Benutzerprofil

Tapir

Registriert seit: 07.07.2015
Beiträge: 18
26.07.2017, 09:34 Uhr

Viel zu komplex... ... ist das Thema, dass Sie hier in Ihrer Kolumne abfrühstücken wollen. Die aus dem Freitod entstehenden Diskussionen führen (wie Sie sehen) zu keinerlei praktischer Erkenntnis. mehr

21.10.2016, 10:16 Uhr

Wirrsal Denn immer wieder steigt von Zeit zu Zeit Das Glück zu hoch und sackt das Leid zu tief. Und dann: erwacht, Was man gewaltsam totgemacht, Oder was kraflos dumpfe Unwahrscheinlichkeiten schlief. [...] mehr

27.02.2016, 09:53 Uhr

Willkommen... ... auf der dunklen Seite des Spiegels. Und trotz allem bin ich auch durch Sie das was ich bin - So lange es halt dauert. mehr

25.02.2016, 14:16 Uhr

Erwachsensein beginnt leider für viele mit dem Verlust des Urvertrauens in Andere. Wir werden nur durch die uns umgebenden Individuen zu dem was wir "Mensch" nennen - warum dann nicht ein wenig kindisch [...] mehr

23.02.2016, 07:18 Uhr

Nationalkapitalismus Als Monsieur Mitterand Herrn Kohl die Hand reichte und Europa einen großen Schritt geeinter schien, war doch die Hoffnung einer Union der Völker die einer Wirtschaftsunion. Schau, wenn sie Handel [...] mehr

18.02.2016, 21:05 Uhr

Ah. Geld. Moral. Oder doch lieber Geld ? Was fürchten Sie denn zu verlieren ? mehr

18.02.2016, 21:01 Uhr

Jawohl ! mehr

18.02.2016, 20:31 Uhr

Die Moral Kants lässt den Tod schön außen vor. Er passiert irgendwann. Der Mensch handelt immer nach der Maxime des Lebens, eben weil der eigene Tod und damit auch der Tod anderer nicht [...] mehr

18.02.2016, 20:17 Uhr

Aha - Moral ist also Deutsch ? WAS ist denn bitte Deutschland ? ... und bitte nicht aus dem Kontext reißen: Das war eine zugegeben mit der Ironiekeule geschwungene Antwort auf die angebliche [...] mehr

18.02.2016, 18:49 Uhr

Was'n Deutschland ? mehr

18.02.2016, 18:44 Uhr

Hmm. Genau das versuchte ich zu sagen. Jede rationale Entscheidung wird dann zwangsweise zu einem Gottesurteil und enthebt sich der kant'schen Moral. Hobbes might have said: Basically, we're [...] mehr

18.02.2016, 16:52 Uhr

Da befinden wir uns nun in einem Dilemma. Die kant'sche Moral taugt für die Populationsdynamik des Homo nicht - alle andere ist aber indiskutabel, wenn wir nicht an ein Gottesurteil glauben (was [...] mehr

18.02.2016, 15:55 Uhr

Moralgekrücke Das ist ein typischer Ansatz aus der Logik der Paradoxa - Dies als Argumentationshilfe zu benutzen ist gefährlich. Der Verweis auf eine vermeintlich starke Rationalität im Gegensatz zum schwachen [...] mehr

21.01.2016, 08:20 Uhr

Massenmedien Herr Lobo. Ich teile Ihre Erschöpfung. Aber nicht nur der dumpfe Schmerz der Enttäuschung über den Verlust einer Hoffnung auf den edlen Menschen macht mich fertig, sondern ein Grundsatzproblem der [...] mehr

09.01.2016, 14:02 Uhr

Grundsätzliche Unvereinbarkeit würde ich es nennen. Die Sehnsucht nach dem ewigen Moment steht der Wandel der Welt entgegen. Hübsch verschwurbelt, nicht wahr ? Ist aber ein altes Problem, das nicht zu lösen ist... Hat schon Goethe [...] mehr

20.09.2015, 21:04 Uhr

Der dünne Mantel der Geschichte Yo ! Danke für den Direktlink zur Musik. Hat zwar Hymnenqualität, aber... Nach einer kurzen (viruellen) Umarmung möchte ich dringend anmerken, daß Altruismus doch nur der Wunsch nach dem ewigen [...] mehr

20.09.2015, 21:03 Uhr

Der dünne Mantel der Geschichte Yo ! Danke für den Direktlink zur Musik. Hat zwar Hymnenqualität, aber... Nach einer kurzen (viruellen) Umarmung möchte ich dringend anmerken, daß Altruismus doch nur der Wunsch nach dem ewigen [...] mehr

07.07.2015, 15:26 Uhr

Seele Würde ich Sie einfach in den Arm nehmen und Ihnen zuflüstern dass Sie nicht alleine sind, so belöge ich mich. Und trotzdem ist es der erste Impuls, der mich bei vielen Ihrer Texte durchdringt. Danke [...] mehr