Benutzerprofil

trolliver

Registriert seit: 31.07.2007
Beiträge: 17
03.11.2018, 03:07 Uhr

Na hoffentlich Ich glaube zwar den marktschreierischen Worten des Artikel weniger als jedes zweite Wort, doch hege ich bereits seit langem den Wunsch, die Schmierenclubs Europas mögen sich in eine Extraliga [...] mehr

06.08.2018, 11:46 Uhr

Warum? Alle staunen, jeder fragt: wie kann das sein? Ich frage: wie kann man das nicht sehen? Schaut euch die Menschen an, schaut euch selbst an. Wir leben in der Dualität von Angst und Liebe - und sind [...] mehr

22.06.2018, 13:50 Uhr

Auch ich finde mich dort wieder Wobei ich's mit dem Malochen gar nicht so habe - aber mit Nähe. Dazu kommt, daß seit der Qualifikation kein Spiel mehr ernst genommen wurde. Dann verlängert der Bundestrainer vorzeitig für weitere [...] mehr

16.06.2018, 21:50 Uhr

Mir doch egal Allein schon die Geste von Ronaldo mit dem Griff an sein Kinn zeugt davon, wes Geistes Kind er ist. Eine solche hätte Messi niemals nötig. Auch hat man von ihm bislang weder geckohafte Affektiertheit [...] mehr

18.05.2018, 23:32 Uhr

Austausch altbekannter Argumente sowie Vorurteile Ich kann es nicht mehr hören bzw. lesen: Löw benimmt sich so und so, will nur Ja-Sager, bevorzugt seine Lieblinge sowie allgemein Leute aus seiner Region. Aus der anderen Ecke heißt es [...] mehr

24.09.2017, 05:32 Uhr

Was denn? Aber das ist bei einigen schon weg. Das Herz. An seine Stelle ist etwas getreten, das verachten will und ... " Was ist an seine Stelle getreten? Die Wut (der Wutbürger)? Das Verachtende? Alles [...] mehr

14.08.2017, 11:29 Uhr

Für ihn gelten andere Regeln verkörpert das, was Arnautovic einmal in seinem jugendlichen Größenwahn von sich gegeben hat: "ich kann dein Leben kaufen." So kann er sich jeder Straftat (außer Mord... obwohl, wer weiß?) [...] mehr

25.04.2017, 22:02 Uhr

Kein Widerspruch ;-)) Machtpolitik und kindisches Betragen (Trotz, Motz, Abwehr) sind ja gerade kongeniale Verhaltensweisen. Je größenwahnsinniger der Machtanspruch, desto kindlicher der Diskurs. Kann man bei Erdigan, [...] mehr

25.04.2017, 20:48 Uhr

Ein Witz Das ist echt mal ein Witz. Doch zu autokratischen, autoritären, populistischen "Herrschern" paßt dieses Gebahren wie die Faust auf's Auge, nur daß es hier so richtig cool rüber kommt: [...] mehr

20.01.2017, 17:55 Uhr

Etwas beizutragen hat doch nur Sinn, wenn man inhaltlich antwortet Das tun alle, die auf der Grundlage des Unterschieds zwischen deutschen und amerikanischen Autos argumentieren, nicht. Der Autor hat klar benannt, was das Übel des Exportüberschusses ist. Vermutlich [...] mehr

19.01.2017, 11:03 Uhr

Kein guter Beitrag, Sascha Es geht mir weniger um den Inhalt als um die Rhetorik. Der Artikel läuft über vor Aufforderungen, Warnungen und Versuchen, einem ins Gewissen zu reden. Darin, speziell darin unterscheidet sich der [...] mehr

23.12.2015, 21:47 Uhr

Leiter raufgefallen und dennoch tief gesunken Dieser Wechsel macht aus Guardiola einen 08/15-Legionär, wenn auch einen mit unverschämtem Gehalt. Die Clientel in diesen Regionen kann ich nicht mehr ernst nehmen; ein Ärgernis sind die dennoch, denn [...] mehr

20.12.2015, 23:08 Uhr

Teils teils Für mich war Guardiola immer unnahbar. An ihm perlte alles ab, er verlor nie ein persönliches Wort, egal wie die Situation gerade erschien. Seine "Super"-Superlative darf man getrost als [...] mehr

10.10.2013, 22:39 Uhr

Ich kenne Özil hauptsächlich aus Bremer Zeit und aus der Nationalelf. Als Diego weg war, mußte er zwangsläufig mehr in den Mittelpunkt, weil keiner außer ihm das Vacuum dort hätte füllen können. Er [...] mehr

13.12.2012, 11:37 Uhr

Kinder sind unterschiedlich Das eine lernt mit 2 Radfahren, das andere mit fünf. Immer noch früh genug, um sich über Beleuchtung noch keine Gedanken machen zu _müssen_. Können darf man schon... Unserer lernte das Radfahren [...] mehr

12.06.2012, 12:51 Uhr

Weiß nicht... ich trage einen Namen, der in Deutschland etwa 20mal vorkommt, muss ihn immer buchstabieren, er kommt aus Ostpreußen, ich habe ihn von meiner Frau angenommen... alles Dinge, die nichtt alltäglich [...] mehr

12.09.2008, 11:25 Uhr

Ich auch, Gertrud. Doch kann man jemandem, der die Liebe nicht erlebt hat, nicht begreiflich machen, was das ist. Jede Umschreibung ist der Versuch, auf eine Ebene zu wechseln, auf der die Liebe [...] mehr