Benutzerprofil

steve3000

Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 432
Seite 1 von 22
24.12.2018, 11:20 Uhr

Sollten Sie damit die in rechten Kreisen so beliebte Sigmar-Gabriel-Legende vom "Pack" meinen, darf ich Sie darauf aufmerksam machen, dass sich Gabriel in Dresden mit Anhängern von [...] mehr

24.12.2018, 11:12 Uhr

Sigmar Gabriel von der SPD traf sich in Dresden mit Anhängern von Pegida zum Gespräch. Zu einem anderen Zeitpunkt bezeichnete er gewaltätige Randalierer (Stichwort: Dresden-Heidenau) als [...] mehr

29.10.2018, 20:52 Uhr

Die Behauptung stützt sich auf eigene Angaben des Mannes: https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5543308&s/ Zitat: "Als Journalist findet er nach eigenen Angaben keinen Job. Yiğit [...] mehr

29.10.2018, 11:49 Uhr

Besonders viele Fakten werden nicht präsentiert, das ist ja genau das Problem. Und weil offensichtlich die meisten Kommentatoren sich auch nicht informieren können oder wollen, steht deren Urteil [...] mehr

28.10.2018, 22:53 Uhr

--- Weil der mit viel Empörung diskutierte Artikel wenig bis gar nichts über die persönliche Geschichte des Mannes hergibt, muss man eben Wikipedia und die taz-Website bemühen. Resultat: Bereits im [...] mehr

21.09.2018, 19:47 Uhr

Wissen Sie denn sicher, dass das Kind definitiv ermordet wurde und nicht etwa durch einen Unfall, eine Körperverletzung mit Todesfolge oder eine fahrlässige Tötung ums Leben kam? Wenn nur noch [...] mehr

04.09.2018, 19:00 Uhr

Das hat Herr Kaiser schon vor Jahren getan, mit einer eindeutigen Absage an Pegida und Konsorten. Die angesprochenen Herrschaften reagierten ausgesprochen beleidigt. Ihr Argument: Wir haben [...] mehr

05.06.2018, 17:41 Uhr

Mit Verlaub: Diese permanente Lügerei von der "totschweigenden Systempresse" nervt mittlerweile enorm. Eine kurze Google-Suche nach "Brief des BAMF-Personalrates" bringt nach [...] mehr

19.05.2018, 18:49 Uhr

Ja, das wird gerne "vergessen". Solche Herrschaften beziehen sich auf die offiziell anerkannten (!) Todesfälle, sodass beispielsweise Tschernobyl bei so wenigen Toten eher eine Petitesse [...] mehr

16.05.2018, 14:53 Uhr

Die Gebühreneinzugszentrale "GEZ" gibt es seit 2012 nicht mehr. Wie Lindner aktuell dort im Vorstand sitzen kann, erscheint mir zumindest zweifelhaft, aber bei einem derartig fähigen [...] mehr

07.05.2018, 11:20 Uhr

Recherche ist Glückssache... Was mich bei SPIEGEL und auch ZEIT sehr erstaunt: Es wird einfach etwas behauptet, obwohl es falsch ist. Zum Beispiel im Fall von Ophelia Shtruhl: Der Film habe das "Karriereende" (Spiegel) [...] mehr

07.03.2018, 15:23 Uhr

Ein Trend? Der Mensch hat schon als Höhlenbewohner der Bedrohung eine Gestalt gegeben, indem er gefährliche Tiere an die Höhlenwände kritzelte. Das Faszination, die vom sog. "Bösen" [...] mehr

14.02.2018, 16:05 Uhr

Nur mal so als Hinweis: Die Gebühreneinzugszentrale ("GEZ") gibt es schon seit Jahren nicht mehr und "Hunderte" von Spartenkanälen gibt es bei den Öffentlich-Rechtlichen auch [...] mehr

10.11.2017, 14:53 Uhr

In der Vergangenheit geschlossene Vereinbarungen sind zu bedienen. Oder entfallen Beitragszahlungen für einen Bausparvertrag oder eine Lebensversicherung, wenn ich den Wohnort wechsle? Außerdem [...] mehr

05.11.2017, 17:27 Uhr

Das ist genau der Effekt, der durch Artikel wie den hier diskutierten und durch permanentes Nachbeten von "Fakten" gemäß dem Stille-Post-Prinzip entsteht. Da wird jemand als Verbrecher [...] mehr

04.11.2017, 20:48 Uhr

Sie schrieben zu einem Artikel, der Weinstein, Polanski und Allen behandelt, folgenden Beitrag: "Also um ehrlich zu sein verkneife ich mir seine Filme seit mir die ersten Anschuldigungen [...] mehr

04.11.2017, 19:58 Uhr

Was hat denn LA BOUM - DIE FETE mit Weinstein, Allen oder Polanski zu tun? Nichts. Keine der genannten Personen war an diesem Film als Produzent, Regisseur oder Autor beteiligt. Und wofür soll [...] mehr

21.10.2017, 17:18 Uhr

Zu 1) Eine tolle Freiheit. Was macht derjenige, der nicht etwa aus Liebe zur "Freiheit" keine Krankenversicherung hat, sondern weil er sich die Beiträge nicht leisten kann? Nach einem [...] mehr

21.10.2017, 14:57 Uhr

Vielleicht wäre etwas weniger Arroganz gegenüber uns dummen Herdentieren des Kapitalismus keine schlechte Sache. Nur mal so als kleiner Denkanstoß, um ernst genommen zu werden. Es gibt genügend [...] mehr

21.10.2017, 14:07 Uhr

- - - Bezeichnend ist an dieser Art der Philosophie, dass der Verzicht auf Materielles zwar in Teilbereichen zu funktionieren scheint, während größere Problemzusammenhänge und deren Bewältigung jedoch [...] mehr

Seite 1 von 22