Benutzerprofil

langsamfahrstelle

Registriert seit: 02.08.2007
Beiträge: 111
Seite 2 von 6
06.10.2010, 13:58 Uhr

- Schlau vom Staat, dass Studenten bis auf wenige Ausnahefälle kein Hartz-IV beantragen dürfen ;) Ansonsten: Ist doch blödes Zeug. Bafög heißt mit dem Regelsatz etwa 600 € im Monat. Plus [...] mehr

21.09.2010, 17:48 Uhr

- Weil Spiegel Onlie und andere darüber schreiben. mehr

21.09.2010, 17:47 Uhr

- Naja, dann zahlen Sie eben 40 Euro monatlich für den offensichtlich sehr guten Service Ihrer Sparkasse, den Sie ja auch schätzen. Aber nicht für die Abhebungen. Wie schon von anderen Schreibern [...] mehr

21.09.2010, 15:38 Uhr

- Irgendwie frage ich mich, was zum Teufel hier eigentlich los ist. Ich bin beileibe kein Liberaler, aber bei den Banken fallen mir wirklich schlimmere Probleme ein als die Gebühren. Es gibt hier [...] mehr

19.08.2010, 11:48 Uhr

- Ich finde es doch sehr interessant, wie Sie heftigst eine "Verallgemeinerung" gewisser ÖPNV-Vorzüge kritisieren und zwei Zeilen weiter diesen dann mit völlig unsinnigen Argumenten [...] mehr

19.08.2010, 11:07 Uhr

- Ich weiß auch gar nicht, wo das Problem mit dem Rad sein soll. Rad und ÖPNV ergänzen sich prima. Die meiste Zeit im ÖPNV vergeht meist auf dem Fußweg von der und zur Schnellbahnhaltestelle. Mit dem [...] mehr

19.08.2010, 10:31 Uhr

- Wenn Sie einen Zug fahren lassen, sind die Grenzkosten pro zusätzlichem Fahrgast bis zur Vollauslastung nun einmal nahe null. Ich habe auch nichts von Profitabilität im konkreten Fall geschrieben, [...] mehr

19.08.2010, 10:31 Uhr

- Das ist bei der Hamburger Hochbahn der Verlustausgleich. Es gibt keinen zusätzlichen Verkehrsvertrag. Dass die Berliner S-Bahn 250 Mio. Euro an Zuschüssen via Verkehrsvertrag (dh. unabhängig [...] mehr

19.08.2010, 00:24 Uhr

- Wieso holen Sie nicht den Taschenrechner raus und kaufen sich nur noch Einzeltickets? 2 Euro pro Fahrt, hin und zurück 4 Euro. Sie zahlen im Monat 50 % zuviel. Gibt es doch, das [...] mehr

19.08.2010, 00:04 Uhr

- Ja, praktisch ausschließlich für die gesetzlich vorgeschriebenen Gratis-Beförderungem von Schwerbehinderten, Ermäßigungen im Ausbildungsverkehr und Rabatte für Hartzler. Ergibt m.E. keinen [...] mehr

16.08.2010, 16:22 Uhr

- Das sollten Sie belegen können. Ich gebe Ihnen mal einen Hinweis: Die landeseigene Hamburger Hochbahn AG, die die komplette Hamburger U-Bahn und weite Teile des restlichen Hamburger ÖV-Netzes [...] mehr

16.08.2010, 09:40 Uhr

- Das ist dem öffentlichen Verkehr letztlich egal, weil wunderbar skalierbar. Ist der Bus ständig so voll, dass man nicht mehr reinpasst, kommt ein Gelenkbus. Hilft das nicht weiter, verdichtet man [...] mehr

12.08.2010, 18:28 Uhr

- Hä? Ich verstehe das Prinzip nicht. Man will herausfinden, ob man allein über elektronische Spuren auffindbar ist - und dann veröffentlicht man ganz große Bilder der Person und lässt sie per Blog [...] mehr

07.08.2010, 12:58 Uhr

- In der Stadt komme ich mit ÖPNV, ggf. kombiniert mit dem Rad, jederzeit zu jedem Ort. Das können Sie mir ruhig glauben, ich lebe hier nicht erst seit gestern und hatte seit meinem Umzug aus dem [...] mehr

07.08.2010, 11:42 Uhr

- Und wieso? Ich komme damit jederzeit an jeden Ort. Das ist Mobilität, nicht? Lol! In jedem einigermaßen dichter besiedelten Viertel einer Großstadt sind heute Parkplätze so extreme [...] mehr

31.07.2010, 16:23 Uhr

- Passt doch. In Hamburg gibt es "Stadtrad". Zum Entleihen steckt man einfach seine EC-Karte in die Stationssäule und wählt die vierstellige Nummer eines der Räder dort per Touchscreen. [...] mehr

26.07.2010, 19:11 Uhr

- Eben. 7,5 Mio. klingt aus naiver Sicht nach totaler Unterdeckung. Aber evtl. haben die Veranstalter ja auch bei einer anderen Versicherung noch eine höhere Police abgeschlossen. Mal davon abgesehen [...] mehr

17.07.2010, 23:13 Uhr

Mir wäre neu, dass die Hamburger Finanzen in ihrer Grundstruktur 2001 in völlig anderer Verfassung waren als heute. Nicht grundlos wurden in den SPD-Jahren weite Teile des "Tafelsilbers" [...] mehr

21.06.2010, 01:08 Uhr

- Jo. Und? Die FAZ vergisst, dass die Bahn prinzipiell mit Strom aus jeder Quelle fahren kann. Heute ist es vielleicht Kohlestrom, morgen gibt es genug Solar- oder Windstrom. Ohne dass man an [...] mehr

20.06.2010, 14:22 Uhr

- Nein. ÖPNV kann auch durchaus ein Netz abdecken. Oder würden Sie behaupten, U-Bahnen wären nur dafür gebaut und nur da funktionieren, wenn es darum geht, Leute vom selben A zum selben B zu [...] mehr

Seite 2 von 6