahren Sie mal hin, bevor Sie, selbst in Irrationalität badend, andere der Irrationalität beschuldigen. Auf eine solche „Zukunft“ verzichte ich gerne, und schon [...] mehr

Seite 1 von 3