Benutzerprofil

karlwein

Registriert seit: 12.09.2007
Beiträge: 58
Seite 1 von 3
17.03.2019, 09:46 Uhr

Leider wird der "neoliberale Blödsinn" mir der FDP garantiert nicht abgeschafft, den genau dafür steht die FDP. Ganz davon abgesehen reicht es für CDU/CSU/FDP nach den aktuellen Umfragen [...] mehr

23.12.2018, 11:01 Uhr

Schon der zweite Forumseintrag entpuppt sich als "Nimby". "Sankt-Florians-Prinzip" gefällt mir aber besser, es muss ja nicht alles aus dem Englischen übernommen werden. mehr

27.04.2018, 15:31 Uhr

So ein Quatsch Phosphorsäureester (E605) sind schon lange verboten und werden aufgrund ihrere Humantox garantiert auch nicht wieder zugelassen. mehr

12.04.2018, 19:15 Uhr

Ein bißchen stark aufgetragen hat Herr Füller hier schon. Den eigentlich geht es ihm nicht um inklsuion sondern um die Abschaffung des gegliederten Schulsystems. Das aber als Mißachtung der UN-Konvention darzustellen geht schon zu [...] mehr

22.02.2018, 17:06 Uhr

Sehr schöner Artikel den es geht eben nicht darum, ob es schon eine Blase gibt oder nicht, sondern dass aktuell viel Leute Immobilien kaufen, die sie sich unter "normalen" Zinsbedingungen gar nicht leisten [...] mehr

07.02.2018, 19:16 Uhr

Also ich wohne im ländlichen Teil von NRW in einem Ort mit 1800 Einwohnern und surfe mit 400 MBit. In meinem bayr. Heimatort wurden gerade 50 Mbit als Hight Speed Internet verlegt. In Bayern [...] mehr

05.11.2017, 14:54 Uhr

Ganz genau, "menschliches Versagen". Wird bei uns aber garantiert nicht vorkommen, oder? Haben SIe eigentlich eine Ahnung welchen Aufwand sie treiben müssen um 10-15 km tief zu bohren? mehr

01.11.2017, 12:12 Uhr

Ob Landwirtschaft bei uns wirklich nachhaltig ist nicht so klar. Die Importe aus dem Ausland liegen nicht daran, das wir so wenig produzieren können, sondern diese bestehen vorwiegend aus [...] mehr

01.11.2017, 12:06 Uhr

Natürlich gibt es auch bei uns Saatgut von Monsanto (z. B. Mais und Winterraps), nur kein gentechnisch verändertes Saatgut. mehr

27.10.2017, 19:47 Uhr

Also, da hab ich in Agrargeschichte aber etwas anderes gelernt. Um ca. 100 n. Chr. lagen die Erträge im Mittelmeerraum zwischen ca. 500 kg/ha und 1500 kg/ha (Nildelta) bei starken jährlichen [...] mehr

27.10.2017, 11:33 Uhr

Das die Römer die selben Erträge wie wir hatten ist - entschuldigen Sie - ausgemachter Blödsinn! Im Altertum bis weit in die Neuzeit lagen die Erträge beim 2-4 fachen der Saatmenge, wir ernten [...] mehr

27.10.2017, 11:28 Uhr

natürlich kann Glyphosat vor der Saat ausgebracht werden um den vorgehenden Pflanzenbestand abzutöten. Da Glyphosat schnell abbaut, wird die nachflogende Saat nicht mehr beim Auflaufen gestört. mehr

27.10.2017, 11:19 Uhr

Das mit der Bodenerosion ist so eine Sache. in hügeligen gebieten mit hoher Gefahr von Wassererosion hat sich in den letzten Jahren die Pfluglose Bodenbearbeitung durchgesetzt, da sie das [...] mehr

27.10.2017, 11:14 Uhr

Na, ja, die aufgeführten Mittel und Praktiken funktionieren vielleicht im Hausgarten aber kaum in einer großflächigen Landwirtschaft. Wer soll die dauzu nötige arbeit den leisten und woher soll [...] mehr

25.10.2017, 20:33 Uhr

Da im "Ostblock" keine Pflanzenschutzmittel verwendet wurden ist nicht richtig. Ganz im Gegenteil wurden dort sehr lange Substanzen eingesetzt, die bei uns schon lange verboten waren. [...] mehr

25.10.2017, 17:51 Uhr

Keine Angst, Monsanto zumindest hat da nichts in der Hinterhand. Die gehören nicht mal mehr zu den forschenden Pflanzenschutzfirmen sondern haben sich schwerpunktmäßig auf die Saatgutproduktion [...] mehr

25.10.2017, 17:40 Uhr

Bloß spielen genetisch veränderte Pflanzen in der EU keine Rolle. Und da Problem mit Resistenzen haben sie mit jeder Form von Pflanzenschutzmittel, es gibt auch Kupfer tolerierende Arten und [...] mehr

25.10.2017, 17:28 Uhr

Wie romantisch. Nur gab es damals nur einen Bruchteil der Menschen in diesem Land und alle paar Jahre zum Teil heftige Hungersnöte. Ich bin mir sicher, die Leute von damals würden da eher gerne [...] mehr

25.10.2017, 12:43 Uhr

Und die "Superweeds" machen wundersamer Weise eine großen Bogen um die Felder des biolandbaus? mehr

25.10.2017, 12:38 Uhr

Aber natürlich ist es ein Pestizid! Siehe Definition EU: "A 'pesticide' is something that prevents, destroys, or controls a harmful organism ('pest') or disease, or protects plants or plant [...] mehr

Seite 1 von 3